Großformat



Alles zum Schlagwort "Großformat"


  • Künstlergruppe Überkopf stellt aus

    Mo., 05.09.2016

    Mikrokosmos als Großformat

    Entspannt bei der Eröffnung: Thomas Robbers, Dieter Nusbaum, Thomas Hoffmann, Bahram Hajou und Dirk Groß (von links).

    „Hölle und Kosmos“ heißt eines der Bilder in der Ausstellung „Überkopf – Kunst begegnen“ im Foyer der Bezirksregierung. Es stammt von Dirk Groß und ist mit drei Metern Breite und 1,4 Metern Höhe ein echtes Großformat. Was man darauf sieht (oder besser: zu erkennen glaubt), hat mit kosmischer Größe allerdings wenig zu tun. Eher erinnern die grünen und grauen Strukturen, die sich über die Leinwand ziehen, an einen Blick durch ein Mikroskop. Also eher ein Mikrokosmos. Aber was ist dann mit der Hölle und ihrem Schrecken?

  • Film

    Mi., 24.08.2016

    Vintage im Großformat: Neues Autokino in Madrid

    Das computergenerierte Bild zeigt das Autokino «Autocine Madrid» in Madrid.

    Vintage ist auch im Kino angekommen. In Madrid öffnet im Oktober ein großes Autokino - ganz im Stil der 50er Jahre. Damals blieb das erste Autokino in der Stadt nicht lange geöffnet - aus Sorge vor unmoralischem Verhalten.

  • Kunst

    Mi., 30.09.2015

    Auktion von Großformaten aus Achenbach-Fundus bringt eine Million

    Der verurteilte Kunstberater Helge Achenbach.

    Der Kunstberater Helge Achenbach sitzt seit 15 Monaten im Untersuchungsgefängnis. Von seiner Kunstsammlung ist nicht mehr viel übrig. Nun werden wieder Werke versteigert - diesmal besonders große.

  • Zeichner und Illustrator Ralf Kilp nimmt am Festival „Kunst in Mecklenbeck“ teil

    Di., 11.08.2015

    Faible für Großformate

    Eine Auswah l farbiger Zeichnungen im Großformat will Ralf Kilp beim Festival „Kunst in Mecklenbeck“ in Bürgerzentrum Hof Hesselmann präsentieren.

    „Jeder kann zeichnen. Das ist eine Frage des Lernens und der Ausdauer“, sagt Ralf Kilp. Der Zeichner und Illustrator ist am 22. und 23. August beim Festival „Kunst in Mecklenbeck“ mit von der Partie. Dabei wird er Einblick in sein interessantes Schaffen geben.

  • Arbeiten von Norbert Nolte im Franz-Hitze-Haus

    Mi., 01.07.2015

    Die Reise, die es nie gegeben hat

    Glaskugeln balancieren auf collagierten (Zeitungs-)Textspiralen. „Tränenschalen“ nennt Norbert Nolte (kl. Bild) diese Arbeit. Er zeigt im Franz-Hitze-Haus aber auch viele Bilder aus den vergangenen 25 Jahren.

    Ferienzeit. Reisezeit. Und so empfängt auch gleich ein Großformat aus zwölf Einzelbildern mit passepartoutartigen gelben Rahmen aus aufgeriebener Pastellkreide die Besucher der Ausstellung „de profundis“ (85 Werke aus 25 Jahren) im Franz-Hitze-Haus. Norbert Nolte zeigt seine Vorbereitungen einer Reise nach Ägypten, die es nie gegeben hat. Ein Eintauchen in einen fremden Kulturkosmos als reines Kopfkino, zwischen Mythen, Klischees und romantisierenden Sehnsüchten, dargestellt als Montagen voller vielschichtiger Überlagerungen und piktogrammartiger Elemente nebst Touri-Postkarten und kitschigen Jesusbildchen. Wiederkehrende Elemente sind die fotorealistische Federzeichnung eines Wasserglases und zwei Silhouettenfiguren, die nur ihre Farbe wechseln.

  • KAKTuS zeigt Werke von Maike Kloss

    Mi., 04.03.2015

    Heiterkeit im Großformat

    In der Frühjahrsausstellung, der ersten von vier großen Kunstausstellungen in diesem Jahr, wird eine junge Malerin aus Münster, Absolventin der Kunstakademie, einem breiten kunstinteressierten Publikum vorgestellt.

  • Großfeld-Handballturnier im Sportpark Nord

    Di., 17.06.2014

    Handball im Großformat

    „Didi“ Kupfernagel (links) und „Jimmy“ Halbig werden dem Turniersieger den neuen Wanderpokal überreichen. Astrid Eckel (Mitte) von der Sparkasse Münsterland Ost übergab diesen vor dem Turnier den Veranstaltern.

    Am kommenden Samstag veranstaltet die Ahlener SG zum elften Mal ihr beliebtes Großfeld-Handballturnier im Sportpark Nord. Nachdem TV Jahn Oelde als Dauersieger den Pokal endgültig in die eigene Vitrine stellen konnte, fehlte kurzzeitig eine Trophäe. Doch eine Frau konnte Abhilfe schaffen.

  • Versteigerung für Kinderkrebshilfe

    So., 08.09.2013

    Preußen-Plakate heiß begehrt

    Über Einnahmen und Publizität freuen sich (v.l.) Christel Hüttemann und Rainer Schwital (Kinderkrebshilfe Münster), hier mit Dirk Kugel vom SC Preußen, Thomas Brück und Malte Müller.

    Die bei Fans und sogar den eigenen Fußballern beliebten Spielankündigungsplakate des Drittligisten SC Preußen Münster kommen jetzt in Großformat für einen guten Zweck auf den Markt. Über die Erlöse der von Preußens Marketingfachmann Dirk Kugel vorgestellten „Aktion Adlerherz“ freut sich der von Christel Hüttemann geführte Verein Kinderkrebshilfe Münster, deren Schatzmeister Rainer Schwital die „außerordentliche Unterstützung des prominenten Partners SC Preußen“ in punkto Öffentlichkeitswirksamkeit als mindestens ebenso wichtig einstuft. „Hier können wir viele Menschen für unsere Anliegen sensibilisieren.“

  • Jour Fixe XXL

    So., 13.05.2012

    Kleinkunst im Großformat

    Jour Fixe XXL : Kleinkunst im Großformat

    Als der Jour fixe in die Halbzeitpause ging, wurde in Berlin schon abgepfiffen. Das Ergebnis 5:2 ließ laute Jubelschreie im Saal ertönen. Mit dieser schönen Nachricht für alle BVB-Fans ging es erst einmal an die Bar, um das Ergebnis zu begießen.

  • „Orchideen von Miquel“

    Di., 31.01.2012

    Produktion im Großformat

    Die Billerbecker sind mit 70 Sorten einer der größten Produzenten Deutschlands. Abnehmer der „Orchideen von Miquel“ sind Großhändler, Gartencenter und Blumengeschäfte.