Ladenöffnung



Alles zum Schlagwort "Ladenöffnung"


  • Ladenöffnung an Heiligabend

    Mo., 06.11.2017

    Unschöne Bescherung

    Ladenöffnung an Heiligabend: Unschöne Bescherung

    An Heiligabend, der diesmal nach elf Jahren Pause wieder einmal auf den 4. Advent fällt, droht eine unschöne Bescherung. Denn zumindest in Nordrhein-Westfalen kann der Handel der großen Ver­lockung nachgeben und bis 14 Uhr die Geschäftstüren öffnen. Süßer die Kassen nie klingeln? Ein Kommentar.

  • Ranzenrallye ein voller Erfolg

    Mo., 30.01.2017

    Polizeimotive auf der Schultasche

    Niklas und Florian stellen sich ihr Stifte-Set in den Lieblingsfarben zusammen.

    Schultaschen sind nicht billig. Am Samstag fand erneut eine Ranzenrallye statt, mit vielen Informationen für angehende Schulkinder.

  • Weitere verkaufsoffene Sonntage gestrichen

    Fr., 06.01.2017

    Jetzt trifft es auch die Konkurrenz

    Nach Münster haben nun auch das Centro Oberhausen und Osnabrück Shopping-Sonntage gestoppt.

    In Münster ebbt die Debatte über abgesagte verkaufsoffene Sonntage ab, jetzt trifft es andere Städte. Münsters Kaufleute arbeiten derweil an einer neuen Strategie.

  • Einzelhandel

    Do., 30.10.2014

    Verdi gegen Ladenöffnung rund um die Uhr

    Einkaufen auch um 2.00 Uhr nachts? In einigen Gegenden könnte das lohnen - und sollte daher erlaubt sein, meint der HDE. Foto: Ole Spata

    Berlin (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi stellt sich gegen Forderungen des Einzelhandelsverbands HDE, die Ladenöffnungszeiten werktags völlig freizugeben.

  • Ladenschluss

    Do., 30.10.2014

    Verdi gegen Ladenöffnung rund um die Uhr

    Flipper will auch nicht rund um die Uhr arbeiten.

    Hier steht ein Teasertext.

  • Mode

    Do., 21.08.2014

    Schuhe am besten erst am Nachmittag kaufen

    Schuhkäufer sollten auf den richtigen Zeitpunkt achten. Denn die Füße sollen auch noch nachmittags in die Schuhe passen, wenn sie bereits etwas dicker geworden sind. Foto: Matthias Balk

    Offenbach (dpa/tmn) - Wer schon kurz nach Ladenöffnung sein Traumpaar entdeckt, sollte nicht sofort zuschlagen. Selbst wenn die Schuhe jetzt bei einer Anprobe perfekt passen, können sie sich später noch als Fehlkauf entpuppen. Denn die Füße verändern sich über den Tag.

  • Fußball

    Mo., 14.07.2014

    Ansturm auf Weltmeister-Trikots: Adidas verspricht raschen Nachschub

    Berlin (dpa) - Die neuen Weltmeister-Trikots mit den vier Sternen auf der Brust sind der Renner. «Wir sind schon ausverkauft», sagte eine Verkäuferin im Adidas-Store auf dem Berliner Kurfürstendamm nur eine Stunde nach Ladenöffnung. Man habe rund 100 Trikots gehabt, die seien schon alle weg. Nach Angaben einer Adidas-Sprecherin stammen die WM-Trikots und Fan-Shirts aus einer kleinen Vorproduktion. Noch in der Nacht sei aber in China die Herstellung angelaufen. In den nächsten Tagen würden genügend Shirts mit den vier WM-Sternen im Handel ausliegen.

  • Nicht nur eine Wertefrage

    Do., 11.04.2013

    Ladenöffnung an Adventssonntagen

    Vorweg: Die Frage, ob es pro Stadt einen oder zwei verkaufsoffene Adventssonntage gibt, gehört sicher nicht zu den zentralen Problemen der Landespolitik. Wenn dabei aber der Wirtschaftsminister plötzlich nach seiner Ankündigung blamiert dasteht, weil die Grünen-Fraktion eine auf Arbeitsebene erreichte Verständigung per Mehrheitsbeschluss einkassiert, gewinnt das Thema an Gewicht.

  • NRW

    Mo., 18.02.2013

    Ladenschluss-Novelle - Adventssonntag im Fokus der Expertenkritik

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die geplante Beschränkung auf nur einen geschäftsoffenen Adventssonntag hat sich in einer Expertenanhörung zum neuen Ladenöffnungsgesetz als Hauptknackpunkt erwiesen. Eine Ladenöffnung an nur einem Adventssonntag wird nach Überzeugung des nordrhein-westfälischen Handels kleine Stadtviertel benachteiligen. In der Landtagsanhörung kritisierten viele Sachverständige am Montag eine Schwächung der kleineren Ortsteile. Der Gesetzentwurf der rot-grünen Landesregierung sieht vor, nur noch einen geschäftsoffenen Adventssonntag pro Gemeinde zu erlauben. Bislang dürfen dies unterschiedliche Adventssonntage in den Ortsvierteln sein. Die Kirchen begrüßten dagegen eine Beschränkung auf einen dieser Tage und warnten vor Zugeständnissen an den Handel zulasten der Sonntagsruhe.

  • NRW

    Do., 13.12.2012

    Gesetzentwurf für neue Ladenöffnung in Landtag eingebracht

    NRW : Gesetzentwurf für neue Ladenöffnung in Landtag eingebracht

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die NRW-Regierung hat ihre Pläne für neue Ladenöffnungszeiten auf den parlamentarischen Weg gebracht. Ein rot-grüner Gesetzentwurf, mit dem sich der Landtag am Donnerstag in erster Lesung befasste, begrenzt die Zahl der verkaufsoffenen Sonn- und Feiertage auf maximal 13 pro Kommune, davon einer im Advent. Jedes einzelne Geschäft darf aber nur an vier Sonn- oder Feiertagen im Jahr öffnen. An Samstagen sollen die Geschäfte künftig spätestens um 22 Uhr schließen. Nur noch an vier Samstagen dürfen sie für ein «Late-Night-Shopping» bis 24 Uhr öffnen. Montags bis freitags sollen sie wie bisher rund um die Uhr öffnen können. Voraussichtlich im Frühsommer 2013 soll das Gesetz in Kraft treten.