Landestheater



Alles zum Schlagwort "Landestheater"


  • Theaterstück „Faust“ für Gymnasiasten Schloss Loburg

    Fr., 11.11.2016

    Revolutionäre Interpretation

    Aktuell und zeitgemäß brachten die Schauspieler des Westfälischen Landestheaters „Faust – Der Tragödie erster Teil“ auf die Bühne der Loburg.

    Aktuell und zeitgemäß brachten Schauspieler des Westfälischen Landestheaters Goethes „Faust“ auf die Bühne der Loburg. Rappelvoll war die Aula, begeistert die Schülerinnen und Schüler.

  • Kindertheater

    Mi., 19.10.2016

    Der kleine Wassermann kommt in die Realschule

    „Der kleine Wassermann“  heißt das Kinderstück in der Aula der Realschule.

    Mystische Geschöpfe halten am 3. November (Donnerstag) Einzug in die Realschule. Dahinter steckt das Landestheater Castrop-Rauxel, das an dem Tag mit dem Stück „Der kleine Wassermann“ in der Aula gastiert.

  • Action in Hamburg

    Mo., 03.10.2016

    Filmversion der «Räuber» eröffnet Theaterfestival

    Im Wald da sind die Räuber..

    Zehn wegweisende Theaterproduktionen aus dem deutschsprachigen Raum präsentiert das Hamburger Theaterfestival bis zum 29. November. Eröffnet wurde das private Festival mit einem «Schiller»-Spektakel vom Landestheater Salzburg.

  • Theater

    Fr., 12.08.2016

    Hartmann inszeniert Schiller für Bühne und TV

    Matthias Hartmann führt wieder Regie.

    Salzburg (dpa) - Matthias Hartmann (53), ehemaliger Intendant des Wiener Burgtheaters, feiert Anfang September sein Theater-Comeback in Österreich. Am Salzburger Landestheater inszeniert Hartmann gemeinsam mit dem Privatsender Servus TV «Die Räuber» als theatralisches Filmprojekt.

  • Kulturscheune

    Sa., 11.06.2016

    „80 Jahre Fernsehen“

    Tankred Schleinschock und sein Ensemble setzen sich beim Kulturfrühstück mit der Geschichte des Fernsehens auseinander.

    Das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel wird am Sonntag, 19. Juni, in der Walstedder Kulturscheune zu Gast sein und die Gäste beim „Kulturfrühstück“, das dieses Mal unter dem Motto „80 Jahre Fernsehen“ steht, verwöhnen.

  • Meinung: Foto-Verbot bei Theaterpremiere

    Do., 16.01.2014

    Landestheater auf „Weltklasse-Niveau“?

    Geplant war eigentlich ein Bericht über die Aufführung von „Endstation Sehnsucht“ im Theater am Wall. Als WN-Mitarbeiter Axel Engels allerdings seine Kamera zücken wollte, schritt eine Angestellte des Hessischen Landestheaters ein und untersagte die Aufnahmen. Zu dieser Form der Beschneidung der Pressefreiheit sagt Engels deutlich seine Meinung:

  • Theater am Wall

    Do., 05.12.2013

    Nur Mario macht nicht mit

    Das Theater am Wall zeigt am 18. Dezember um 20 Uhr in einer Inszenierung des Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel das Schauspiel „Mario und der Zauberer“ nach der gleichnamigen Novelle von Thomas Mann. Sie beschreibt über weite Strecken die Vorstellung eines Zauberkünstlers, die von einer deutschen Familie auf Urlaub im faschistisch geprägten Italien Ende zum der 1920er Jahre besucht wird.

  • Theater

    Mo., 02.12.2013

    Früherer Detmolder Intendant Ulf Reiher gestorben

    Detmold (dpa/lnw) - Der ehemalige Intendant des Landestheaters Detmold, Ulf Reiher, ist tot. Er starb am Samstag in Halle/Saale im Alter von 77 Jahren nach schwerer Krankheit, wie das Landestheater am Montag mitteilte. Reiher war von 1987 bis 2004 in Detmold engagiert. Zuvor war der 1936 in Weimar geborene Theatermann Intendant in Senftenberg (1967) und Halle (1972). 1977 verlor Reiher diesen Job, als er sich gegen die Ausbürgerung von Wolf Biermann aus der DDR aussprach.

  • Iphigenie auf Tauris erntet viel Beifall

    Fr., 13.09.2013

    Hin- und Hergerissen

    König Thoas, 

    300 Besucher verfolgten jüngst die Auftaktveranstaltung des Kulturforums und der Loburger Oberstufe. Das Westfälische Landestheater war mit seiner Inszenierung von Iphigenie auf Tauris in die Bevergemeinde gekommen.

  • Kulturfrühstück

    Mo., 09.09.2013

    Von Capri nach Moskau

    Zu einem Highlight der kulturellen und kulinarischen Art wurde am Sonntagmorgen das Kulturfrühstück in der Kulturscheune. Mit Geschichten und Gesang sorgten Tankred Schleinschock, Sophie Schmidt und Stefanie Kirsten vom Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel für beste Unterhaltung. Leckereien vom Büfett durften nicht fehlen.