Kirchenglocke



Alles zum Schlagwort "Kirchenglocke"


  • Buch beleuchtet 13 Kirchen in Münster

    Di., 19.12.2017

    Bildgewaltiger Einblick in Geschichte und Glaube

    Über die Übergabe des Buchs „Kirchen mitten in Münster“ durch Martin Lohoff (l.), Dr. Lisa Brößkamp und Thomas M. Weber (r.) freute sich Dompropst Kurt Schulte.

    „In Münster regnet es, oder es läuten die Kirchenglocken“, sagt der Volksmund. Was da genau läutet und was es neben ihrem ­Geläut in Münsters Gotteshäusern noch alles zu ent­decken gibt, das erfahren Interessierte in dem Bildband „Kirchen mitten in Münster – Wo Geschichte, Kunst und Glaube sich begegnen“.

  • Kriminalität

    Sa., 02.12.2017

    Unbekannte wollen Kirchenglocke stehlen

    Übach-Palenberg (dpa/lnw) - Unbekannte Täter haben in Übach-Palenberg (Kreis Heinsberg) versucht, eine Kirchenglocke zu stehlen. Die Glocke stand auf dem Vorplatz der evangelischen Kirche, wie die Polizei Heinsberg am Samstag mitteilte. Rund 400 Meter schleppten die Täter das Diebesgut, ließen es dann aber stehen - vermutlich wegen des hohen Gewichts von 150 bis 200 Kilogramm. Die Tat ereignete sich bereits zwischen Donnerstag und Freitag.

  • Vor 100 Jahren wurden die Kirchenglocken eingeschmolzen

    Fr., 14.04.2017

    Petrus und Paulus verstummten

    Idyllisch liegt die St.-Peter-und-Paul-Kirche in Nienborg. Doch die Glocken wurden zum Teil in beiden Weltkriegen eingeschmolzen.

    Auch wenn es in Nienborg im Ersten Weltkrieg keine kriegerischen Auseinandersetzungen gab, war das Leben auch hier vom Krieg maßgeblich beeinflusst. Junge Männer wurden zum Kriegsdienst einberufen und die Kriegswirren nahmen unweigerlich Einfluss auf das tägliche Leben. Auch vor der Kirche machte der Krieg keinen Halt.

  • Solidarität mit den Opfern in Berlin

    Di., 20.12.2016

    Trauerschleifen am Tor zum „Ahlener Advent“

    Trauerschleifen empfingen Besucher Dienstagnachmittag am Eingangstor zum „Ahlener Advent“.

    Kirchenglocken läuteten, weiße Kerzen brannten auf dem „Ahlener Advent“, vor öffentlichen Gebäuden hingen Fahnen auf Halbmast. Ahlen zeigte sich am Tag nach dem Terroranschlag solidarisch mit den Opfern in Berlin.

  • 25 Jahre Städtefreundschaft

    So., 04.10.2015

    „Mut zur Zukunft“

    Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Städtefreundschaft erneuerten die Oberbürgermeister Markus Lewe (l.) und Dr. Johannes Bruns (Mühlhausen) die Urkunden.       

    Erstmals feierten Münster und Mühlhausen den Tag der Deutschen Einheit gemeinsam in Thüringen.

  • 600 Jahre

    So., 02.08.2015

    Der Stolz des Bürgertums

    Schlägt noch heute zur vollen und halben Stunde: Die Glocke im Alten Rathausturm ist 600 Jahre alt.

    So alt ist die Glocke, die im Turm des Alten Rathauses hängt. Sie gehört zu den ältesten Kirchenglocken des Münsterlandes und stammt aus der Großen Kirche, deren Patron der Heilige Willibrord war. Über ein Jahrhundert hat sie dort gehangen. Erst als im April 1553 der Raubzug des Herzogs Philipp Magnus von Braunschweig das Münsterland und auch Steinfurt bedrohte, fürchtete der Landesherr um den Bestand der Großen Kirche, die ja bekanntlich nicht im befestigten Bereich der Stadtmauern lag.

  • Offene Ateliers an der Fresnostraße

    Do., 11.06.2015

    Rapunzels dunkles Geheimnis

    Anke Gollub hat 81 Krawatten in ihr Atelier gehängt. Mit Namensschildern. Und ein Strick aus 81 Krawatten hängt aus dem Fenster bis zum Boden.

    Es tropft im Flur wie auf Kirchenglocken. Licht und Schatten verbreiten die Lautlosigkeit des Weltalls. Und vor dem Atelier- und Ausstellungshaus badet ein Gartenzwerg. Arbeiten der Offenen Ateliers an der Fresnostraße verbreiten diesmal eine magische Stimmung, eine morbide Atmosphäre und einen Hauch von Verspieltheit.

  • Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna

    Mo., 13.04.2015

    Weltstadt-Kunst in der Provinz

    Drei von vielen Höhepunkten im Zentrum für Lichtkunst: „Tunnel of Tears“ von Keith Sonnier, „Space – Speech – Speed“ von Mischa Kuball (oben rechts) und „Ich“ von Jan van Munster.

    Ein Sonntagvormittag im Frühling, die Fußgängerzone von Unna ist menschenleer. Eine Katze schleicht an einer perfekt sanierten Fachwerkhaus-Reihe vorbei, in der Ferne läuten Kirchenglocken.

  • Geschichte

    Fr., 13.02.2015

    Glockenläuten lässt Dresden-Gedenken ausklingen

    Dresden (dpa) - Zum Abschluss des Gedenkens an die Zerstörung von Dresden im Zweiten Weltkrieg haben am Freitagabend in der Elbestadt alle Kirchenglocken geläutet. Die Gotteshäuser begannen damit gegen 21.45 Uhr, dem Zeitpunkt, als am 13. Februar 1945 die Sirenen heulten und vor den Luftangriffen warnten. Kurz nach 22 Uhr warfen damals britische Flugzeuge die ersten Bomben ab. Eine zweite Angriffswelle rollte am 14. Februar gegen 1.30 Uhr. Angriffe der Amerikaner folgten bis zum 15. Februar. Mehrere hundert Dresdner versammelten auch diesmal zum traditionellen Geläut an der Frauenkirche.

  • Vierbeiniger Glöckner

    Di., 13.01.2015

    Waschbär läutet Kirchenglocke

    Weil er offenbar den Schalter für das Glockengeläut betätigte, brachte ein Waschbär Anwohner stundenlang um den Schlaf. (Symbolbild)

    Bad Nauheim - Ein Waschbär hat sich in Bad Nauheim allem Anschein nach als Glöckner betätigt - und damit Anwohner stundenlang um den Schlaf gebracht.