Maske



Alles zum Schlagwort "Maske"


  • Nähaktion des Mehrgenerationenhauses: 2000-Euro-Spende für Tafel

    So., 07.06.2020

    Vier Masken in einer Stunde

    Freuen sich über den Erfolg der Nähaktion: Hedwig Renger, Alfons Bücker (Vorsitzender der Kolpingsfamilie), Rasma Beermann, Herbert Breidenbach (Leiter der Tafel), Brigitte Wolff-Vorndieck (Mehrgenerationenhaus), Christel Wagner, und Margret Wieskötter (von links).

    Die Masken-Aktion des Mehrgenerationenhauses avancierte zu einem vollen Erfolg und brachte ein Rekordergebnis.

  • Pflegelazarett: Gute Zusammenarbeit zwischen Kreis und Landschaftsverband

    Do., 04.06.2020

    Masken und Overalls für die Klinik

    Matthias Löb, Direktor des LWL, Thomas Voß, Kaufmännischer Direktor der LWL-Klinik Lengerich, Dr. Martin Sommer, kommissarischer Landrat und Krisenstabsleiter des Kreises Steinfurt, Dr. Karlheinz Fuchs, medizinischer Einsatzleiter Corona des Kreises Steinfurt, und Kreisbrandmeister Raphael-Ralph Meier (von links) freuen sich über die gelungene Zusammenarbeit zwischen dem Kreis Steinfurt und der LWL-Klinik Lengerich beim Einrichten eines Pflegelazaretts in der LWL-Klinik Lengerich.

    Die Zusammenarbeit beim Pflegelazarett hat zwischen Kreis und Landschaftsverband hervorragend geklappt. Dieses Fazit zogen die Verantwortlichen jetzt bei der Übergabe von Masken und Schutzoveralls durch den Kreis an die LWL-Klinik Lengerich.

  • Krankheiten

    Mi., 03.06.2020

    NRW schafft 30 Millionen Masken und 10 Millionen Kittel an

    Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von NRW, spricht zur Presse.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit 30 Millionen neuen Masken und 10 Millionen neuen Schutzkitteln sieht sich das Land NRW für die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie gut vorbereitet. «Wir werden noch über längere Zeit einen höheren Bedarf an Schutzbekleidung haben», sagte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Mittwoch bei einem Besuch des Landeslagers für Schutzausrüstung in Düsseldorf. Deshalb habe das Land für rund 500 Millionen Euro Schutzausrüstung bestellt.

  • Fleißige Näherinnen

    Sa., 30.05.2020

    Masken für den Warenkorb

    Ralf Neumann-Bussian (l.) und Monika Dufton (3.v.l.) freuten sich über die Masken, die Christine Werner, Frauke Cordes, Heike Uphoff, Elisabeth Schmitz, Christine Schulte-Bories und Greta Uphoff, hier mit Dackelhündin Franka, ihnen brachten.

    Die Kunden des Warenkorbes, die Besucher der Wärmestube und Kinder, die mit ihren Müttern im Frauenhaus leben, sollen die Masken erhalten, die Heike Uphoff und weitere fleißige Näherinnen jetzt Ralf Neumann-Bussian und Monika Dufton übergeben haben.

  • Masken schützen Bürger der beiden Partnergemeinden

    Di., 26.05.2020

    Partner-Look für Saerbeck und Ferrières

    Die Alltagsmaske für den Partner-Look in den Partner-Gemeinden Ferrières und Saerbeck mit den beiden Wappen.

    Schutz-Masken im Partner-Look gibt es nun für Bürger aus Saerbeck und der französischen Partnergemeinde Ferrières – mit den Logos beider Kommunen.

  • Masken, Abstand und Heimarbeit

    Mo., 25.05.2020

    Japan hebt den Corona-Notstand vollständig auf

    Eine große Leinwand in Tokio zeigt den japanischen Premierminister Shinzo Abe, der das Ende des Ausnahmezustands verkündet.

    Japan bringt das Coronavirus nach eigenen Aussagen nach anderthalb Monaten unter Kontrolle - ohne lockdown. Der vergleichsweise locker gehandhabte Notstand im Land wird jetzt vorzeitig aufgehoben. Beim Neustart steht das Land trotz Rezession besser da als andere.

  • Johanna Juhnke erzielte für selbstgenähte Masken 3028 Euro an Spenden

    Mi., 20.05.2020

    Voller Einsatz für Kinderkrebshilfe

    Johanna Juhnke strahlt: Ihr ist es gelungen, mit ihren selbstgenähten 354 Masken 3028 Euro an Spenden

    Im April hat Johanna Juhnke (26) begonnen, Masken für die Kinderkrebshilfe zu nähen. Ihr Ziel war, 1000 Euro an Spenden zu erreichen. Es ist viel mehr geworden: Sie hat 354 Masken genäht und 3028 Euro eingenommen.

  • Bianca Moden produziert Mund-Nase-Schutz

    Fr., 15.05.2020

    Maske ist nicht gleich Maske

    Der Mund-Nase-Schutz, den die Firma Bianca Moden in Bulgarien nähen lässt, ist aus einem Polyester-Baumwoll-Gemisch hergestellt und mit einer Teflon-Beschichtung versehen, die das Produkt wasserabweisend macht. Damit sei dieser Stoff besser geeignet als Baumwolle, sagen Maike Schlütter und Thomas Dankbar.

    Maike Schlütter und Thomas Dankbar von der Firma Bianca Moden stellen eines klar: Maske ist nicht gleich Maske. Es gibt unterschiedliche Standards. Gegen einen privat genähten Mund-Nase-Schutz sei grundsätzlich nichts einzuwenden. Nur müssten sich Verbraucher bewusst machen, dass die Filterwirkung eine andere sei. Was die beiden Textil-Fachleute kritisieren: Viele ihrer Branchen-Kollegen machen mit der Coronakrise Geschäfte und bieten Behelfsmasken zu überteuerten Preisen an.

  • Masken künftig nur noch bei Bedarf

    Do., 14.05.2020

    „Nu män tou!“ stellt Fertigung ein

    Ingo Kielmann (rechts) und seine Mitstreiter haben in den vergangenen Wochen rund 1500 Mund-Nasen-Schutzmasken gefertigt und in Ladberger Einrichtungen verteilt

    Rund 40 Frauen und Männer haben in den vergangenen Wochen die Nähnadeln glühen lassen. Hergestellt haben sie 1500 Mund-Nasen-Schutzmasken, die an Kindertagesstätten, Grundschule und Seniorenheim verteilt worden sind. Jetzt ist erstmal Schluss mit dem Nähen.

  • Masken für die Tafeln übergeben

    So., 10.05.2020

    Große Freude in schwierigen Zeiten

    Gabi Heinrich (ganz rechts) mit Nicole Schulte und Hilde und Jürgen Otto vom Reckenfelder Bürgerverein.

    Die Masken-Aktion avanciert in Reckenfeld zu einem echten Erfolg. Und das gleich in mehrfacher Hinsicht.