Großflughafen



Alles zum Schlagwort "Großflughafen"


  • Eröffnung weiter offen

    Fr., 15.09.2017

    Flughafen BER: Ausbau-Überlegungen gebilligt

    Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, Engelbert Lütke Daldrup, in Berlin nach der Sitzung des Aufsichtsrates der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.

    Berlin (dpa) - Der Aufsichtsrat der Berliner Flughafengesellschaft hat grundsätzlich die Pläne für die Erweiterung des Großflughafens BER nach der Inbetriebnahme gebilligt.

  • Masterplan

    Mo., 28.08.2017

    Berlins Flughafenchef: BER ausbauen statt Tegel offen halten

    Der Bau des Hauptstadtflughafen BER hinkt dem Zeitplan hinterher, aber von einer zufünftigen Erweiterung ist bereits jetzt die Rede.

    Der neue Großflughafen ist für Berlin zu klein, denn die Passagierzahlen steigen stetig. Jetzt liegen Ausbaupläne auf den Tisch - wenige Wochen vor dem Volksentscheid zum Altflughafen Tegel.

  • Neuer Flughafen auf Kreta

    Fr., 10.03.2017

    Touristen-Ansturm auf Griechenland

    Touristen liegen in Kolymvari auf der Insel Kreta am Strand.

    Athen (dpa) – Wegen des boomenden Tourismus plant Athen laut Medienberichten einen neuen Großflughafen auf der Insel Kreta. Da die öffentlichen Kassen in Griechenland leer sind, sollen Privatunternehmen den Airport bauen und ihn für 37 Jahre pachten.

  • 2018 immer wahrscheinlicher

    Mi., 28.12.2016

    BER-Eröffnung wird erneut verschoben

    Der Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt sollte eigentlich vor fünf Jahren in Betrieb gehen.

    Noch immer ist der künftige Großflughafen nicht fertig, Genehmigungen stehen aus, Abnahmen, Probebetrieb und, und, und ... Das Ziel der Eröffnung am Jahresende 2017 ist nun auch passé.

  • Kunst

    Di., 01.09.2015

    Kunst am Flughafen BER wartet noch auf Publikum

    Er fliegt immerhin schon - der «Magic Carpet» von Pae White.

    Millionen Reisende im Jahr sollen einmal am neuen Berliner Großflughafen ankommen oder abfliegen. Und dabei auch von Kunst begleitet werden. Bisher bleibt die eher im Verborgenen.

  • Regierung

    Di., 26.08.2014

    Porträt: Vom SPD-Hoffnungsträger zum Flughafen-Debakel

    Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit ist seit 13 Jahren im Amt. Foto: Jens Kalaene

    Berlin (dpa) - Er war Hoffnungsträger der SPD, der erste schwule deutsche Spitzenpolitiker, der sich geoutet hat - und zuletzt wegen des Debakels um den Großflughafen Berlin-Brandenburg schwer angeschlagen.

  • Luftverkehr

    Mi., 04.06.2014

    Abgeordnete befragen Mehdorn zu Korruptionsaffäre

    Berlin (dpa) - Flughafenchef Hartmut Mehdorn muss heute auch im Berliner Abgeordnetenhaus Auskunft zur Korruptionsaffäre beim Bau des neuen Großflughafens geben. Der Hauptausschuss will ihn befragen. Auch der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit als Chef des Aufsichtsrats soll Rede und Antwort stehen. Das Kontrollgremium hatte am Montag über den Vorwurf gegen den bisherigen Technikchef des Flughafens, Jochen Großmann, beraten. Er soll von einem Unternehmen Geld für die Vergabe eines Planungsauftrags verlangt haben.

  • Luftverkehr

    So., 18.05.2014

    Zeitung: Brandschutzanlage am BER undicht

    Beim BER gibt es angeblich neue Probleme mit der Brandschutzanlage. Foto: Ralf Hirschberger

    Berlin (dpa) - Beim geplanten Berliner Großflughafen BER gibt es nach einem Zeitungsbericht neue Probleme mit der Brandschutzanlage. Teile der 18 Kilometer langen Entrauchungskanäle seien undicht und müssten nachbessert werden, berichtet die Zeitung «Bild am Sonntag».

  • Luftverkehr

    So., 18.05.2014

    Zeitung: Brandschutzanlage am Flughafen BER undicht

    Berlin (dpa) - Beim geplanten Berliner Großflughafen BER gibt es nach einem Zeitungsbericht neue Probleme mit der Brandschutzanlage. Teile der 18 Kilometer langen Entrauchungskanäle seien undicht und müssten nachgebessert werden, berichtet die Zeitung «Bild am Sonntag». Das habe ein Kaltgasrauchtest mit Überdruck ergeben. Flughafenchef Hartmut Mehdorn habe im Haushaltsausschuss des Bundestags am vergangenen Mittwoch von «Pfusch am Bau» gesprochen, gegen den er «radikal vorgehen» werde. Die Ausbesserungsarbeiten würden mehrere Wochen dauern.

  • Luftverkehr

    So., 18.05.2014

    Zeitung: Brandschutzanlage am Flughafen BER undicht

    Berlin (dpa) - Beim geplanten Berliner Großflughafen BER gibt es nach einem Zeitungsbericht neue Probleme mit der Brandschutzanlage. Teile der 18 Kilometer langen Entrauchungskanäle seien undicht und müssten nachbessert werden, berichtet die Zeitung «Bild am Sonntag». Das habe ein Kaltgasrauchtest mit Überdruck ergeben. Flughafenchef Hartmut Mehdorn habe im Haushaltsausschuss des Bundestags am vergangenen Mittwoch von «Pfusch am Bau» gesprochen, gegen den er «radikal vorgehen» werde. Die Ausbesserungsarbeiten würden mehrere Wochen dauern.