Infektionsschutzgesetz



Alles zum Schlagwort "Infektionsschutzgesetz"


  • „LWL-Campus“ an der Fürstenbergstraße

    Mo., 05.10.2020

    Geänderte Planung

    Der geplante L-förmige Neubau des LWL-Verwaltungsgebä

    Weil der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) neue Zuständigkeiten zum Beispiel im Zuge der Coronakrise beim Infektionsschutzgesetzes zugefallen sind, werden dringend neue Büros gebraucht. In einem neuen Verwaltungsgebäude soll jetzt 6620 Quadratmeter zusätzliche Bürofläche geschaffen werden.

  • Krankheiten

    Mo., 06.04.2020

    Corona-Krise: Entschädigung für Eltern bei Verdienstausfall

    Eine Frau hilft ihrem Sohn vor einem Laptop bei den Hausaufgaben.

    Münster (dpa/lnw) - Nach dem neuen Infektionsschutzgesetz zahlt das Land an Eltern eine Entschädigung für Verdienstausfall, wenn die Kinder während der Corona-Krise zuhause betreut werden müssen. Darauf haben die Landschaftsverbände Westfalen und Rheinland am Montag hingewiesen und gleichzeitig auf die strengen Vorgaben verwiesen. Anspruch auf bis 67 Prozent des Nettoeinkommens haben berufstätige und selbstständige Eltern, wenn Kita oder Schule aufgrund einer behördlichen Anordnung geschlossen wurden. Außerdem müssen die Kinder jünger als zwölf Jahre, behindert oder auf Hilfe angewiesen sein. Auch darf es keine andere Möglichkeit für eine zumutbare Betreuung gegeben haben. Kein Anspruch besteht in Ferienzeiten, wenn die Eltern Kurzarbeitergeld beziehen oder trotz Freistellung weiter bezahlt werden.