Hummel



Alles zum Schlagwort "Hummel"


  • Gift oder Nahrungsmangel?

    Di., 03.10.2017

    Warum Hummeln unter Linden sterben

    Am Sommerende finden Hummeln kaum noch Nahrungsquellen. Oft stürzen sie sich dann auf Spätblüher wie die Silberlinde, vermuten Forscher von der Universität Greenwich.

    Im Sommer finden sich unter Silberlinden oft viele tote Hummeln. An angeblich giftigem Nektar liegt das aber nicht. An was dann?

  • Hohe Konkurrenz um Nektar

    Mi., 27.09.2017

    Warum Hummeln unter Linden sterben

    Im Sommer liegen unter Linden auffällig viele tote Hummeln. Forscher gehen diesem Phänomen nach.

    Im Sommer finden sich unter Silberlinden oft viele tote Hummeln. An angeblich giftigem Nektar liegt das aber nicht. An was dann?

  • Bestäuber in Not

    Mi., 23.08.2017

    Nach der Lindenblüte verhungern viele Hummeln

    Bestäuber in Not : Nach der Lindenblüte verhungern viele Hummeln

    Hummeln haben es im Spätsommer sehr schwer, da sie nur noch wenig Nahrung finden. Wer den Insekten etwas Gutes tun will, sollte die richtigen Pflanzen in den Garten holen.

  • Kleine Alleskönner

    Fr., 18.08.2017

    Bienen und Hummeln lieben sie: Lupinen bieten viel Nektar an

    Die Vielblättrige Lupine wurde vom Bundesamt für Naturschutz als invasive Art eingestuft. Sie sollte daher nicht zur Gründüngung verwendet werden.

    Lupinen genießen einen guten Ruf als Blühpflanze, Bienenweide, Bodenverbesserer und Eiweißlieferant. Letzteres rückt sie neu ins Interesse für viele Gemüsegärtner. Doch bei der üblichen Gartenstaude handelt es sich nicht um die zum Verzehr geeignete Schwester.

  • Laborexperiment

    Mo., 14.08.2017

    Pflanzenschutzmittel lässt weniger Hummeln Eier legen

    Eine Hummel auf einer Blüte bei Pattensen in Niedersachsen.

    Zahlreiche Effekte auf Bestäuber-Insekten wurden für Neonicotinoide schon nachgewiesen. Jeder für sich nicht unmittelbar tödlich, in der Summe aber möglicherweise fatal. Ein neu gefundener Aspekt: weniger Nachwuchs bei Hummeln.

  • Tipps für Tierfreunde

    Di., 11.04.2017

    Schwache Hummeln mit Zuckerlösung aufpäppeln

    Im Frühling erwachen die Hummelköniginnen aus ihrem Winterschlaf. Dadurch sind sie oftmals noch sehr schwach. Etwas Zuckerlösung stärkt die Tiere wieder.

    Umso milder die Tage werden, desto öfter lassen sich wieder Hummelköniginnen sehen. Oftmals sind die Tiere nach ihrem Winterschlaf sehr geschwächt, doch man kann ihnen mit einem einfachen Trick schnell wieder auf die Beine helfen.

  • Lernfähige Tiere

    Mi., 15.03.2017

    Brummen, Sammeln, Stechen: Wissenswertes über Hummeln

    Hummelköniginnen können jetzt schon ausfliegen. Kühle Temperaturen machen ihnen nichts aus.

    Draußen ist es noch kühl. Dennoch sind schon Hummeln unterwegs. Die kleinen Tiere sind faszinierend in ihrem Wesen. Sie sind die wichtigsten Bestäuber heimischer Kulturpflanzen. Doch Menschen haben Angst, von ihnen gestochen zu werden. Ist diese Furcht berechtigt?

  • Fortsetzung

    Mo., 13.03.2017

    Der «Hundert(ein)jährige» ist zurück

    Robert Gustafsson als Allan mit dem Affen Crystal.

    Hunderteins und immer noch Hummeln im Hintern: Der «Hundertjährige» kehrt zurück auf die Kinoleinwand. Diesmal macht sich der Greis auf die Jagd nach einem Geheimrezept - und erlebt sein erstes Mal.

  • Bei Suche nach Nahrung

    Fr., 10.03.2017

    Hummeln können sich am Fußgeruch unterscheiden

    Zuchthummeln krabbeln über Waben ihres Baus.

    Bristol (dpa) - Hummeln können sich und andere Hummeln am Fußgeruch erkennen. Das hilft ihnen bei der Suche nach Nahrung. Diese Entdeckung britischer Forscher zeigt einmal mehr, was für lernfähige und faszinierende Tiere die pelzigen Brummer sind.

  • Für Zucker tun sie alles

    Do., 23.02.2017

    Bei Bedarf lernen Hummeln kicken

    Wissenschaftlicher Fortschritt: Der Screenshot zeigt eine Hummel, die einen winzigen Ball rollt.

    Britische Forscher haben Hummeln eine ungewöhnliche Tätigkeit beigebracht: Die Tiere lernten, einen winzigen Ball in ein Loch zu rollen, um eine Zuckerlösung zu erhalten. Und diese optimierten dabei sogar ihre Effizienz.