Linienbus



Alles zum Schlagwort "Linienbus"


  • Unfälle

    Di., 02.04.2019

    Schulbus-Unglück: Zahl der Verletzten erhöht sich

    Das Wrack eines Busses steht an einer Straße.

    Lichtenau (dpa/lnw) - Nach einem Unfall eines Linienbusses im Kreis Paderborn am Dienstagmorgen geht die Polizei mittlerweile von 30 Verletzten aus. Eine 50-Jährige und ein zehnjähriges Mädchen wurden mit schweren Verletzungen in Kliniken gebracht. Kurz nach dem Unfall in Lichtenau hatte die Polizei 20 Verletzte gemeldet. Möglicherweise habe der unversehrt gebliebene Busfahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss gestanden, sagte ein Polizeisprecher am Nachmittag.

  • Pkw kracht frontal in Bus

    So., 17.03.2019

    13 Verletzte bei Unfall mit Linienbus

    Rettungskräfte sichern die Unfallstelle in Mönchengladbach.

    Ein Auto will abbiegen, ein anderes fährt auf. Der Vordermann kracht frontal in einen nahenden Linienbus. Zahlreiche Menschen in dem Bus und aus den Autos werden verletzt.

  • Unfälle

    So., 17.03.2019

    13 Verletzte bei Unfall mit Linienbus

    Ein Polizist steht an einer Unfallstelle hinter einem stark beschädigtem PKW und vor einem Bus.

    Ein Auto will abbiegen, ein anderes fährt auf. Der Vordermann kracht frontal in einen nahenden Linienbus. Zahlreiche Menschen in dem Bus und aus den Autos werden verletzt.

  • Unfälle

    So., 17.03.2019

    13 Verletzte bei Busunfall in Mönchengladbach

    Mönchengladbach (dpa) - Bei einem heftigen Unfall mit einem Linienbus sind in Mönchengladbach neun Menschen schwer und vier weitere leicht verletzt worden. Auslöser war ein Auffahrunfall zwischen zwei Autos, wie die Polizei mitteilte. Einer der Wagen krachte daraufhin frontal in den entgegenkommenden Bus, der dann in den Straßengraben rutschte. Die drei Insassen der beiden Autos - ein Mann und zwei Frauen - wurden schwer verletzt. Im Bus gab es zehn Verletzte, sechs von ihnen erlitten schwere Verletzungen.

  • Kleinwagen blockierte Linienbus

    Mi., 13.03.2019

    Vollbremsung: Fahrgast schwer verletzt

    Neben dem Ahlener Bahnhofsgebäude kam es zur folgenschweren Vollbremsung eines Linienbusses, wobei eine Frau schwer verletzt wurde.

    Zu einer folgenschweren Kettenreaktion kam es am frühen Dienstagabend gegen 18 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz. Dabei wurde eine 69-jährige Ahlenerin schwer verletzt.

  • Unfälle

    Sa., 09.03.2019

    Zusammenstoß mit Linienbus: drei Personen leicht verletzt

    Ein Notarztwagen mit Blaulicht ist zu sehen.

    Geldern (dpa/lnw) - Bei einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus sind drei Personen leicht verletzt worden. Ein 48 Jahre alter Autofahrer habe am Freitagabend an einer Kreuzung die Vorfahrt des Linienbusses missachtet und sei mit dem Bus zusammengestoßen, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag. Dabei wurden der Autofahrer, der 55 Jahre alte Busfahrer und ein 17 Jahre alter Fahrgast leicht verletzt.

  • Angeklagter nicht schuldfähig

    Fr., 08.03.2019

    Busattentäter von Lübeck muss in die Psychiatrie

    Angeklagter nicht schuldfähig: Busattentäter von Lübeck muss in die Psychiatrie

    Im Wahn legt ein Mann Feuer in einem Linienbus, verletzt zwölf Menschen durch Messerstiche schwer. Schnell wird klar: der Mann ist psychisch krank. Jetzt schicken ihn die Richter auf unbestimmte Zeit in die Psychiatrie.

  • Verkehr

    Mi., 27.02.2019

    Sechs Verletzte bei heftigem Bremsmanöver von Linienbus

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei einem starken Bremsmanöver eines Linienbusses in Neuss sind mehrere Menschen gestürzt und verletzt worden. Fünf Leichtverletzte kamen in ein Krankenhaus, ein weiterer Verletzter wurde am Unfallort versorgt, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei seien nach dem Unglück am Nachmittag mit einem erhöhten Aufgebot im Einsatz gewesen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte ein Auto dem Bus in der Innenstadt die Vorfahrt genommen. Dieser musste daraufhin abbremsen. Fahrgäste kamen zu Fall und stießen sich.

  • Brände

    Mi., 06.02.2019

    Brennender Bus sorgt für 15 Kilometer Stau auf A45

    Olpe (dpa/lnw) - Ein Linienbus hat am Mittwoch während der Fahrt auf der Autobahn 45 bei Olpe Feuer gefangen und für einen kilometerlangen Stau gesorgt. Der Busfahrer, der allein unterwegs war, habe die Flammen rechtzeitig bemerkt und sei rechts ran gefahren, sagte ein Polizeisprecher. Der Fahrer blieb unverletzt. Für die ersten Löscharbeiten war die Autobahn laut Feuerwehr komplett gesperrt. Später konnte der Verkehr über den linken Fahrstreifen vorbeigeleitet werden. Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr auf bis zu 15 Kilometer. Mögliche Brandursache war ein technischer Defekt, wie die Polizei mitteilte. Der Sachschaden wurde auf rund 160 000 geschätzt. Zuvor hatten mehrere Medien über den Vorfall berichtet.

  • Brände

    Mo., 14.01.2019

    Linienbus brennt komplett aus: Zwei Verletzte

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei.

    Heiligenhaus (dpa/lnw)- Bei einem Feuer in einem Linienbus sind mitten im morgendlichen Berufsverkehr zwei Menschen leicht verletzt worden. Rund 20 Fahrgäste hatten laut Feuerwehr beim Ausbruch des Brandes in dem Fahrzeug in Heiligenhaus gesessen, alle konnten den Bus eigenständig verlassen. Ein Fahrgast und der Busfahrer wurden mit Übelkeit und gereizten Atemwegen ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr löschte den Brand mit Wasser und Schaum. Zur Ursache des Brandes am Montagmorgen war zunächst nichts bekannt, die Polizei geht von einem technischen Defekt aus.