Landgericht



Alles zum Schlagwort "Landgericht"


  • Prozessauftakt vor dem Landgericht

    Mo., 22.02.2021

    Junge Frauen zur Prostitution gedrängt?

    Prozessauftakt vor dem Landgericht: Junge Frauen zur Prostitution gedrängt?

    Der Vorwurf der Zwangsprostitution steht im Raum. Zwei Männer und eine Frau aus Münster müssen sich deshalb seit Montag vor dem Landgericht verantworten.

  • Landgericht

    Fr., 19.02.2021

    Haftstrafe für «Waldläufer von Oppenau» - Revision

    Nach seiner tagelangen Flucht im Juli mit vier Polizeipistolen im Schwarzwald muss sich ein 32 Jahre alter Mann wegen Geiselnahme verantworten.

    Der Fall hielt Deutschland im letzten Sommer in Atem: Ein Mann tauchte mit vier Polizeiwaffen im Schwarzwald unter. Nun ist der 32-Jährige verurteilt worden. Doch ist er wirklich ein Geiselnehmer?

  • Missbrauchskomplex Münster

    Mi., 03.02.2021

    Alle Plädoyers im Verfahren nicht öffentlich

    Die Plädoyers in den aktuell laufenden Missbrauchsprozessen vor dem Landgericht finden offenbar unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das ändert sich erst bei der Urteilsverkündung.

    Vier Verfahren laufen aktuell vor dem Landgericht mit Bezug zum Missbrauchskomplex Münster. Dabei dürften die Plädoyers allesamt unter Ausschluss der Öffentlichkeit gehalten werden.

  • Prozesse mit Bezug zu Adrian V.

    Di., 26.01.2021

    In drei Verfahren räumen Angeklagte Missbrauch ein

    Vor dem Landgericht Münster laufen aktuell mehrere Verfahren mit Bezug zu dem im vergangenen Sommer enttarnten Missbrauchskomplex.

    Neben dem Mammutverfahren im Missbrauchskomplex Münster gegen Adrian V. laufen am Landgericht drei weitere Prozesse. Die Angeklagten räumen dort Vorwürfe ein.

  • Hauptverhandlung erst im April

    Mo., 25.01.2021

    Betrugsprozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn verschoben

    Der Prozess gegen Martin Winterkorn wurde um gut zwei Monate verschoben.

    Dem Braunschweiger Landgericht steht einer der wohl aufsehenerregendsten Strafprozesse seiner Geschichte bevor: das «Dieselgate»-Verfahren gegen den einstigen Volkswagen-Boss Martin Winterkorn. Der Start der Hauptverhandlung verzögert sich nun aber.

  • Landgericht Heilbronn

    Mo., 04.01.2021

    Autofahrer flüchtet nach tödlichem Crash: Vier Jahre Haft

    Kerzen und Blumen sind an der Unfallstelle an einer Landstraße bei Sachsenheim aufgestellt. Dort war der Angeklagte nach in eine Gruppe von vier Fußgängern gefahren.

    Ein Autofahrer rast in eine Gruppe junger Menschen und flieht. Zurück bleiben ein toter junger Mann, Verletzte und verstörte Hinterbliebene. Keine Absicht, sagt der angeklagte Fahrer. Das Gericht zeigt zwar Mitleid mit dem Mann, er muss dennoch in Haft.

  • Kriminalität

    Mo., 30.11.2020

    Freispruch im Betrugsprozess für Anwalt

    Das Justizzentrum Aachen mit dem Amts- und Landgericht.

    Im Zweifel für den Angeklagten: Dieser Maxime ist das Landgericht Aachen im Fall eines wegen Betrugs angeklagten Anwalts gefolgt: Dieser sei wohl «bis zuletzt gutgläubig» gewesen.

  • Raubprozess am Landgericht

    Fr., 20.11.2020

    Messerangriff ganz ohne Messer?

    Landgericht Münster Foto: dpa

    Die Polizeimeldung vom 15. Juli 2020 klingt eindeutig: Bei einem Raubüberfall im Bahnhofsmilieu kommt ein Cuttermesser zum Einsatz, das Opfer wird verletzt, der Angreifer kann festgenommen werden. Jetzt hat der Raubprozess vorm Landgericht begonnen. Es zeigt sich: Der Fall ist unerwartet undurchsichtig.

  • Anhörung in Braunschweig

    Mo., 16.11.2020

    Fall Maddie: Verdächtiger für Anhörung vor Landgericht

    Blick auf die Justizvollzugsanstalt Kiel. Der Verdächtige im Fall des vor gut 13 Jahren verschwundenen britischen Mädchens «Maddie» verbüßt hier derzeit eine Haftstrafe.

    Das mysteriöse Verschwinden der kleinen Maddie schlägt seit dem Sommer hohe Wellen. Neue Aspekte drehen sich seitdem aber häufig nicht um den 13 Jahre alten Fall selbst, sondern eher um das Leben und die Straftaten des Verdächtigen. Wie am Montag in Braunschweig.

  • Missbrauchsfall Münster

    Fr., 13.11.2020

    Reue ist am ersten Prozesstag kaum auszumachen

    Marco S. aus Hannover kommt in den Gerichtssaal: Er gehört zu den fünf Angeklagten im Missbrauchsprozess.

    Als der Hauptbeschuldigte im Missbrauchsprozess von Münster am Donnerstagmittag den Saal im Landgericht betritt, verbirgt er sein Gesicht. Doch Reue ist in den wenigen Minuten, in denen die Öffentlichkeit dem Prozess beiwohnt, weder bei ihm noch bei den anderen Angeklagten auszumachen.