Gescherweg



Alles zum Schlagwort "Gescherweg"


  • CDU-Besuch am Gescherweg

    Do., 21.12.2017

    Das MuM darf sich über städtische Zuschüsse freuen

    Mitglieder der Gievenbecker Ortsunion besuchten jetzt das MuM und hatten auch ein kleines Geschenk im Gepäck.

    Gute Nachrichten im Gepäck hatten CDU-Ratsherr Richard Halberstadt sowie Mechthild und Alfons Neuhaus von der Gievenbecker Ortsunion bei einem Besuch des Mehrgenerationenhauses und Mütterzentrums (MuM) am Gescherweg.

  • Arbeiten des Tiefbauamts

    Fr., 17.11.2017

    Umbau soll mehrere Vorteile haben

    Die Bushaltestelle „Gescherweg B“ soll ebenso umgestaltet werden, wie der benachbarte Kreuzungsbereich. Einem entsprechenden Vorschlag aus dem Tiefbauamt stimmte die Bezirksvertretung Münster-West nun zu.

    Gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlägt die Stadt Münster bei einer Umgestaltung des Kreuzungspunkts Gescherweg-Hensenstraße-Enschedeweg-Gievenbecker Weg:

  • Förderung durch die Stadt

    Mi., 02.08.2017

    MuM bleibt am Gescherweg

    Das MuM hat seit Jahren einen festen Sitz am Gescherweg 87. Der Fortbestand der Einrichtung ist jetzt gesichert – und mehr Räume stehen dem Stadtteilhaus auch zur Verfügung.

    Singen, Basteln und Beratung: Für viele Gievenbecker gehört das Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum (MuM) zum Alltag. Und auch in Zukunft bleibt das Haus dem Stadtteil erhalten.

  • In Münster verwurzelt

    Fr., 14.07.2017

    Die zentrale Aus- und Fortbildungsstätte des Zolls

    Pro Jahr stellt der Zoll etwa 500 Frauen und Männer für den gehobenen Dienst ein, die bereits heute komplett in Münster am Gescherweg und am zweiten Standort im früheren RWGV-Zentrum an der Mecklenbecker Straße ausgebildet werden. Weitere 900 Einstellungen erfolgen für den mittleren Dienst. Ab August 2017 kommen 100 dieser Nachwuchskräfte ebenfalls zur Ausbildung nach Münster. Es handelt sich um eine duale Ausbildung mit 18 Monaten fachtheoretischer Unterweisung in Münster (Fachbereich Finanzen der Hochschule des Bundes) sowie weiteren 18 Praxismonaten bei den Zolldienststellen. In Münster finden darüber hinaus sehr viele verschiedene Fortbildungen statt – unter anderem für alle Führungskräfte des Zolls. Rund 400 Dozenten und Verwaltungsmitarbeiter sind hier tätig. Bundesweit hat das Bildungs- und Wissenschaftszentrum fast 1300 Mitarbeiter (800 in der Abteilung Lehre und 500 im Bereich Wissenschaft und Technik).

  • Zeugen gesucht

    So., 25.06.2017

    Überfall durch Geistesgegenwart verhindert

    Symbolfoto

    Geistesgegenwart zahlt sich aus: Am Samstagabend (24.6.) gegen 22.40 Uhr konnte eine Mitarbeiterin verhindern, dass ein Kiosk am Gescherweg überfallen wurde. 

  • Unfall auf der Kreuzung Hensenstraße/ Gescherweg

    Mi., 18.01.2017

    Zwei Verletzte nach Unfall

    Der 19-jährige Fahrer dieses Wagens wurde beim Unfall leicht verletzt.

    Ein Moment der Unachtsamkeit - und schon kracht es.

  • Studentenwerk erneuert seine Appartement-Blocks in Gievenbeck

    Mi., 30.11.2016

    1100 Wohnungen werden saniert

    Das Wohnheim am Gescherweg bekommt eine Frischzellenkur. Anfang 2018 soll die Sanierung beginnen.

    Die Häuser des Studentenwerks am Gescherweg und am Heekweg in Gievenbeck sind bekanntlich alles andere als gut in Schuss. Die bis zu siebenstöckigen, mit grauem Waschbeton verkleideten Plattenbauten mit zusammen knapp 1100 kleinen Einzelappartements sind nach mehr als 40 Jahren dringend sanierungsbedürftig. Nachdem sich eine Initiative von Hausbewohnern gebildet hatte, wurde schon einmal beim Brandschutz nachgebessert.

  • Bushaltestelle „Gescherweg B“

    Di., 15.11.2016

    Umfangreiche Arbeiten vorgesehen

    Die Bushaltestelle Gescherweg B soll barrierefrei umgebaut werden. In diesem Zusammenhang sind auch Veränderungen in der Verkehrsführung am Gievenbecker Weg vorgesehen.

    Sie gehört zu den meist frequentierten Bushaltestellen im Stadtteil und steht in der städtischen Prioritätenliste der umzubauenden Haltestellein in puncto Barrierefreiheit relativ weit oben. Die Rede ist von der Bushaltestelle „Gescherweg B“, die sich an der Hensenstraße im unmittelbaren Kreuzungsbereich Hensenstraße / Gescherweg / Enschedeweg befindet. Sie soll umgebaut und den heutigen Standards angepasst werden. In diesem Zusammenhang sind auch Veränderungen in der Verkehrsführung vorgesehen.

  • Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum

    Mi., 31.08.2016

    Aussicht auf 120 000 Euro

    Große Freude bei den Nutzern des Mehrgenerationenhauses und Mütterzentrums (MuM): Einerseits stimmt die Aussicht auf die Aufnahme ins „Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus“ zuversichtlich. Auf der anderen Seite finden sich im neuen Programmheft wieder zahlreiche Angebote.

    Gute Laune im Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum: Die Einrichtung am Gescherweg darf auf eine Unterstützung von 120000 Euro innerhalb der nächsten drei Jahre hoffen.

  • Ehemalige internationale Schule

    Di., 23.08.2016

    70 neue Kita-Plätze vorgesehen

    Die ehemalige internationale Schule soll zu einer Kita mit insgesamt 70 Betreuungsplätzen umgebaut werden. Das schlägt das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien vor. Mit Inbetriebnahme dieser neuen Kita an der Gronowskistraße durch den Träger Outlaw würde dieser auch die Dependance am Gievenbecker Fachwerk aufgeben.

    Neue Nutzung für das mehrgeschossige Haus an der Gronowskistraße, das seit über einem Jahr leer steht: Laut eines Verwaltungsvorschlags soll dort eine Kita einziehen. Betreiber soll Outlaw werden. Die Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe betreibt bereits eine Kita am Gescherweg.