Gewinnprognose



Alles zum Schlagwort "Gewinnprognose"


  • Zahlungsdienstleister

    Do., 16.08.2018

    Dax-Kandidat Wirecard erhöht erneut Gewinnprognose

    Markus Braun, Vorstandsvorsitzender von Wirecard. Der Finanzdienstleister gilt als heißer Kandidat für den Aufstieg in den Dax.

    Wirecard ist an der Börse derzeit 21 Milliarden Euro wert. Zum Vergleich: Das größte deutsche Geldhaus, die Deutsche Bank, wird auf rund 20,5 Milliarden Euro taxiert. Experten rechnen damit, dass das Fintech in den Dax aufsteigt und dort die Commerzbank ablöst.

  • Dienstleistungen

    Fr., 08.06.2018

    Deutsche Post kappt Jahresprognose

    Eine Mitarbeiterin der Deutschen Post sortiert im Briefverteilzentrum Briefe.

    Bonn (dpa)- Die Deutsche Post kappt wegen Problemen im Briefgeschäft ihre Gewinnprognose für das laufende Jahr. Das Unternehmen will der schwachen Entwicklung in der Sparte mit einem Bündel an Maßnahmen gegensteuern, um künftig dort wieder bessere Ergebnisse präsentieren zu können. Weil dies zunächst ins Geld geht, senkt der Konzern den Ausblick für das laufende Jahr. 2018 rechnen die Bonner nunmehr mit einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von rund 3,2 Milliarden Euro, wie die Post am Freitag mitteilte. Bislang hatte Vorstandschef Frank Appel noch ein operatives Ergebnis von 4,15 Milliarden Euro angepeilt. Seinen Mittelfristausblick bis 2020 bestätigte das Unternehmen. An der Börse rutschte die Aktie mit mehr als 7 Prozent Kursabschlag auf den tiefsten Stand seit Ende 2016.

  • Gewinnprognose gesenkt

    Mi., 13.12.2017

    Innogy-Aktien brechen ein

    Innogy hatte seit längerer Zeit massive EDV-Probleme auf dem britischen Markt und in der Folge erhebliche Kundenverluste.

    Computerpannen, Kundenverluste - das zeitweise katastrophale Vertriebsgeschäft in Großbritannien verhagelt Innogy die Jahresbilanz. Nach einer Gewinnwarnung sackt der Börsenkurs um fast ein Zehntel in die Tiefe und reißt die Mutter RWE mit.

  • Jahresprognose angehoben

    Di., 07.11.2017

    Toyota legt im ersten Halbjahr zu

    Toyota-Produktion im japanischen Toyota. In der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres verdiente Toyota unter dem Strich umgerechnet rund 8 Milliarden Euro.

    Toyota profitiert einmal mehr vom günstigen Wechselkurs. Dank des schwachen Yen hob der VW-Rivale seine Gewinnprognose an. Die Lage auf dem US-Markt bleibt dennoch weiter schwierig.

  • Milliarden-Investitionen

    Do., 03.08.2017

    US-Mobilfunk-Tochter beflügelt Deutsche Telekom weiter

    Angesichts der guten Entwicklung im ersten Halbjahr erhöhte der Konzern seine Gewinnprognose für 2017 - allerdings nur geringfügig.

    Der Bonner Telekommunikationsriese hebt seine Gewinnprognose dank des starken US-Geschäfts an. Der Finanzvorstand ist überzeugt: Auch in den nächsten Jahren dürfte es weiter bergauf gehen.

  • Zum zweiten Mail 2017

    Mo., 17.07.2017

    Puma hebt erneut Gewinnprognose an

    Erst Mitte April hatte der Adidas-Konkurrent Puma dank starker Geschäfte seines Jahresprognose erhöht.

    Nürnberg (dpa) - Bei Puma läuft es weiter rund. Dank starker Zahlen im zweiten Quartal hat der Sportartikelhersteller zum zweiten Mal in diesem Jahr seine Gewinnprognose angehoben. Für 2017 würde nun ein operativer Gewinn von 205 bis 215 Millionen Euro angepeilt, teilte das Unternehmen mit.

  • Keine Gewinnprognose

    Do., 23.03.2017

    Bahn lässt rote Zahlen hinter sich

    Kann bessere Zahlen als im Vorjahr vorlegen: der neue Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn, Richard Lutz.

    Einen Tag nach seinem Amtsantritt verkündet der neue Bahnchef die Trendwende. Die Fahrgastzahlen steigen - auch dank verbilligter Fahrschein-Angebote. Doch einige Baustellen bleiben.

  • US-Kaufhauskette

    Do., 05.01.2017

    Macy's streicht über 10 000 Stellen

    Macy's-Filiale in West Palm Beach: Die US-Kaufhauskette hat nach einem überraschend schwachen Weihnachtsgeschäft einen großen Jobabbau angekündigt.

    Die US-Shopping-Ikone Macy's bröckelt weiter. Die legendäre Kaufhauskette mit dem markanten roten Stern als Logo senkt die Gewinnprognose, setzt zum Job-Kahlschlag an und streicht ihre Filialen massiv zusammen. Das gefällt Anlegern überhaupt nicht.

  • Fluglinie senkt Gewinnprognose

    Di., 18.10.2016

    Schwaches Pfund nach Brexit-Beschluss erwischt Ryanair

    Fluglinie senkt Gewinnprognose : Schwaches Pfund nach Brexit-Beschluss erwischt Ryanair

    Easyjet und der British-Airways-Dachkonzern IAG hatten bereits reagieren müssen - nun ist es auch für den Konkurrenten Ryanair so weit. Wie stark lässt der einbrechende Pfund-Kurs die Gewinne der Fluggesellschaften wegen des Brexits wirklich schrumpfen?

  • Unternehmen

    Do., 18.08.2016

    Studie: Dax-Konzerne korrigierten Prognosen besonders häufig

    Aktienhändler auf dem Parkett der Deutschen Börse in Frankfurt am Main.

    Für Aktionäre ist es ärgerlich, wenn ihr Unternehmen seine Umsatz- und Gewinnprognose kassieren muss. Kräftige Kursverluste können die Folge sein. Weniger stark machen sich dagegen Korrekturen nach oben bemerkbar.