Kreisverkehr



Alles zum Schlagwort "Kreisverkehr"


  • Lkw-Fahrer missachtet Vorfahrt

    Do., 17.09.2020

    Radfahrerin rettet sich vor Zusammenstoß mit Lkw

    Lkw-Fahrer missachtet Vorfahrt: Radfahrerin rettet sich vor Zusammenstoß mit Lkw

    Ein Lkw-Fahrer hat einer Radfahrerin an einem Kreisverkehr die Vorfahrt genommen. Erst, als der Lkw schon auf dem Zebrastreifen stand, nahm der Fahrer das Fahrrad zwischen seinen Reifen wahr.

  • Bürgeranregung hat wohl keine Aussicht auf Realisierung

    Mi., 16.09.2020

    Viele Gründe gegen Kreisverkehr

    Der Idee eines Gievenbeckers, an dieser Stelle einen Kreisverkehr zu bauen, erteilte das Tiefbauamt nun eine Absage.

    Dieser Vorschlag erhielt viel Zustimmung sowohl aus der Politik wie auch aus der Bevölkerung: Ein Kreisverkehr an der Kreuzung Roxeler Straße/Gievenbecker Reihe. Doch was sagt das Tiefbauamt zu diesem Vorschlag? Nicht gut!

  • Kriminalität

    So., 13.09.2020

    Hochzeitskorso in Dortmund beschäftigt die Polizei

    Ein Polizist hält eine Kelle mit der Aufschrift "Halt. Polizei" in der Hand.

    Dortmund (dpa/lnw) - Ein Hochzeitskorso hat Autofahrer in Dortmund massiv gestört. Mehrere Fahrzeuge hätten am Samstagnachmittag einen Kreisverkehr blockiert und laut gehupt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Insassen stiegen außerdem aus, spielten Musik ab und tanzten auf der Fahrbahn. Andere Verkehrsteilnehmer konnten nicht weiterfahren.

  • Änderung der Umleitung an der Bahnhofstraße/Lengericher Damm

    Sa., 12.09.2020

    Freie Fahrt im Kreisel in Sicht

    Die Bauarbeiten für die Kreisverkehr im Bereich Bahnhofstraße/Lengericher Damm

    Die Zeichen für ein Ende der Verkehrsbehinderung an der Bahnhofstraße zum Abzweig Lengericher Damm stehen gut. Nach einer erneuten Änderung der Verkehrsführung für die kommenden Wochen, soll der Kreisverkehr ab November vollständig befahrbar sein.

  • Gronau

    Do., 03.09.2020

    Betrunken in den Kreisverkehr gefahren

    Auf dem Kreisverkehr auf der Alstätter Straße endete die Fahrt eines 27-Jährigen Niederländers

    Vor einem Baum auf einem Kreisverkehr auf der Alstätter Straße endete die Autofahrt eines 27-Jährigen. Der Mann hatte offensichtlich zu tief ins Glas geschaut.

  • EidosPrime

    Fr., 28.08.2020

    Kreisverkehr Wolbeck: Zwei Paten wollen sich um die Gestaltung kümmern

    EidosPrime: Kreisverkehr Wolbeck: Zwei Paten wollen sich um die Gestaltung kümmern

    Der Kreisverkehr am Wolbecker Marktplatz hat eine liebevollere Gestaltung werden. Möglicherweise rückt eine Lösung in greifbare Nähe.

  • Durch Kreisel gedriftet

    Fr., 14.08.2020

    Angeberei oder illegales Autorennen?

    Manche Autofahrer frischen ihre Kenntnisse zum Kreisverkehr besser auf. (Symbolbild).

    Illegale Autorennen gelten als Straftat. Doch reicht bereits ein ausbrechendes Heck bei der Fahrt durch einen Kreisverkehr dafür aus? Darüber musste ein Gericht entscheiden.

  • Gruppe um Günter Becks lässt den Seppenrader Kreisverkehr aufblühen

    Do., 13.08.2020

    Ein Rund voller Rosen

    Mit Harke und Rosenschere regelmäßig fleißig: Die Gruppe um Günter Becks (2. v. r.) trifft sich alle 14 Tage, um das Beet auf dem Seppenrader Kreisverkehr zu pflegen.

    Harken, Gartenscheren und Eimer sind ihre wichtigsten Utensilien – und Warnwesten: Die Männer um Günter Becks, die seit 2015 das Beet auf dem Seppenrader Kreisverkehr pflegen, sind alle 14 Tage im Einsatz. Und das stets mit Spaß. Denn ihre Arbeit wird wertgeschätzt, vom Heimatverein ebenso wie von den vorbeirauschenden Auto-, Motorrad- und Lastwagenfahrern.

  • Digitaler Verkehrsunfallatlas

    Di., 28.07.2020

    Hafenstraße und Wolbecker Straße sind gefährlich

    Die Kreuzung Bahnhofstraße/Hafenstraße ist ein Unfallschwerpunkt in Münster.

    Beim Abbiegen, an Kreuzungen, im Kreisverkehr: Mehr als 1600 Menschen sind im vergangenen Jahr bei Unfällen verunglückt. Der Landesbetrieb IT.NRW zeigt jetzt in einer Grafik, wo es in der Stadt besonders gefährlich ist.

  • Heimatverein plant zweieinhalb Meter hohes Modell

    Mi., 22.07.2020

    Hirsch thront bald im Kreisverkehr

    Josef Reher (v.l.), Ludger Niesmann, Franz-Josef Naber, Regionalmanagerin Jana Uphoff, Günter Neuer und Günter Koch (alle Heimatverein) haben das Hirsch-Projekt geplant. Mitten im Kreisverkehr Ahlener Weg/Hammer Straße soll das zweieinhalb Meter hohe Modell platziert werden

    Wer über den Ahlener Weg in die Wersestadt hineinfährt, den begrüßt in Zukunft ein lebensgroßer Hirsch. Das Motiv aus dem Drensteinfurter Stadtwappen soll als Stahl-Modell einen würdigen und für alle sichtbaren Platz mitten im Kreisverkehr bekommen. Dafür hat sich der Heimatverein stark gemacht.