Künstlerdorf



Alles zum Schlagwort "Künstlerdorf"


  • Kraftwerk Künstlerdorf: Projekt wird 1,5 Millionen Euro teurer

    Di., 13.11.2018

    Verwaltung zieht ins Möbelhaus

    In das bisherige Möbelhaus Rotterdam zieht die Gemeindeverwaltung im kommenden Jahr für etwa eineinhalb Jahre übergangsweise um.

    Die Gemeindeverwaltung zieht in das bisherige Möbelhaus Rotterdam an der Amtsstraße um – zumindest vorübergehend. Das beschloss der Gemeinderat am Montag in seiner Sitzung einstimmig.

  • Freiraumgestaltung am Künstlerdorf wird 100 000 Euro teurer

    So., 11.11.2018

    Wasser rückt in den Mittelpunkt

    Die marode Holzbrücke hinter dem Künstlerdorf wird im Zuge der Umgestaltung abgebaut. Dafür entsteht eine Corten-Brücke mit einem offenen Geländer.

    Die Umgestaltung des Freiraums am Künstlerdorf und des Spielplatzes am St.-Nikolaus-Kindergarten wird rund 100 000 Euro teurer als geplant. Das erfuhren die Mitglieder des Bauausschusses während der jüngsten Sitzung.

  • Schöppingen

    Mi., 10.10.2018

    Künstlerdorf erhält 50 000 Euro vom Kreis Borken

    Schöppingen: Künstlerdorf erhält 50 000 Euro vom Kreis Borken

    50 000 Euro erhält die Stiftung Künstlerdorf in diesem Jahr vom Kreis Borken.

  • Heimatverein lädt ein

    Do., 20.09.2018

    Kartoffelfest mit Aktionen

    Geerntet haben die Kinder die Kartoffeln schon im August.

    Der Heimatverein Schöppingen lädt am Samstag (22. September) ab 11 Uhr zum Kartoffelfest an der Museumsscheune am Künstlerdorf ein. Allerdings läuft das Fest dieses Mal etwas anders als in den vorherigen Jahren ab.

  • Eröffnung der Kulturhalle „Kraftwerk“

    Mo., 17.09.2018

    „Die Kraft der Mitte bildet die Klammer“

    Zahlreiche Ehrengäste waren zur Einweihung der Kulturhalle nach Unbau und umfangreicher Renovierung in die Gemeinde Schöppingen gekommen.

    In modernem Ambiente, durch große Fenster zum Künstlerdorf hin geöffnet, präsentiert sich die „gute Kulturstube“ nach der Renovierung.

  • Im Schöppinger Ortskern

    So., 02.09.2018

    Lichtkunstnacht und Apfelfest: Lebensgefühl der 60er-Jahre

    Besonders in Szene gesetzt wird Schöppingens Innenstadt bei der Lichtkunstnacht am 15. September. Einen Tag später lädt die Gemeinde zum Apfelfest.

    Wenn es dunkel wird, wird es spannend: Dann setzen bei der Lichtkunstnacht am 15. September (Samstag) zahlreiche Installationen den Schöppinger Ortskern vom Rathaus bis zum Künstlerdorf besonders in Szene. Tags drauf kann dann weiter gefeiert werden.

  • Kraftwerk Künstlerdorf

    Di., 21.08.2018

    Hackschnitzel befeuern Heizungsanlage

    Nachdem die Hackschnitzel in den Lagerraum eingefüllt worden waren, konnte die Biomasse-Heizungsanlage in Betrieb genommen werden.

    Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Die Einladungen für die offizielle Eröffnung der umgebauten Kulturhalle am 15. September (Samstag) sind bereits verschickt. Und am Dienstag ist die Biomasse-Heizungsanlage in der Kulturhalle in Betrieb gegangen.

  • Angelmodder Künstler-Treff plant Mammut-Ausstellung

    Mi., 16.05.2018

    Künstlerdorf wird wachgeküsst

    Das schmucke Gallitzin-Haus beherbergt nicht nur die Heimatfreunde Angelmodde. Es ist gleichzeitig der Startpunkt der „Kunstmeile Südost“. Auf die Veranstaltung am 30. Juni und 1. Juli freuen Uschi Dillmann und Jürgen Potthoff schon jetzt.

    Es ist ein Projekt ganz besonderer Art: Ende Juni soll in Angelmodde und Wolbeck die „Kunstmeile Südost“ Wirklichkeit werden, bei der insgesamt 28 Künstlerinnen und Künstler an 15 Standorten ihre Werke präsentieren.

  • „Kraftwerk Künstlerdorf“ und Ausstellung im Kornfeld

    Sa., 04.06.2016

    Viel Wind um – viel!

    Auftrieb für die Kulturhalle im „Kraftwerk Künstlerdorf“: Die Ausstellungseröffnung der „Windkraftkunst im Kornfeld“ war ein denkbar gelungener Auftakt für das Regionale-Projekt.

    Die Passantin staunte nicht schlecht, als sie am Mittwochmorgen an der Kulturhalle vorbeikam. „Hier ist aber was los!“, rief sie verwundert aus.

  • Autorenlesung im Künstlerdorf

    Fr., 28.11.2014

    Reise in die dunkle Vergangenheit

    Eva Maaser las aus ihrem Krimi, die Zuhörerinnen lauschten gebannt.

    Autorin Eva Maaser hatte einen spannenden Krimi mit nach Schöppingen gebracht. Eine wesentliche Rolle spielt darin das beschauliche Nienborg, in dem die Geschichte spielt.