Heizperiode



Alles zum Schlagwort "Heizperiode"


  • Haushaltstipp

    Mo., 12.03.2018

    Ledermöbel nach Heizperiode gut pflegen

    Wer nach der Heizperiode den Frühjahrsputz startet, sollte seine Ledermöbel nicht auslassen. Denn der Bezug aus Naturhaut braucht jetzt besondere Pflege.

    Zu viel Nässe kann Ledermöbeln schaden, zu viel Trockenheit aber auch. Deshalb ist eine entsprechende Pflege vor und nach der Winterzeit wichtig. Welches Leder braucht welche Pflege?

  • Heizperiode beginnt

    Mi., 20.09.2017

    Keiner darf frieren: Vermieter müssen bald Heizung anstellen

    Frieren in der eigenen Wohnung? Das darf während der Heizsaison nicht sein.

    Manch einer friert jetzt schon in der Wohnung - und hat Pech, wenn er die Heizung aufdreht. Es bleibt kalt. Denn die Vermieter können sich nach der allgemeinen Heizsaison richten. Für diese gelten allerdings gewisse Regeln.

  • Vergleichsportal Verivox

    Mi., 19.04.2017

    Kälte treibt Heizkosten hoch

    Der Preis für Heizöl lag in diesem Winter zwischen 55 bis 60 Euro. Der Brennstoff verteuerte sich in den vergangenen zwölf Monaten um rund ein Viertel.

    Dieser Winter war in den meisten Teilen Deutschlands etwas strenger als im Jahr zuvor. Damit fallen auch die Heizkosten höher aus. Das gilt besonders für Verbraucher, die mit Öl heizen.

  • Winter strenger als im Vorjahr

    Di., 18.04.2017

    Kälte treibt Heizkosten hoch

    Dieser Winter war in den meisten Teilen Deutschlands etwas strenger als im Jahr zuvor.

    Dieser Winter war in den meisten Teilen Deutschlands etwas strenger als im Jahr zuvor. Damit fallen auch die Heizkosten höher aus. Das gilt besonders für Verbraucher, die mit Öl heizen.

  • Strenger Winter

    Mo., 17.04.2017

    Kälte treibt Heizkosten hoch

    Wegen der kühleren Witterung mussten die Haushalte rund zwölf Prozent mehr Energie zum Heizen aufwenden als im Vorjahreszeitraum.

    Dieser Winter war in den meisten Teilen Deutschlands etwas strenger als im Jahr zuvor. Damit fallen auch die Heizkosten höher aus. Das gilt besonders für Verbraucher, die mit Öl heizen.

  • Nicht auf Kipp

    Mi., 08.03.2017

    Dreistellig sparen mit Stoßlüften in der Heizperiode

    Ausreichendes Lüften ist zu jeder Jahreszeit wichtig - das Fenster wird dafür am besten ganz geöffnet.

    Regelmäßiges Lüften ist wichtig um Schimmelbildung zu vermeiden. Gerade in der kühleren Jahreszeit kostet es aber Überwindung, das Fenster ganz aufzureißen. Angenehmer, und weit verbreitet, ist das Kipp-Lüften. Aber wie wird eigentlich richtig gelüftet?

  • Thermostat-Check

    Fr., 07.10.2016

    Im Handumdrehen Heizkosten senken

    Heizkosten senken: Energieberater Joachim Rölfing, Ralf Brodda (Mieterbund) und die Leiterin der Verbraucherberatung Ahlen, Anne Schulze Winzler (v.l.), geben Tipps.

    Energiesparen mit relativ einfachen Mitteln – wie das geht, zeigt die Verbraucherzentrale zusammen mit dem Mieterbund. Ein Blick auf die Heizkörperthermostate kann schon sinnvoll sein.

  • Energie

    Mo., 27.06.2016

    Heizkosten sinken weiter - Öl deutlich billiger als Gas

    Die Ölpreise haben sich in den vergangenen beiden Jahren mehr als halbiert.

    Die Energiekosten für die privaten Verbraucher gehen seit zwei Jahren zurück. Auch die abgelaufene Heizperiode brachte eine Entlastung für Mieter und Hausbesitzer - vor allem, wenn sie mit Öl heizen.

  • Energie

    So., 26.06.2016

    Heizkosten sinken weiter - Öl deutlich billiger als Gas

    Auch die abgelaufene Heizperiode brachte eine Entlastung für Mieter und Hausbesitzer - vor allem, wenn sie mit Öl heizen.

    Die Energiekosten für die privaten Verbraucher gehen seit zwei Jahren zurück. Auch die abgelaufene Heizperiode brachte eine Entlastung für Mieter und Hausbesitzer - vor allem, wenn sie mit Öl heizen.

  • Energie

    So., 26.06.2016

    Heizkosten gesunken

    Hamburg (dpa) - Mildes Wetter und fallende Preise für Öl und Gas entlasten die Verbraucher in Deutschland bei den Heizkosten. Ein Musterhaushalt von drei bis vier Personen in einem Einfamilienhaus mit Gasheizung musste nach Berechnungen des Internet-Portals Verivox in der abgelaufenen Heizperiode durchschnittlich 1147 Euro bezahlen. Ein Rückgang um vier Prozent gegenüber der Vorperiode. Viel günstiger aber war es mit Öl: Hier wurden nur 826 Euro und damit 29 Prozent weniger fällig.