Internetportal



Alles zum Schlagwort "Internetportal"


  • Landtag

    Di., 23.10.2018

    Brandenburger AfD-Fraktion startet umstrittenes Lehrerportal

    Potsdam (dpa) - Die AfD-Fraktion im Brandenburger Landtag hat ihr umstrittenes Internetportal, auf dem Schüler politische Äußerungen ihrer Lehrer melden können, freigeschaltet. Dort sollen Eltern und Schüler mitteilen können, wenn sich Lehrer im Unterricht kritisch zur AfD äußern. Nach eigener Darstellung will die AfD damit dazu beitragen, das Neutralitätsgebot an den Schulen durchzusetzen. Sowohl vom Bildungsministerium als auch aus dem Landtag kam scharfe Kritik. Ähnliche Plattformen hatte die AfD auch bereits in anderen Bundesländern online gestellt.

  • Internetportale

    Do., 11.10.2018

    Im Repair Café bei Kaffee und Kuchen schrauben

    Bestimmt findet sich etwas in der Nähe: In der Datenbank des Netzwerks Reparatur-Initiativen finden sich landesweit fast 700 Repair Cafés.

    Es muss nicht immer ein Neuerwerb sein. Manchmal reicht es aus, an den defekten Geräten ein paar Schrauben zu drehen. Mittlerweile gibt es deutschlandweit zahlreiche Reparaturveranstaltungen in Cafés. Einige Portale geben Auskunft, wo sie sich befinden.

  • Fußball

    Mi., 16.05.2018

    Sportbuzzer: RB Leipzig und Ralph Hasenhüttl trennen sich

    Leipzig (dpa) - Ralph Hasenhüttl ist nach Informationen des Internetportals Sportbuzzer nicht mehr Trainer des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig. Der Club und der 50 Jahre alte Coach hätten sich ein Jahr vor Ende des Vertrags getrennt, berichtete das Portal.

  • Fußball

    Mi., 16.05.2018

    Sportbuzzer: RB Leipzig und Ralph Hasenhüttl trennen sich

    Leipzig (dpa) - Ralph Hasenhüttl ist nach Informationen des Internetportals Sportbuzzer nicht mehr Trainer des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig. Der Club und der 50 Jahre alte Coach hätten sich am Mittwoch ein Jahr vor Ende des Vertrags getrennt, berichtete das Portal.

  • Handel

    Do., 09.11.2017

    Drogeriemarktkette Rossmann ruft Trink-Ampullen zurück

    Burgwedel (dpa) - Die Drogeriemarktkette Rossmann hat die Trink-Ampullen Altapharma Immun-Kur zurückgerufen. Darauf hat das Internetportal www.lebensmittelwarnung.de hingewiesen. Das Unternehmen aus Burgwedel in der Nähe von Hannover teilte auf seiner Homepage mit, das Produkt sei möglicherweise verunreinigt. Nach dem Verzehr könne es zu allergieartigen Reaktionen wie zum Beispiel Hautrötungen vor allem im Gesichts- und Halsbereich, aufsteigendem Hitzegefühl, Schwellungen, Übelkeit und Atembeschwerden kommen. Betroffen ist demnach Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02/2019.

  • Nach drei Jahren Flucht

    Di., 12.09.2017

    Mutmaßlicher Kinox.to-Betreiber im Kosovo gefasst

    Nach drei Jahren Flucht: Mutmaßlicher Kinox.to-Betreiber im Kosovo gefasst

    Die Homepage Kinox.to ist noch immer online. Weiterhin kann man üpber sie zu unerlaubten Raubkopien von etwa Kinofilmen gelangen. Die Betreiber des Internetportals sind zwei Brüder. Einer von ihnen wurde nun im Kosovo festgenommen.

  • Symbolbild-Fotopanne: Podolski als Flüchtling

    Mo., 21.08.2017

    "Breitbart" entschuldigt sich für Verwendung von Podolski-Foto

    Symbolbild-Fotopanne: Podolski als Flüchtling  : "Breitbart" entschuldigt sich für Verwendung von Podolski-Foto

    London - Das erzkonservative Internetportal Breitbart.com hat sich dafür entschuldigt, ein Foto des Fußballers Lukas Podolski als Symbolbild für einen Flüchtling aus Nordafrika verwendet zu haben.

  • Bericht: 500 000 Euro

    So., 23.07.2017

    Werder Bremen profitiert von Arnautovic-Wechsel

    Bericht: 500 000 Euro : Werder Bremen profitiert von Arnautovic-Wechsel

    Bremen (dpa) - Vom Wechsel des österreichischen Fußballers Marko Arnautovic von Stoke City zu West Ham United profitiert auch dessen Ex-Club Werder Bremen. Nach Informationen des Internetportals Deichstube.de erhält der Bundesligist rund 500 000 Euro.

  • «Werder hat oberste Priorität»

    Do., 04.05.2017

    Pizarro möchte in Bremen bleiben

    Claudio Pizarro will noch ein Jahr Fußball an seine aktive Karriere dranhängen.

    Bremen (dpa) - Claudio Pizarro würde seine Fußball-Karriere gerne in Bremen fortsetzen. «Werder hat für mich oberste Priorität», sagte der Peruaner dem Internetportal «Werderstube.de».

  • Verbraucher

    Do., 06.04.2017

    Check24 muss Versicherungskunden besser informieren

    München (dpa) - Das Oberlandesgericht München hat ein Urteil mit Signalwirkung für den Verbraucherschutz im Internet gesprochen: Das Internetportal Check24 muss künftig seine Kunden vor dem Online-Abschluss einer Versicherung besser informieren und gründlicher beraten als bisher. Das entschied der 29. Zivilsenat. Check24 muss künftig die Besucher der Webseite beim ersten Geschäftskontakt unübersehbar darauf hinweisen, dass das Portal nicht nur Preise vergleicht, sondern als Versicherungsmakler Provisionen kassiert.