Lebenserwartung



Alles zum Schlagwort "Lebenserwartung"


  • Bevölkerung

    Mo., 14.10.2019

    Studie: Armut geht mit verringerter Lebenserwartung einher

    Rostock (dpa) - Armut, Arbeitslosigkeit und schlechte Bildung gehen in Deutschland mit einer deutlich verkürzten Lebenserwartung einher. Das berichten Forscher des Rostocker Max-Planck-Instituts für demografische Forschung nach Auswertung von 27 Millionen Datensätzen. Demnach ist das Risiko von Männern aus dem am schlechtesten verdienenden Fünftel, im Alter zwischen 30 und 59 Jahren zu sterben, um 150 Prozent höher als bei Männern aus dem am besten verdienenden Fünftel. Das Team veröffentlichte seine Ergebnisse im Fachblatt «BMJ Open».

  • Studie

    Mo., 14.10.2019

    Armut geht mit verringerter Lebenserwartung einher

    Einkommen und Arbeitsstatus beeinflussen die Lebenserwartung in Deutschland massiv.

    Arme Menschen sterben tendenziell früher, das ist bekannt. Forscher berechnen nun, wie stark Armut die Lebenserwartung verkürzt. Ein Mediziner erklärt den Zusammenhang.

  • Kürzere Lebenserwartung

    Do., 10.10.2019

    OECD warnt vor Übergewicht

    Mehr als die Hälfte der Bevölkerung in 34 der 36 OECD-Staaten ist den Experten zufolge übergewichtig, fast jeder Vierte fettleibig.

    Paris (dpa) - Übergewicht wird in den nächsten drei Jahrzehnten in den Industrie- und Schwellenländern mehr als 90 Millionen Menschen das Leben kosten. Es wird erwartet, dass auf Fettleibigkeit oder Übergewicht zurückzuführende Krankheiten die Lebenserwartung im Schnitt um fast drei Jahre reduzieren.

  • Steigende Lebenserwartung

    Fr., 13.09.2019

    Junge Unternehmer fordern höheres Renteneintrittsalter

    Ein älteres Paar Hand in Hand in einer Fußgängerzone.

    Berlin (dpa) - Eine vom Wirtschaftsverband «Die jungen Unternehmer» gegründete Kommission fordert ein höheres Renteneintrittsalter. Zukünftig soll der Renteneintritt mit der Lebenserwartung verknüpft werden.

  • Fit im Alter

    Do., 11.07.2019

    Lebenserwartung von Vögeln steigern

    Wellensittiche sitzen besser auf Natur-Ästen, die regelmäßig im vierwöchigen Rhythmus gewechselt werden sollten.

    Oft sind es schlicht Unkenntnisse, die zu schlechter Haltung führen. Deswegen sind fundierte Kenntnisse über die richtige Ernährung und Käfigausstattung auch für Vögel lebenswichtig.

  • Lebenserwartung steigt

    Di., 23.04.2019

    Jedes dritte neugeborene Mädchen wird 100 Jahre alt

    Laut MPI-Forscher Jdanov werden heute geborene Mädchen durchschnittlich 94,8 Jahre, heute geborene Jungen 88,6 Jahre alt.

    Rostock (dpa) - Mehr als jedes dritte heute in Deutschland geborene Mädchen könnte Max-Planck-Forschern zufolge mindestens 100 Jahre alt werden.

  • Bevölkerung

    Di., 23.04.2019

    Lebenserwartung von neugeborenen Mädchen bei fast 95

    Rostock (dpa) - Mehr als jedes dritte heute in Deutschland geborene Mädchen könnte Max-Planck-Forschern zufolge mindestens 100 Jahre alt werden. Voraussichtlich 37 Prozent werden dieses Jubiläum erleben, bei Jungen sind es 11 Prozent, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft mitteilte. MPI-Forscher Dmitri Jdanov geht bei neugeborenen Mädchen davon aus, dass sie durchschnittlich 94,8 Jahre alt werden, die Lebenserwartung der Jungen liege bei 88,6 Jahren.

  • Studie

    Di., 16.04.2019

    Reiche Rentner leben länger

    2016 hatten 65-Jährige mit hohen Renten durchschnittlich noch etwas mehr als 20 Lebensjahre vor sich, Senioren mit niedrigen Bezügen dagegen nur knapp 16.

    Die Lebenserwartung in Deutschland steigt – aber nicht in allen Bevölkerungsschichten gleichermaßen. Erheblichen Einfluss hat, ob man arm ist oder reich. Und diese Schere klafft immer weiter auseinander, haben Forscher errechnet.

  • Studie

    Di., 16.04.2019

    Reiche Rentner leben länger

    Niedrige Löhne und damit später auch Renten sind mit einem im Mittel kürzeren Leben verbunden, wie eine Studie zeigt.

    Die Lebenserwartung in Deutschland steigt - aber nicht in allen Bevölkerungsschichten gleichermaßen. Erheblichen Einfluss hat, ob man arm ist oder reich. Und diese Schere klafft immer weiter auseinander, haben Forscher errechnet.

  • Rätselhafte Statistikwerte

    Fr., 15.03.2019

    Senken schwere Grippewellen die Lebenserwartung?

    2013, 2015 und 2017 gab es in Deutschland auffallend starke Grippewellen, die jeweils Tausende Todesopfer mehr forderten als sonst. Vor allem ältere Menschen starben durch die Grippeviren.

    Menschen in Deutschland werden immer älter. Denn die Lebenserwartung hat seit dem zweiten Weltkrieg stetig zugenommen. Allerdings gibt es auch Abweichungen bei dieser Entwicklung. Besteht hier ein Zusammenhang mit der Grippe?