Goldmünze



Alles zum Schlagwort "Goldmünze"


  • Diebstahl im Bode-Museum

    Mi., 17.10.2018

    100-Kilo-Goldmünze geklaut: Anklage nach spektakulärem Coup

    So sah sie aus: Die 100 Kilogramm schwere Goldmünze «Big Maple Leaf» im Bode-Museum in Berlin.

    Der Fall sorgte für ungläubiges Staunen: Wie schafft man eine 100 Kilo schwere gigantische Goldmünze aus einem Museum mitten in Berlin? Auskunft geben könnten vier junge Männer, die jetzt angeklagt werden. Drei von ihnen gehören einer arabischen Großfamilie an.

  • Kriminalität

    Mi., 17.10.2018

    Millionenteure Goldmünze gestohlen - Anklage erhoben

    Berlin (dpa) - Anderthalb Jahre nach dem spektakulären Diebstahl einer millionenschweren Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen vier junge Männer erhoben. Den Angeschuldigten im Alter von 20 bis 23 Jahren werde gemeinschaftlicher Diebstahl in besonders schwerem Fall vorgeworfen, teilte die Anklagebehörde mit. Die 100 Kilogramm schwere Münze mit einem reinen Goldwert von 3,75 Millionen Euro war am 27. März 2017 gestohlen worden. Die Ermittler gehen davon aus, dass sie zerteilt und verkauft wurde.

  • Mietbedingungen prüfen

    Do., 19.04.2018

    Bankschließfächer brauchen ausreichend Versicherungsschutz

    Mietbedingungen prüfen: Bankschließfächer brauchen ausreichend Versicherungsschutz

    Goldmünzen oder wichtige Dokumente sind im Bankschließfach sicher verwahrt. Das ist grundsätzlich auch richtig. Dennoch braucht wertvoller Inhalt eine ausreichende Versicherung.

  • Kriminalität

    Fr., 20.10.2017

    Nach Diebstahl von Goldmünze noch zwei Verdächtige in Haft

    Berlin (dpa) - Rund ein halbes Jahr nach dem spektakulären Diebstahl einer riesigen Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum sind von ursprünglich vier Verdächtigen nur noch zwei in Untersuchungshaft. Ein weiterer der Männer ist gegen Auflagen auf freien Fuß gekommen. Nach intensiven Ermittlungen gegen einen arabischstämmigen Clan waren im Juni Haftbefehle gegen vier Männer zwischen 18 und 20 Jahren erlassen worden. Die 100 Kilo schwere Münze mit einem reinen Goldwert von 3,7 Millionen Euro war Ende März gestohlen worden.

  • FMO-Zöllnern geht 73-jähriger Schmuggler ins Netz

    Mi., 18.10.2017

    Goldmünzen für fast 100 000 Euro im Gepäck

    Den geschulten Augen der Zöllner zeigte bereits das Röntgenbild Auffälliges in dem Koffer.

    Ein nicht alltäglicher Aufgriff gelang jetzt zwei Zöllnern von der Kontrolleinheit Flughafen Reise (KEFR) am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO). Ein 73-Jähriger hatte Goldmünzen für anmeldepflichtige 100 000 Euro im Gepäck.

  • Goldmünzen im Wert von fast 100.000 Euro im Gepäck

    Mi., 18.10.2017

    FMO-Zöllnern geht mutmaßlicher Schmuggler ins Netz

    Foto: Hauptzollamt Münster

    Ein nicht alltäglicher Aufgriff gelang zwei Zöllnern von der Kontrolleinheit Flughafen Reise am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO).

  • Beute bleibt verschwunden

    Mi., 12.07.2017

    Verdächtige nach Raub von Riesen-Goldmünze in U-Haft

    Polizeibeamte führen in Berlin-Neukölln einen Mann ab.

    Die riesige Goldmünze ist eine Rarität, ihr Wert geht in die Millionen. In einer aufsehenerregenden Aktion wird sie aus einem Berliner Museum gestohlen. Jetzt sind mutmaßliche Täter gefasst. Was die Münze angeht, haben die Fahnder aber nicht viel Hoffnung.

  • Kriminalität

    Mi., 12.07.2017

    Geklaute Goldmünze: Ermittlungen gegen Museums-Servicekräfte

    Berlin (dpa) - In den Diebstahl der kostbaren Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum sollen auch zwei Servicekräfte der Staatlichen Museen verwickelt sein. Die Ermittlungen der Polizei beträfen unter anderem zwei Personen, die diese Arbeit ausgenutzt hätten, um die Museen zu schädigen. Das teilte der Sicherheitsexperte der Staatlichen Museen, Hans-Jürgen Harras, mit. Die vor rund drei Monaten gestohlene riesige Goldmünze wurde nach Erkenntnissen des Landeskriminalamts vermutlich verkauft und möglicherweise zerstört. Heute wurden gegen vier Tatverdächtige Haftbefehle erlassen.

  • Kriminalität

    Mi., 12.07.2017

    Museumsdiebe sollen kostbare Goldmünze verkauft haben

    Berlin (dpa) - Die gestohlene, riesige Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum ist vermutlich verkauft und möglicherweise zerstört worden. «Wir gehen davon aus, dass die Münze in Teilen oder ganz veräußert wurde», sagte Carsten Pfohl vom Berliner Landeskriminalamt. Rund drei Monate nach dem spektakulären Diebstahl der 100 Kilogramm schweren Münze mit einem reinen Goldwert von 3,7 Millionen Euro wurden heute gegen vier Tatverdächtige im Alter von 18 bis 20 Jahren Haftbefehle erlassen. Sie sitzen nun in Untersuchungshaft.

  • Kriminalität

    Mi., 12.07.2017

    Zwei Verdächtige nach Goldmünzen-Diebstahl gefasst

    Berlin (dpa) - Die Berliner Polizei hat nach dem Raub einer 100 Kilo schweren Goldmünze im März jetzt zwei Verdächtige gefasst. Am Morgen durchsuchten Polizisten zwei Wohnungen im Stadtteil Neukölln und außerdem einen Juwelierladen. Um 6.00 Uhr war ein Spezialeinsatzkommando ausgerückt. Bislang ist unklar, ob die Polizisten auch die Goldmünze sicherstellen konnten. Fachleute hatten nach der Tat befürchtet, dass sie eingeschmolzen werden könnte. Am Nachmittag will die Polizei mehr Informationen präsentieren.