Kunstverein



Alles zum Schlagwort "Kunstverein"


  • Auszeichnungen

    Do., 05.04.2018

    Kölner «Temporary Gallery» bekommt Preis für Kunstvereine

    Köln (dpa/lnw) - Die Kölner «Temporary Gallery» erhält den mit 8000 Euro dotierten Preis für Kunstvereine. Damit werde vor allem das «Programm dieser Institution gewürdigt, das im Kontext der dichten Kunstszene im Rheinland unübersehbar und eigenständig» sei, teilte die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) am Mittwochabend mit. Der Preis wird seit 2006 in Kooperation von ADKV und der Art Cologne verliehen. Die «Temporary Gallery» wurde im Jahr 2009 als Verein gegründet, um auswärtigen Galerien als Spielstätte in Köln zu dienen. Das Konzept wurde mittlerweile modifiziert zugunsten von mehreren Einzel- und Gruppenausstellungen.

  • Nam June Paik Award im Westfälischen Kunstverein

    Do., 22.03.2018

    Internationale Strahlkraft

    Expertenkommission für den Nam June Paik Award (v.l.): Hanne Mugaas (Kunsthall Stavanger), Dr. Ursula Sinnreich (Kunststiftung NRW), Kristina Scepanski (Westfälischer Kunstverein) und Anne-Claire Schmitz (La Loge, Brüssel)

    Die Kunststiftung Nordrhein-Westfalen vergibt 2018 zum neunten Mal den Nam June Paik Award – Internationaler Medienkunstpreis der Kunststiftung NRW. Der biennal ausgelobte Wettbewerb erfolgt jeweils in Kooperation mit einer Kunstinstitution in Nordrhein-Westfalen; in diesem Jahr ist der Westfälische Kunstverein der Projektpartner für die kommende Ausgabe des Preises ist.

  • Hamster kritisieren Wirtschaft

    Mi., 19.12.2012

    Berliner Kunstverein lässt Facebook-Gemeinde über „Klickshitpreis“ abstimmen

    Masse macht Klasse – und das von einem Kunstverein. Der „Berliner“ aus Münster macht´s möglich. Bis 26. Dezember können Facebook-Nutzer auf der Seite des „Berliner Kunstvereins“ unter „andere Nutzer“ die Bewerber für den „Klickshitpreis“ finden, „liken“ oder „teilen“ und damit zum Gewinner des mit 1000 Euro dotierten Preises machen. Ein Jury-Preis ist schon vergeben worden an die Berliner Künstler Sophia Hirsch und Johannes Mundiger für ihre tierische Kapitalismus-Kritik.