Konvent



Alles zum Schlagwort "Konvent"


  • Wahlen

    Do., 21.07.2016

    Eklat auf dem Konvent: Cruz verweigert Trump die Unterstützung

    Cleveland (dpa) - Ted Cruz verweigert dem republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump die Unterstützung. Der Senator von Texas hielt in der Nacht auf dem Parteitag in Cleveland ein Loblied auf die Freiheit und konservative Prinzipien, ging aber nicht über einen Glückwunsch an Trump zu dessen Nominierung hinaus. Cruz erntete überwiegend lautstarke Buhrufe und wütenden Protest. Cruz Auftritt unterstreicht das tiefe Zerwürfnis der Republikaner. Auch am vorletzten Tag des Konvents wurde deutlich, wie uneins und zerrissen die Partei nach einem beispiellosen Vorwahlkampf ist.

  • Wahlen

    Mi., 20.07.2016

    Konvent beginnt mit der Nominierung des Präsidentschaftskandidaten

    Cleveland (dpa) - Der Konvent der US-Republikaner hat in Cleveland mit der Nominierung seines Präsidentschaftskandidaten begonnen. Staat für Staat sollte in dem Zeremoniell laustark bestätigen, wie viele Delegierte er für Trump in die Waagschale wirft. Es galt als ausgeschlossen, dass jemand anders als Trump siegreich aus dieser Abstimmung hervorgehen würde, auch wenn am Abend neuerlich Gerüchte von Protesten die Runde machten. Trump nahm bereits in den Vorwahlen aller Bundesstaaten die nötige Hürde von 1237 Delegierten.

  • Wahlen

    Mo., 18.07.2016

    Republikaner beginnen Parteitag

    Cleveland (dpa) - Mit Aufrufen zur Einigkeit der Partei und Siegeszuversicht ist der Parteitag der US-Republikaner in Cleveland in seinen ersten Tag gegangen. Der Konvent soll den hochumstrittenen Donald Trump morgen offiziell zum Präsidentschaftskandidaten der Republikaner küren. Der Konvent wird nach den tödlichen Schüssen auf Polizisten in Baton Rouge von großen Sorgen um die Sicherheit begleitet. Die Sicherheitsvorkehrungen waren massiv verstärkt worden. Die Stadt hatte aus Angst vor eskalierenden Protesten zuvor den Einsatz von bis zu 5000 Polizisten angekündigt. 

  • Stift Tilbeck

    Sa., 09.07.2016

    Abschied nach fast 118 Jahren

    Veränderungen stehen im Stift Tilbeck an: (v.l.) Thomas Kronenfeld, Schwester M. Engelhardi Leferink, Ruth Meyerink und Bernward Jacobs.

    Der Konvent der Franziskanerinnen von Münster-Mauritz im Stift Tilbeck wird nach fast 118 Jahren zum Ende des Monats aufgelöst.

  • Parteien

    So., 05.06.2016

    Gabriel: SPD will als «linke Volkspartei» aus der Krise

    SPD-Vorsitzender und Bundeswirtschaftminister Sigmar Gabriel (r) und Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) nehmen an einer Pressekonferenz nach einem Parteikovent teil.

    Seit Monaten steckt die SPD im Umfragetief. Bei einem Konvent in Berlin reißt sich die Partei am Riemen, offene Kritik am umstrittenen Vorsitzenden Gabriel bleibt aus. Der will die SPD mit Attacken auf die Union und einem schärferen linken Profil wiederbeleben.

  • Franziskanerinnen nehmen Abschied

    Fr., 22.04.2016

    118 Jahre in Tilbeck gewirkt

    Insgesamt leben noch fünf Ordensschwestern in Tilbeck: Konventsoberin Schwester Engelhardi (l.) freute sich, dass Schwester Notburgis (Mitte) und Schwester Dignata ihre Jubiläen noch im Konvent feiern konnten.

    Die Schwesterngemeinschaft der Mauritzer Franziskanerinnen verlässt das Stift Tilbeck. Nach 118 Jahren wird der Konvent aufgelöst.

  • Annika Kortüm

    Sa., 22.08.2015

    Klatschen statt klingeln

    Die 18-jährige Schöppingerin reist nach Brasilien.

    Ihre Vorgängerin hat ihr viele hilfreiche Tipps aufgeschrieben. „Im Konvent die Schultern und Knie bedecken“, steht zum Beispiel auf Annika Kortüms Zettel, und „niemals im Dunkeln alleine nach Hause gehen“. Oder: „Wenn ihr vor einer Haustür ohne Klingel steht, in die Hände klatschen und laut rufen!“

  • Lengerich ist Schwester Marcellis nicht unbekannt

    Di., 07.04.2015

    Neues Gesicht im Konvent Haus Benedikta

    Sie kannte Lengerich und den Konvent Haus Benedikta schon von einem Besuch bei den Franziskanerinnen, jetzt zog Schwester Marcellis dort ein. Sie kam als Nachfolgerin für Schwester Consolata, die nach Dörpen, der letzten Wirkungsstätte von Schwester Marcellis, versetzt wurde. Pfarrer Karl Jasbinschek betonte bei der Begrüßung, dass Schwester Marietheres wieder Verstärkung erfahren habe.

  • Konvent St. Michael wird nach 112 Jahren aufgelöst

    Di., 30.12.2014

    Ordensschwestern verlassen Ahlen bis Sommer 2015

    Über viele Jahrzehnte waren die Schwestern „Unserer Lieben Frau“ ein gewohntes Bild am St. Michael. Jetzt verlassen die letzten fünf die Stadt. Der Konvent wird aufgelöst.

    Eine Ära endet im Ahlener Norden: Bis Sommer 2015 verlassen die Schwestern „Unserer Lieben Frau“ die Stadt. Sie ziehen ins Kloster Annenthal nach Coesfeld, um dort ihren Lebensabend zu verbringen.

  • Clemens-Schwestern

    Di., 04.03.2014

    Mitten im Leben

    Neu in Greven: Schwester Gisela Maria, Schwester Angelique und Schwester Lucia (von links) fühlen sich bislang wohl in dem Haus am Fiskediek.

    Ein neuer Konvent, das ist ungewöhnlich in Zeiten, in denen christliche Orden mit Nachwuchsmangel zu kämpfen haben. In Greven ist dennoch ein solcher eröffnet worden. Die drei neuen Bewohnerinnen des Hauses sind Ordensschwestern, genauer gesagt Clemens­schwestern.