Judoka



Alles zum Schlagwort "Judoka"


  • Judo: JG Ladbergen

    Di., 12.11.2019

    Lena Busiek ist Westfalenmeisterin

    Die Nachwuchs-Judoka der JG Ladbergen trumpften beim Kreispool-Turnier groß auf, während Lena Busiek (rechts) Westfalenmeisterin wurde.

    Groß aufzutrumpfen wussten die Judoka der JG Ladbergen am Wochenende. Beim Kreispoolturnier am Samstag fuhren die U13- und U10-Kämpfer mehrere Siege ein. Am Sonntag feierte Lena Busiek bei den Westfalenmeisterschaften den Titelgewinn.

  • Judo: Bezirksmeisterschaft

    Do., 26.09.2019

    Arminia Ochtrups Karl Knackstedt lässt es in Grüner Halle krachen

    Knarl Knackstedt bestätigte seine prima Form.

    Bei der Bezirksmeisterschaft in Riesenbeck standen mehrere Judoka des SC Arminia Ochtrup auf den Matten. Unter anderem Karl Knackstedt. In der Konkurrenz AK 10 bis 25 kg bestätigte der junge Töpferstädter einmal mehr seine momentan starke Form.

  • Judo: Bezirks-Einzelmeisterschaften in Riesenbeck

    Mo., 23.09.2019

    Nachwuchs-Judoka des SC Nordwalde sammeln viele Titel

    Die Nachwuchs-Judoka des SC Nordwalde sind erfolgreich von den Bezirksmeisterschaften in Riesenbeck zurückgekehrt

    Die Judoka des SC Nordwalde haben sich bei den Bezirks-Einzelmeisterschaften in Riesenbeck von ihrer besten Seite gezeigt. Vier Kämpfer buchten das Ticket für die Westfalenmeisterschaften.

  • Judo: JG Ladbergen

    Do., 19.09.2019

    Diek für die „Westdeutschen“ qualifiziert

    Am Sonntag starteten die Kinder der Altersklassen U10 und U13 bei den Kreismeisterschaften in Hörstel-Riesenbeck.

    Für die Judogemeinschaft Ladbergen standen am vergangenen Wochenende gleich zwei Turniere auf dem Plan. Den Anfang machten am Samstag JGL-Judoka bei den Bezirksmeisterschaften der Männer in Münster. Am Sonntag starteten dann die Kinder der Altersklassen U10 und U13 bei den Kreismeisterschaften in Hörstel-Riesenbeck.

  • Nach Flucht von WM-Judoka

    Mi., 18.09.2019

    Schutzsperre gegen Irans Judo-Verband

    Der Iraner Saeid Mollaei war während der WM geflüchtet.

    Lausanne (dpa) - Nach der politisch brisanten Flucht von Judoka Saeid Mollaei ist der iranische Judo-Verband mit einer Schutzsperre belegt worden.

  • Anordnung bei WM ignoriert

    Mo., 02.09.2019

    Iranischer Judoka traut sich nicht in die Heimat zurück

    Mutiger Mann: Der iranische Judoka Saeid Mollaei widersetzte sich bei der WM in Tokio einem Befehl der Regierung. Foto. Tatan Syuflana

    Ein iranischer Judoka hat großen Mut bewiesen - und muss nun dafür bezahlen. Er hat Angst um seine Familie, traut sich nicht in die Heimat zurück. Die Regierung wollte ein drohendes WM-Duell mit einem Israeli verhindern, Saeid Mollaei ignorierte die Order aus Teheran.

  • WM in Tokio

    So., 01.09.2019

    Judoka hadern mit verpatzter Olympia-Generalprobe

    Eine einzige Bronze-Medaille für Martyna Trajdos (2.v.r.) stand für den Deutschen Judo Bund am Ende zu Buche.

    Nur eine Medaille, dazu jede Menge Los- und Verletzungspech: Für die deutschen Judoka läuft die WM in Tokio ein Jahr vor Olympia katastrophal. Entmutigen lassen will sich dadurch aber niemand.

  • Titelkämpfe in Tokio

    Mi., 28.08.2019

    Judoka Trajdos holt WM-Bronze

    Titelkämpfe in Tokio: Judoka Trajdos holt WM-Bronze

    Tokio (dpa) - Martyna Trajdos hat bei den Judo-Weltmeisterschaften in Tokio Bronze gewonnen und die erste Medaille für das deutsche Team geholt.

  • Weltmeisterschaft in Tokio

    Di., 27.08.2019

    Auch Stoll raus - Deutsche Judoka weiter ohne WM-Medaille

    Schied im WM-Achtelfinale aus: Theresa Stoll.

    Tokio (dpa) - Die deutschen Judoka haben am dritten Tag der WM in Tokio erneut die Finalkämpfe verpasst. Die zweimalige EM-Zweite Theresa Stoll schied als letzte deutsche Kämpferin am Dienstag im Achtelfinale aus.

  • Judo: Weltmeisterschaften

    Mo., 26.08.2019

    Olympia in Tokio ist das große Ziel von TG-Kämpfer Odai Al-Mawarde

    Odai Al-Mawarde (oben), mit Trainingspartner Sirotullo Skramov, tritt bei der WM in Tokio an.

    Bei den seit diesem Wochenende laufenden Weltmeisterschaften in Tokio tritt mit Odai Al-Mawarde auch ein junger Syrer aus Coesfeld an, der für die TG Münster in der Landesliga auf die Matte geht. Die japanische Hauptstadt ist auch sein Ziel für das nächste Jahr – dann steht Olympia an.