Gnadenbild



Alles zum Schlagwort "Gnadenbild"


  • Gnadenbild blieb wegen Sturmböen in der Kapelle

    So., 29.10.2017

    Ungewöhnlicher Wallfahrtsabschluss

    Ein ungewohntes Bild: Wegen des angekündigten Sturms hatte sich die Gemeindeleitung kurz vor dem Gottesdienst dafür entschieden, das Gnadenbild in der Kapelle zu lassen. Der vorgesehene Platz in der Kirche blieb damit leer.

    Mit einem Festgottesdienst und einer anschließenden Lichterprozession – allerdings beides ohne des Gnadenbild – wurde die Wallfahrtszeit in Telgte beschlossen.

  • 362. Wallfahrt

    Di., 11.07.2017

    Glauben in Gemeinschaft erleben

    Zahlreiche Bannerabordnungen: Grevener Gruppen gaben dem Gottesdienst in Telgte einen feierlichen Rahmen..

    In aller Herrgottsfrühe (und das im wahrsten Sinne des Wortes) trafen sich am Sonntag um 4 Uhr die Pilger aus der Martinusgemeinde an der Martinuskirche, um zusammen mit Pfarrer Lunemann zum Gnadenbild der schmerzhaften Muttergottes nach Telgte zu pilgern.

  • Wallfahrt nach Telgte

    Mi., 05.07.2017

    Jahrhundertealte Tradition wird gepflegt

     

    Am Sonntag findet wieder die Wallfahrt nach Telgte statt. Schon um 4 Uhr früh geht es los.

  • Das Treffen in Telgte

    Mi., 21.06.2017

    Ein ganz besonderes Gemeinschaftserlebnis

    Seit 15 Jahren organisieren und begleiten Marlies und Rudolf Rickers die Radpilger nach Telgte.

    Immer am letzten Sonntag im Juni, in diesem Jahr ist das der 25. Juni, machen sich Altenberger Fuß-, Rad- und Buspilger auf den Weg zum Gnadenbild der „Schmerzhaften Mutter“ nach Telgte

  • Kirche

    Sa., 03.06.2017

    Seltenes Ereignis: Marienbild durch Wallfahrtsort getragen

    St. Marien Basilika in Kevelaer.

    Kevelaer (dpa) - Als Höhepunkt der Jubiläums-Wallfahrt im niederrheinischen Kevelaer hat eine der sehr seltenen Prozessionen mit dem so genannten Gnadenbild Marias stattgefunden. Der kleine Kupferstich mit der Darstellung Marias als Trösterin der Betrübten wurde in einem kostbar gearbeiteten Schrein mit Glaseinsätzen durch die festlich geschmückten Straßen der Stadt getragen. Viele Zuschauer standen am Straßenrand, mehrere Tausend Gläubige nahmen nach Auskunft des Wallfahrtsleiters singend und betend teil. Das Marienbild steht für den Beginn der Wallfahrt in Kevelaer vor 375 Jahren und ist ihr spiritueller Kern.

  • Wallfahrtseröffnung

    So., 30.04.2017

    Prozession durch eine Baustelle

    Nach der Prozession erteilte Abtpräses Ansgar Schmidt den rund 400 Gläubigen den Schlusssegen vor der Kapelle.

    Mit einem Festgottesdienst und einer Lichterprozession wurde am Samstagabend die Wallfahrtssaison in Telgte eröffnet.

  • Vortrag zum Gnadenbild

    Mo., 06.03.2017

    Dem Geheimnis auf der Spur

    Dr. Heinz Stratmann 

    „Das Geheimnis der Telgter Pietà“ ist das Thema eines Vortrags, zu dem die Wallfahrtsgilde am Dienstag, 14. März, um 19 Uhr ins Pfarrzentrum St. Clemens einlädt.

  • Vortrag zum Gnadenbild von Marita Schlüter

    Do., 02.03.2017

    Genauso bedeutend wie das Stiftskreuz

    Über das Telgter Gnadenbild aus restauratorischer Sicht referierte Marita Schlüter.

    Seit 13 Jahren kümmert sich Marita Schlüter ums Gnadenbild – begutachtet und bessert aus, wo es nötig ist. In einem Vortrag waren nun viele Details ihrer Arbeit und über das Gnadenbild selbst zu hören.

  • Abschluss der Wallfahrtssaison

    Sa., 29.10.2016

    Vielfaches Lob

    Mitglieder der Bäcker-, Metzger- und Brauergilde trugen das Gnadenbild nicht nur von der Kirche in die Kapelle, sondern auch bei der anschließenden Lichterprozession durch die Stadt.

    Mit einem feierlichen Gottesdienst und einer Lichterprozession wurde am Samstagabend die Wallfahrtssaison in Telgte beschlossen. Zehntausende kamen in den vergangenen Monaten zum Gnadenbild.

  • Stadtwallfahrt nach Telgte

    So., 04.09.2016

    Mit Gnadenbild auf Pilgerschaft

    Mit dem Abbild des Telgter Gnadenbildes zogen die Teilnehmer der Stadtwallfahrt in Telgte ein.

    Mit dem Abbild des Gnadenbildes von Telgte machten sich am Sonntag in aller Frühe Gläubige von Münster aus auf den Pilgerweg nach Telgte. Weihbischof Dr. Stefan Zekorn und Pfarrer Dr. Hans-Werner Dierkes begleiteten die Stadtwallfahrt.