Jugendheim



Alles zum Schlagwort "Jugendheim"


  • Jugendheim Haltestelle startet neues Projekt

    Mi., 05.06.2019

    Zu wenig Anerkennung für Kinder

    Der Filmemacher Julian Isfort unterstützt die Projektteilnehmer beim Erstellen eines Films.

    Die Würde des Menschen ist unantastbar, heißt es im Grundgesetz seit nunmehr 70 Jahren. Doch im Alltag sieht das manchmal anders aus. Deshalb beschäftigen sich Teilnehmer des Jugendheims Haltestelle in ihrem neuen Projekt „Normalerweise bin ich ganz anders“ mit diesem Thema.

  • Starke Mädchen

    Di., 14.05.2019

    Eigene Kräfte erkennen und einsetzen

    Begeistert waren die 16 Mädchen, die im vom Jugendheim organisierten Selbstbehauptungskursus teilnahmen.

    Auf große Resonanz stieß der Selbstbehauptungskurs, der im Jugendheim angeboten wurde.

  • Osterferienbetreuung

    Mi., 24.04.2019

    Fast alles konnte draußen stattfinden

    Das beliebte Gemeinschaftsspiel mit dem Fallschirm war ein Programmpunkt der Osterferienangebotes in St. Clemens.

    40 Kinder im Grundschulalter nutzten die Osterferienbetreuung, die das Jugendheim St. Clemens traditionell anbietet. Unmittelbar nach den Ferien startet ein neues Angebot.

  • Jugendheim

    Mo., 15.04.2019

    Schicke Taschen aus Lkw-Plane

    Ulla Wilken (3.v.l.), Leiterin des Jugendheimes, und Martina Lückener von der Kulturwerkstatt (3.v.r.) unterstützten die Kinder beim „Upcycling“. Angeboten wurde auch Hip-Hop.

    Gute Resonanz auf den Backpacker´s Day: Rund 40 Kinder kamen ins Jugendheim, um an zahlreichen kreativen Angeboten teilzunehmen.

  • Backpacker´s Day

    Mo., 08.04.2019

    Kreativer Mix im Jugendheim

    Hoffen auf gute Resonanz am Backpacker’s Day (v.l.): Jens Hauptmeier (Volksbank), Susanne Opp Scholzen (Leiterin Jugendkreativwerkstatt), Franziska Mahlmann (Kulturbeauftragte), Ulla Wilken (Leiterin Jugendheim), Ingrid Weide (Musikschule) und Sabine König (Jugendheim).

    Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren kommen am Samstag im Jugendheim voll auf ihre Kosten: Von Graffiti-Aktionen bis zum Basteln von Taschen reicht das Angebot.

  • Jugendheim sucht wieder neuen Bufdi

    Fr., 22.02.2019

    Nur eine Halbzeit

    Nach einem halben Jahr verabschiedete Ulla Wilken, Leiterin des Jugendheimes, den Bufdi Johannes Püttmann. Nun ist Wilken auf der Suche nach einem Nachfolger.

    Nach sechs Monaten verlässt Johannes Püttmann, Bufdi im Jugendheim, vorzeitig das Hügeldorf. Nun sucht Leiterin Ulla Wilken einen Nachfolger.

  • Kreativität fördern

    Fr., 15.02.2019

    Freude am Nähen wecken

    Stellten das neue Angebot vor: Jugendheimleiterin Ulla Wilken (r.) und Nadine Hölker.

    Das Jugendheim setzt eine erfolgreiche Aktion fort: Ab dem 21. Februar wird wieder genäht.

  • Kirchengemeinde St. Brictius will sich stark zurückziehen / Jugendwerk geplant

    Di., 12.02.2019

    Jugendarbeit auf neue Füße stellen

    Die Kirchengemeinde St. Brictius will sich stark aus der Offenen Jugendarbeit zurückziehen. Bis jetzt ist sie alleinige Trägerin des Jugendheims Haltestelle.

    Die Offene Jugendarbeit im Jugendheim Haltestelle wird ab 2021 neu aufgestellt. Die Kirchengemeinde St. Brictius, bisher alleiniger Träger, wolle sich mittelfristig stark zurückziehen. Das erklärte Bürgermeister Franz-Josef Franzbach am Montag im Haupt- und Finanzausschuss. Er betonte aber auch, dass sich die Kirchengemeinde weiterhin einbringen möchte.

  • Wählergemeinschaft möchte Diskussion über Trägerschaft

    Fr., 21.12.2018

    UWG will zweite Jugendheim-Stelle

    Für das Jugendheim Haltestelle wünscht sich die Wählergemeinschaft eine zweite hauptamtliche Stelle. Außerdem möchte die UWG über eine mögliche veränderte Trägerschaft diskutieren.

    Die UWG will eine zweite hauptamtliche Stelle im Jugendheim Haltestelle schaffen. Und sie will die Offene Jugendarbeit auf breitere Füße stellen.

  • Die Ära Struck im ehemaligen Jugendheim

    Di., 11.12.2018

    „Da liefen alle hin“

    Dieses Bild zeigt das ehemalige Jugendheim im Jahr 1913. Vor dem Gebäude hat der Vaterländische Frauenverein anlässlich seines 25-jährigen Bestehens Aufstellung genommen.

    Das ehemalige Jugendheim an der Piusstraße war früher der Treffpunkt für viele junge Menschen in Ochtrup. Familie Struck führte dort viele Jahre eine Schneiderwerkstatt und betrieb die Wirtschaft. Für die Serie „Ochtrup einst und heute“ blicken Gisela Struck und Irmel Kockmann zurück und lassen die Zeit, als Oma Struck im Jugendheim noch schaltete und waltete, wieder lebendig werden.