Karikatur



Alles zum Schlagwort "Karikatur"


  • Streit um Karikatur

    Do., 17.05.2018

    «SZ» trennt sich von Zeichner Hanitzsch

    Dieter Hanitzsch wird nicht mehr für die «SZ» arbeiten.

    Seit vielen Jahren zeichnet Dieter Hanitzsch politische Karikaturen für die «Süddeutsche Zeitung». Dann erscheint eine Zeichnung, die den Eurovision Song Contest mit der Lage in Israel verbindet. Sie löst enorme Proteste aus.

  • Medien

    Do., 17.05.2018

    «SZ» trennt sich nach umstrittener Karikatur von Zeichner

    München (dpa) - Die «Süddeutsche Zeitung» hat sich von ihrem langjährigen Zeichner Dieter Hanitzsch getrennt. «Grund hierfür sind unüberbrückbare Differenzen zwischen Herrn Hanitzsch und der Chefredaktion darüber, was antisemitische Klischees in einer Karikatur sind», teilte die Chefredaktion mit. Die «SZ» hatte am Dienstag eine Karikatur gedruckt, die Israels Premier Benjamin Netanjahu in Gestalt der Eurovision-Song-Contest-Siegerin Netta zeigt. Die Darstellung war als antisemitisch kritisiert worden.

  • Museum Wilhelm Busch

    Fr., 09.02.2018

    Der Affe in uns - Tiere in Karikaturen

    Pressesprecherin Annette Langhorst (l) und Direktorin Gisela Vetter-Liebenow mit «Selfie-Masken» in der Ausstellung «Zahme Viecher & wilde Bestien» im Museum Wilhelm Busch.

    Der spätere britische König Georg IV. wurde als fetter Wal dargestellt. Mit tierischen Vergleichen ergossen satirische Zeichner schon vor 200 Jahren ihren Spott über politische Herrscher. Bis zur Gegenwart beliebt sind auch Katzen- und Schweine-Bilder.

  • Der andere Jahresrückblick

    So., 31.12.2017

    Überzeichnete Berichterstattung - Münster 2017 in Karikaturen

    Der andere Jahresrückblick: Überzeichnete Berichterstattung - Münster 2017 in Karikaturen

    Arndt Zinkant lässt für die Lokalausgabe Münster seit vielen Jahren den Zeichenstift sprechen. Wir haben uns mit ihm die bestimmenden Thema 2017 in Münster angeschaut.

  • Ortstermin

    So., 12.11.2017

    Das Leben auf den Punkt bringen

    Dr. Barbara Herrmann, Direktorin des Kulturforums Steinfurt, Heinrich Schwarze-Blanke, Hubertus Brunstering, Geschäftsführer des Stadtmarketings Horstmar, Denise Schwarze-Blanke und Dirk Preckel, Vorsitzender von „HorstmarErleben“ (v.r.), freuten sich über den gelungenen „Ortstermin“ zum Thema Karikaturen.

    Der Karikaturist und Illustrationszeichner Heinrich Schwarze-Blanke gab im Sendenhof einen informativen und vergnüglichen Einblick in seine Arbeit.

  • Auszeichnung

    So., 12.11.2017

    Karikaturenpreis für Frank Hoppmann

    Frank Hoppmann, Gewinner des geflügelten Bleistifts in Gold für die beste Einzelkarikatur, in Dresden.

    Karikaturen müssen nicht unbedingt liebevoll, sie können auch böse sein. Diese Maxime beherzigt Frank Hoppmann.

  • Ausstellung im Hospiz

    So., 05.11.2017

    Karikatur schafft neuen Blick auf Tod und Sterben

    Begeistert von der Ausstellung .im Hospiz sind (v. l.): Johannes Horstmann, Margret Becker, Hans-Jürgen Fürstenau und Ulla Tewes.

    „Humor ist, wenn man trotzdem lacht.“ Dieser Spruch bekommt im Hospiz noch einmal eine besondere Bedeutung. Mehr als deutlich zeigt das die aktuelle Ausstellung im Stationären Hospiz St. Michael in Ahlen.

  • Ortstermin mit Schwarze-Blanke

    So., 22.10.2017

    Die Kunst der Karikatur

    „Wenn du von deinen Ideen überzeugt bist, kannst du die Welt verändern, egal was andere sagen“, meint Heinrich Schwarze-Blanke, der sich sein Atelier in seinem Haus in Schagern eingerichtet hat.

    Der Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“ lädt am 7. November zum nächsten Ortstermin ein. Der Karikaturist Heinrich Schwarze-Blanke stellt seine Arbeit vor.

  • Karikatur

    So., 17.09.2017

    Barbara Henniger: Auszeichnung und Ausstellung in Plauen

    Die Karikaturistin Barbara Henniger vor dem Erich-Ohser-Haus.

    Das vogtländische Plauen ehrt die Karikaturistin Barbara Henniger mit dem höchsten Preis der Stadt und einer umfangreichen Werkschau.

  • Karikaturen vom Krieg

    Do., 17.08.2017

    Nasser-Ausstellung bis 30. September im Kreishaus-Foyer

    Im Steinfurter Kreishaus sind die Karikaturen des Künstlers Alaa Nasser bis zum 30. September zu sehen.

    Karikaturen von Alaa Nasser sind zurzeit im Steinfurter Kreishauses zu sehen.