Kindergeld



Alles zum Schlagwort "Kindergeld"


  • Wann zahlt die Familienkasse?

    Do., 18.07.2019

    Kindergeld: Was bei Volljährigen als Erstausbildung gilt

    Die Familienkasse muss Kindergeld zahlen, solange sich das Kind in der Erstausbildung befindet. Eine berufsbegleitende Weiterbildung gehört in der Regel nicht dazu.

    Können Eltern auch für ihren erwachsenen Nachwuchs Kindergeld beziehen? Das kommt auf die Umstände an. Der Bundesfinanzhof in München hat sich mit zwei Fällen näher beschäftigt.

  • Gesetzesänderungen in Kraft

    Mo., 01.07.2019

    Mehr Kindergeld und höhere Renten: Was sich zum Juli ändert

    Zum Juli wird - unter anderem - das Kindergeld erhöht.

    Eltern, Rentner, Geringverdiener - ab Juli können viele Bürger von neuen Regelungen profitieren. Millionen Menschen erhalten mehr Geld.

  • Leichter Anstieg

    Fr., 21.06.2019

    Höheres Kindergeld wird ab Juli automatisch gezahlt

    Die Familienkassen zahlen ab Juli 2019 zehn Euro mehr Kindergeld pro Monat aus.

    Mehr Kindergeld ab dem 1. Juli - für viele Familien eine gute Nachricht. Ein weiterer Vorteil: Um die Erhöhung zu bekommen, müssen Familien nicht einmal selbst aktiv werden.

  • Kindergeld & Co.

    Do., 13.06.2019

    Was Eltern in Deutschland zusteht

    Eltern bekommen derzeit monatlich mindestens 194 Euro Kindergeld. Nach dem Willen der Grünen soll es künftig eine Grundsicherung von 280 Euro monatlich geben.

    Berlin (dpa) - Staatliche Leistungen für Kinder gibt es viele in Deutschland - vom Kindergeld bis zum Kinderzuschlag. Den Überblick zu behalten, ist nicht einfach:

  • Gerichtsurteil

    Mi., 08.05.2019

    Kindergeld-Anspruch mehr als sechs Monate rückwirkend

    Wurde das Kindergeld für mehr als 6 Monate festgesetzt, muss es auch ausgezahlt werden. So urteilten Richter des Niedersächsischen Finanzgerichts.

    Kindergeldberechtigt sind Eltern ab Antragstellung auch rückwirkend - seit Anfang 2018 aber nur noch für die letzten sechs Monate. Das ist nicht immer rechtens, wie ein Fall vor Gericht zeigt.

  • EuGH-Urteil

    Do., 07.02.2019

    Arbeitslosen steht Kindergeld für Nachwuchs im EU-Ausland zu

    Laut EU-Recht sind Familienleistungen auch für Angehörige mit Wohnsitz in anderen EU-Staaten in voller Höhe zu zahlen.

    Kindergeld-Zahlungen ins Ausland sind vielen ein Dorn im Auge. Doch für Familien ist die Leistung wichtig - gerade bei Arbeitslosigkeit. Der Europäische Gerichtshof hat nun ein Urteil gefällt.

  • EuGH-Urteil

    Do., 07.02.2019

    Arbeitslosen steht Kindergeld für Nachwuchs im EU-Ausland zu

    Der Kindergeldbezug für EU-Bürger ist nicht an eine Beschäftigungspflicht gebunden, urteilte der Europäische Gerichtshof.

    Kindergeld-Zahlungen ins Ausland sind vielen ein Dorn im Auge. Doch für Familien ist die Leistung wichtig - gerade bei Arbeitslosigkeit. Der Europäische Gerichtshof hat nun ein Urteil gefällt.

  • EU

    Do., 07.02.2019

    Arbeitslosen steht Kindergeld für Nachwuchs im EU-Ausland zu

    Luxemburg (dpa) - EU-Bürger mit Kindern im EU-Ausland haben auch bei Arbeitslosigkeit Anspruch auf Kindergeld in dem Staat, in dem sie wohnen. Das entschied der Europäische Gerichtshof in Luxemburg. Die Familienleistungen für Kinder in einem anderen Mitgliedstaat könnten nicht davon abhängig gemacht werden, dass der Berechtigte eine Beschäftigung ausübe, erklärte der EuGH. Im jetzigen Urteil hielt der Gerichtshof eindeutig fest, dass laut EU-Recht Familienleistungen auch für Angehörige mit Wohnsitz in anderen EU-Staaten in voller Höhe zu zahlen seien.

  • Urteil des Finanzgericht

    Do., 24.01.2019

    Großeltern können Kindergeld für Enkel beziehen

    Unter gewissen Voraussetzungen lohnt es für Großeltern, einen Antrag auf Kindergeld zu stellen.

    In vielen Fällen helfen die Großeltern bei der Betreuung der Kinder. Zeigen sie besonders viel Einsatz, steht ihnen unter bestimmten Voraussetzungen sogar Kindergeld zu. Das zeigt ein Urteil aus Rheinland-Pfalz.

  • Statistik der Familienkasse

    Di., 15.01.2019

    Kindergeld ins Ausland: Über 400 Mio. Euro in 2018

    Deutschen Behörden haben im vergangenen Jahr Kindergeld in Höhe von rund 402 Millionen Euro ins Ausland überwiesen.

    Für mehr als 250.000 Kinder haben die Behörden 2018 Kindergeld ins Ausland überwiesen. Die Überweisungen sind in den vergangenen fünf Jahren stark gestiegen.