Jahresüberschuss



Alles zum Schlagwort "Jahresüberschuss"


  • Überschuss des Abwasserwerkes

    Do., 21.12.2017

    Streit über Verwendung setzt sich fort

    Sterben wird teurer: In der letzten Sitzung des Jahres hat der Rat höhere Friedhofsgebühren beschlossen.

    In der letzten Ratssitzung des Jahres setzte sich ein alter Streit fort, als es um die Verwendung des Jahresüberschusses des Abwasserwerkes ging. Außerdem verabschiedete das Gremium eine Reihe von Gebührensatzungen. Vor allem die Friedhofsnutzung wird deutlich teurer.

  • Raiffeisen Steverland

    Do., 06.07.2017

    Jahresüberschuss liegt bei knapp 87 000 Euro

    Geschäftsführung und Aufsichtsrat der Raiffeisen Steverland (v.l.): Michael Uckelmann, Gerd Budde, Werner Schulze Esking (Vorstandsvorsitzender), Konstanze Lülf, Clemens Freiherr von Twickel, Dr. Stephan Schulze Mönking, Hubertus Fasselt, Benedikt Middendorf (Geschäftsführer), Michael Grewe (Geschäftsführer), Johannes Schulze Höping (Aufsichtsratsvorsitzender), Stefan Schulze Frenking und Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr.

    Auch wenn das Marktumfeld schwierig ist, sieht sich die Raiffeisen Steverland für die Zukunft gut aufgestellt. In die Standorte wird weiter investiert.

  • Schützenverein Hinter den drei Brücken

    So., 19.03.2017

    Sparen für das 100-Jährige

    Den neuen Vorstand bilden (v.l.) Jan Kolodzei, Christian Laus, Mark Neusel, Birgit Wienker, Wolfgang Rüsel, Detlef Kamermann, Christian Fährenkämper, Jürgen Rüsel, Präsident Johannes Bußmann, Michael Gövert, Ehrenpräsident Ewald Hartmann, Frank Dollmann und Franz-Josef Jordan.

    Wenngleich Kassierer Michael Gövert einen leichten Jahresüberschuss vermelden konnte, beantragte Kassenprüfer Max Kolatzki die Erhöhung des Jahresbeitrages von 25 auf 30 Euro: „Wir lieben alle unseren Verein und wollen 2021 ein unvergessliches 100-jähriges Jubiläum feiern. Die fünf Euro tun uns allen nicht weh.“ Auch Präsident Johannes Bußmann zeigte sich überzeugt, dass der Schützenverein Hinter den drei Brücken das Jubiläum nicht ohne seine 556 Mitglieder stanzen könne. Bei sieben Enthaltungen wurde die Beitragserhöhung beschlossen.

  • Unternehmen

    Mo., 10.10.2016

    Hemdenhersteller Seidensticker befreit sich aus Verlustzone

    Hemden liegen in Düsseldorf im Showroom der Firma Seidensticker.

    Bielefeld (dpa/lnw) - Erstmals seit drei Jahren hat der Bielefelder Hemdenhersteller Seidensticker wieder satte Gewinne eingefahren. Mit einem Jahresüberschuss von 4,2 Millionen Euro konnte sich die Unternehmensgruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/16 aus der Verlustzone befreien, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Im Vorjahr hatte der Konzern noch ein deutliches Minus von 3,4 Millionen Euro erzielt.

  • Generalversammlung der Raiffeisen Lüdinghausen

    Mi., 29.06.2016

    Umsatz leicht rückläufig

    Raiffeisen-Generalversammlung: 170 Mitglieder und Gäste waren in die Olfener Stadthalle gekommen.

    Einen Jahresüberschuss von nur noch 122 000 Euro verzeichnet die Raiffeisen Lüdinghausen. Dies wurde bei der Generalversammlung am Montagabend in der Stadthalle Olfen bekannt gegeben.

  • Unternehmen

    Di., 14.07.2015

    Gas- und Tankstellenkonzern Westfalen macht kaum noch Gewinn

    Münster (dpa/lnw) - Milde Temperaturen und der Preisverfall beim Öl machen dem Tankstellenbetreiber und Energieversorger Westfalen AG zu schaffen. Der Jahresüberschuss der Gruppe lag 2014 bei nur noch 146 000 Euro, im Jahr zuvor waren es noch knapp 19 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag in Münster mitteilte.

  • Raiffeisen Warengenossenschaft Lüdinghausen zieht Bilanz:

    Mi., 01.07.2015

    Jahresüberschuss von einer Million

    Die Bilanz der Raiffeisen stand am Montagabend im Mittelpunkt der Generalversammlung. Benedikt Selhorst führte als Aufsichtsratsvorsitzender durch die Sitzung. Verabschiedet wurden Alfons Schwersmann (oben links) und Josef Heitmann (r.)

    „Unser Laden ist gesund!“ Mit diesen Worten eröffnete der Aufsichtsratsvorsitzende Benedikt Selhorst am Montagabend die Generalversammlung der Raiffeisen Lüdinghausen. Er selbst war es nicht so ganz, hatte er doch „einen schmerzhaften Kratzer“ abbekommen, wie der dicke Verband an seiner Hand unschwer erkennen ließ. Einen besonderen Dank richtete er an die 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche die Genossenschaft an ihren zehn Standorten zwischen Drensteinfurt und Seppenrade beschäftigt. Ihr persönliches Engagement, ihre Kompetenz und das freundliche Auftreten den Kunden gegenüber sei die Basis für das gute Ergebnis. Wie dieses konkret aussah, berichteten die beiden Geschäftsführer Norbert Menge und Alfons Oberholz „mit einem Blick in den Rückspiegel“, wie es Selhorst formulierte.

  • Knapp zwei Millionen Euro Jahresüberschuss

    Fr., 27.03.2015

    Bilanz ist doch besser als erwartet

    683 000 Euro Dividende für die Mitglieder – das hatte der Volksbankvorstand so nicht erwartet.

  • 20 Millionen Euro Jahresüberschuss

    Mi., 07.01.2015

    Sparkasse Münsterland Ost verkraftet Belastungen

    Die Sparkasse Münsterland-Ost (hier eine Filiale in Münster-Handorf) hat Zahlen für das Jahr 2014 vorgestellt.

    Markus Schabel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Münsterland Ost in Münster, sieht die Zukunft nur verhalten optimistisch: „Die andauernde Niedrigzinsphase, zusätzlicher Aufwand für die Umsetzung regulatorischer Anforderungen und insgesamt steigende Kosten werden unsere künftig Ergebnisse belasten“, prognostizierte Schabel am Dienstag bei der Vorlage vorläufiger Geschäftszahlen für das Jahr 2014.

  • Fußball

    So., 23.11.2014

    FCK mit Jahresüberschuss und Schuldenberg

    Der 1. FC Kaiserslautern schiebt einen Schuldenberg vor sich her. Foto: Uwe Anspach

    Kaiserslautern (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern hat die Saison 2013/2014 mit einem Gewinn abgeschlossen, schiebt aber weiter einen Schuldenberg vor sich her.