Löscharbeit



Alles zum Schlagwort "Löscharbeit"


  • Umwelt

    Sa., 24.08.2019

    Militäreinsatz gegen Brände im Amazonasgebiet läuft an

    Brasília (dpa) - Angesichts der Waldbrände im Amazonasgebiet setzt die brasilianische Regierung Soldaten bei den Löscharbeiten und der Verfolgung von Brandstiftern ein. Der Einsatz begann im Bundesstaat Rondônia, wo insgesamt 44 000 Soldaten zur Verfügung stehen. Bislang haben vier Bundesstaaten Unterstützung der Streitkräfte angefordert. Präsident Jair Bolsonaro hatte den Einsatz per Dekret erlaubt. In Brasilien wüten die schwersten Waldbrände seit Jahren. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron setzte das Thema wegen der Bedeutung für den Klimaschutz auf die Tagesordnung beim G7-Gipfel in Biarritz.

  • Kriminalität

    Sa., 24.08.2019

    Leiche bei Waldbrand entdeckt: Mann zwischen 40 und 60

    Kriminalität: Leiche bei Waldbrand entdeckt: Mann zwischen 40 und 60

    Plettenberg (dpa/lnw) - Bei der während Löscharbeiten im Wald entdeckten Leiche in Plettenberg handelt es sich um die eines Mannes. Den ersten Erkenntnissen zufolge soll der Tote zwischen 40 und 60 Jahren alt gewesen sein, teilte ein Sprecher der Polizei am Samstag mit. Eine Obduktion am Montag soll nun die Identität des Mannes klären und ob er durch den Brand ums Leben gekommen ist.

  • Kriminalität

    Fr., 23.08.2019

    Feuerwehr entdeckt bei Waldbrand Leiche: Identität unklar

    Blaulicht und Schriftzug «Polizei» auf dem Dach eines Funkstreifenwagens.

    Plettenberg (dpa/lnw) - Bei den Löscharbeiten während eines Waldbrands in Plettenberg (Märkischer Kreis) hat die Feuerwehr eine Leiche entdeckt. Das bestätigte die Polizei am Freitagnachmittag. Unklar blieb laut Polizei zunächst die Identität des Opfers sowie die Frage, ob die Person durch den Brand ums Leben kam.

  • Schwarzer Regen

    Mi., 21.08.2019

    Verheerende Brände toben im brasilianischen Amazonasgebiet

    Abgedunkelter Himmel in Sao Paulo: Bewohner der Millionenmetropole berichteten zuletzt von schwarzem Regen.

    Die meisten Brände wurden zuletzt im Bundesstaat Mato Grosso im Süden des Amazonasgebiets gemeldet. Die Löscharbeiten gestalten sich schwierig, da es in der Region nur wenige Straßen gibt und sich die Einsatzkräfte deshalb mit Booten auf Flüssen bewegen müssen.

  • Großer Feuerwehreinsatz

    Do., 15.08.2019

    3000 Strohballen brennen in Sassenberg

    Großer Feuerwehreinsatz: 3000 Strohballen brennen in Sassenberg

    Aus bisher ungeklärter Ursache sind in Sassenberg mehrere Strohballen in Brand geraten. Die Feuerwehr war mit den Löscharbeiten mehrere Stunden beschäftigt. 

  • Brände

    Mi., 14.08.2019

    Leichenfund nach Hausbrand in Solingen

    Solingen (dpa/lnw) - Bei Löscharbeiten in einem Haus in Solingen ist am Mittwoch der 63-jährige Bewohner tot gefunden worden. Um kurz nach Mitternacht war das Haus in Brand geraten, die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an, wie die Polizei mitteilte. Ob der 63-Jährige durch den Brand oder auf eine andere Weise ums Leben kam, soll eine Obduktion feststellen. Am Haus entstand durch das Feuer ein erheblicher Sach- und Gebäudeschaden.

  • Unfälle

    Di., 13.08.2019

    Feuer in Emsdettener Entsorgungsunternehmen gelöscht

    Emsdetten (dpa/lnw) - Nach stundenlangen Löscharbeiten ist ein Feuer auf dem Gelände eines Entsorgungsunternehmens in Emsdetten im Münsterland weitgehend aus. Die Polizei habe nun damit beginnen können, den Brandort zu untersuchen, sagte ein Sprecher am frühen Dienstagnachmittag. Weshalb es zu dem Feuer am Montag gekommen war, sei noch unklar. «Bei den bisherigen Recherchen und Befragungen haben sich keine Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandstiftung ergeben», hieß es in einer Mitteilung. Eine Selbstentzündung sei möglich. Bei den Löscharbeiten wurden laut Polizei zwei Feuerwehrleute verletzt. Die Höhe des Sachschadens war noch nicht bekannt.

  • Großeinsatz

    Mo., 12.08.2019

    Feuer bei Entsorgungsunternehmen Lohmann in Emsdetten

    Großeinsatz: Feuer bei Entsorgungsunternehmen Lohmann in Emsdetten

    Einsatzkräfte der Feuerwehr kämpfen seit Montagmittag gegen einen Brand auf dem Lohmann-Firmengelände an der Gutenbergstraße. Die Löscharbeiten werden voraussichtlich noch die ganze Nacht andauern. Die Rauchwolke beunruhigte am Abend selbst Bürger in Ibbenbüren.

  • Brände

    Mo., 05.08.2019

    Strohernte brennt: Löscharbeiten dauern die ganze Nacht

    Ein Feuerwehrauto mit Martinshorn auf dem Dach.

    Dortmund (dpa/lnw) - Eine ganze Strohnernte ist in der Nacht zum Montag in Dortmund in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr sei mit mehreren Einheiten aus dem gesamten Stadtgebiet im Einsatz gewesen, um den Brand zu löschen, teilten die Einsatzkräfte mit. Die Nachlöscharbeiten sollten noch bis Montagmittag dauern, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Brandursache war nach Polizeiangaben zunächst unklar.

  • Brände

    Fr., 26.07.2019

    Stundenlange Löscharbeiten: Brennender Grünschnitt in Bochum

    Feuerwehrleute stehen vor einem brennenden Grünabfallhaufen.

    Auf Komposthaufen und bei Stroh besteht bei hohen Außentemperaturen auch die Gefahr der Selbstentzündung. Die Kripo ermittelt, ob das bei einem Lagerplatz für städtischen Grünschnitt in Bochum so war. Dort brannte am Freitag ein riesiger Haufen Bioabfall.