Kleingruppe



Alles zum Schlagwort "Kleingruppe"


  • Bundesliga-Training

    Mo., 06.04.2020

    Keine Kleingruppen: Werder fürchtet Wettbewerbsnachteil

    Kann noch nicht mit dem Training in Kleingruppen beginnen: Florian Kohfeldt, Trainer des SV Werder Bremen.

    Bremen (dpa) - Werder Bremen darf im Gegensatz zu anderen Clubs der Fußball-Bundesliga am 6. April noch nicht wieder mit dem Training in Kleingruppen beginnen und fürchtet deshalb Nachteile gegenüber der Konkurrenz.

  • Coronavirus-Pandemie

    So., 05.04.2020

    Schalker Mascarell zurück - Training in Kleingruppen

    Schalkes Omar Mascarell ist aus seiner Heimat Teneriffa zurückgekehrt.

    Gelsenkirchen (dpa) - Nach zweiwöchigem Heimaturlaub auf Teneriffa mit integrierter Reha ist Omar Mascarell zum FC Schalke 04 zurückgekehrt.

  • Nach ersten Corona-Fällen

    So., 05.04.2020

    Hannover 96 nimmt Training wieder auf

    Hannovers Timo Hübers ist nach der Coronavirus-Infektion wieder gesund.

    Hannover (dpa) - Hannover 96 will am Montag wieder mit dem Training in Kleingruppen beginnen. Das gab der Fußball-Zweitligist nun bekannt.

  • Fußball

    Fr., 03.04.2020

    Fortuna Düsseldorf trainiert künftig in Kleingruppen

    Düsseldorfs Trainer Uwe Rösler.

    Düsseldorf (dpa) - Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf trainiert von Montag an in Kleingruppen wieder auf dem Platz. Zuvor hatten die Spieler wegen der Coronavirus-Pandemie mit individuellen Plänen daheim trainiert. Künftig sollen die Profis in Zweiergruppen mit dem nötigen Abstand trainieren. Das teilte die Fortuna am Freitag mit. Die Spieler sollen demnach zeitversetzt zum Vereinsgelände am Flinger Broich anreisen und nach Beendigung des Trainings sogleich wieder abreisen. Die wegen der Corona-Krise aktuell pausierende Bundesliga will von Mai an die Saison mit Spielen ohne Zuschauer beenden.

  • Fußball

    Do., 02.04.2020

    VfL Bochum startet wieder mit Training in Kleingruppen

    Ein Teppich in Form eines Logos vom VfL Bochum liegt am Spielfeldrand im Stadion.

    Bochum (dpa/lnw) - Fußball-Zweitligist VfL Bochum nimmt am kommenden Montag wieder das Training in Kleingruppen auf. Das teilte der VfL am Donnerstag mit. Der Revierclub beruft sich dabei auf die Aktualisierung der Corona-Schutzverordnung in Nordrhein-Westfalen. Demnach falle «Sport als Berufsausübung» nicht mehr unter die Bereiche, die eine Kontaktsperre zwingend nach sich führen müsste. Wegen der Coronavirus-Pandemie hatten die Bochumer vor einiger Zeit auf individuellen Trainingsbetrieb der Spieler umgestellt.

  • Bisher gibt es keinen Infizierten

    Sa., 14.03.2020

    VEKA setzt auf Kleingruppen

    VEKA hat das Personal in der Produktion neu organisiert. Die Mitarbeiter sind jetzt in feste Kleingruppen aufgeteilt, um die betriebsinternen Kontakte möglichst gering zu halten.

    Um sich möglichst vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen, hat die VEKA AG besondere Maßnahmen ergriffen. Dazu gehören unter anderem, dass es kein gemeinsames Essen mehr in der Kantine gibt und dass in festen Kleingruppen zusammengearbeitet wird. Wo das möglich ist, wird im Homeoffice gearbeitet.

  • Studentische Initiative organisiert „Kick Start Innovation Day“

    So., 17.06.2018

    Gute Ideen für Gründer

    Thomas Robbers von der Wirtschaftsförderung (l.) gratuliert den Erstplatzierten – die sich mit ihrer Idee einer firmenübergreifenden Paketstation profilieren konnte.

    35 Studierende, sieben Kleingruppen, jede Menge Potenzial: Beim „VCM Kick Start Innovation Day“ wetteiferten angehende Unternehmer um die beste Gründer-Idee.

  • Feuerwerks-Verbote

    Mo., 12.12.2016

    Silvesternacht: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen in NRW-Städten

    Zwischen dem Kölner Dom und dem Hauptbahnhof kam es am Silvesterabend des vergangenen Jahres zu zahlreichen sexuellen Übergriffen und Diebstählen.

    Mehr als 1000 Männer laufen in Kleingruppen über die Kölner Domplatte. Darunter viele Flüchtlinge aus Nordafrika. Einige sind angetrunken, die Grundstimmung ist aggressiv. Menschen, die zum Bahnhof oder von den Gleisen in Richtung Innenstadt wollen, müssen durch die Menge hindurch. Frauen werden bedrängt, gegen ihren Willen im Intimbereich angefasst, ausgeraubt. Die Polizei ist zahlenmäßig unterlegen und greift nicht ein – die Situation ist außer Kontrolle.

  • Erlebniswelten im Zoom Gelsenkirchen erforscht:

    Mo., 29.08.2016

    Messdiener auf drei Erdteilen unterwegs

    Im Zoom Gelsenkirchen erforschten die Messdienerinnen und Messdiener aus Ascheberg die Tierwelt Afrikas, Alaskas und Asiens.

    Auf eigene Faust konnten die Ascheberger Ministranten in Kleingruppen die Tierwelt im Gelsenkirchener Zoom erforschen.

  • Johannes-Kindergarten stellt seine Arbeit vor

    Mo., 21.03.2016

    Speed-Dating mit Eltern

    Das Team des Kindergartens: hintere Reihe (v.l.): Christin Stadtmann, Franziska Urban, Lisa Sökeland, Sabine Schmidt und Julia Böckmann. Vordere Reihe (v.l.):Iris Holtkämper, Stefanie Irmler und Karin Scheffer.

    Die Erzieherinnen des St.-Johannes-Kindergarten luden am zu einem Speed-Dating-Abend ein. Im 20 Minuten-Takt wurden in Kleingruppen verschiedene Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit vorgestellt.