Medaillenjagd



Alles zum Schlagwort "Medaillenjagd"


  • Vereinigte Sportschützen Epe

    Fr., 25.08.2017

    Spannung vor Medaillenjagd

    Durchaus Chancen auf Medaillen werden Malin Wigger zugerechnet.

    Wenn die Deutschen Meisterschaften der Sportschützen stattfinden, sind seit einigen Jahren auch Aktive der VSS Epe in München dabei. Am Samstag ist es wieder soweit. Für einige der Schützinnen gibt es sogar Medaillenchancen.

  • Sechster Wettkampftag

    Mi., 09.08.2017

    Das bringt der Tag bei der Leichtathletik-WM

    Gesa Felicitas Krause wird am Mittwoch im Vorlauf über 3000 Meter Hindernis gefordert.

    London (dpa) - Für Europameisterin Gesa Krause startet am Mittwoch bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in London die Medaillenjagd.

  • Rudern: U-23-WM

    Do., 20.07.2017

    RVM-Duo Kruse und Schwinde in Bulgarien auf Medaillenjagd

    Vier USA-Studentinnen in einem Boot für Deutschland: Ida Kruse (2.v.r.) hat das Rudern beim RV Münster gelernt, für den sie in Bulgarien auch antritt.

    Henri Schwinde und Ida Kruse vertreten ab diesem Wochenende die Farben des RV Münster bei der U-23-WM in Bulgarien. In ihren Bootsklassen ist die Konkurrenz in diesem Jahr besonders stark besetzt. Alle Top-Nationen gehen aufs Wasser.

  • Karate: Deutsche Meisterschaften

    Mo., 22.05.2017

    Karateka aus Münster auf Medaillenjagd

    Die Abordnung des Fuji-San mit den Trainern Andrea Häusler und Thorsten Uhlemann.

    Bei den Deutschen Karate-Meisterschaften des DJKB hinterließen die Aktiven aus Münster einen glänzenden Eindruck. Sowohl der Sportler des Budosportcenters Münster als auch die Schüler der Karateschule Fuji San überzeugten.

  • Eishockey-WM

    Mi., 17.05.2017

    Viertelfinals: Topnationen und Außenseiter Schweiz

    Die USA gewannen die WM-Gruppe A. Die einzige Niederlage mussten die US-Boys im Auftaktspiel gegen Deutschland hinnehmen.

    Jetzt geht die Eishockey-Weltmeisterschaft in Köln und Paris erst so richtig los. Die Medaillenjagd startet mit dem Viertelfinale. Auch Deutschland ist noch dabei.

  • Rydzek und Frenzel vor Krönung

    Mi., 01.03.2017

    Kombinierer wollen Medaillenjagd bei WM fortsetzen

    Sowohl für Johannes Rydzek (l) als auch für Eric Frenzel geht es um die Krone des erfolgreichsten Kombinierers der WM-Geschichte.

    Holen sich die deutschen Nordischen Kombinierer auch im zweiten WM-Einzel alle drei Medaillen ab? Oder kann die bislang chancenlose internationale Konkurrenz zurückschlagen?

  • Auch Langläufer spekulieren

    So., 26.02.2017

    Zwei Gold-Chancen: Kombinierer und Skispringer favorisiert

    Das deutsche Team ist auch in der Kombinierer-Staffel Favorit. 

    Nach dem bislang überragenden Auftreten der Nordischen Kombinierer und Skispringer bei den Weltmeisterschaften in Lahti könnte es am Sonntag wieder Medaillen geben. Und auch die Langläufer spekulieren auf das erste Edelmetall seit Oslo 2011.

  • WM in Lahti

    Sa., 25.02.2017

    Skispringer Wellinger und Eisenbichler Medaillenkandidaten

    Andreas Wellinger zählt in Lahti zu den Favoriten.

    Bei der nordischen Ski-WM in Lahti sollen die Skispringer die Medaillenjagd der deutschen Mannschaft fortsetzen. Von den Langläufern werden im Skiathlon keine Wunderdinge erwartet.

  • Medaillenjagd in Eigenregie

    Do., 02.02.2017

    Tesfaye läuft auf eigene Faust: «Jetzt bin ich wieder dran»

    Homiyu Tesfaye hat sich für die Hallen-EM im März in Belgrad qualifiziert.

    Er ist freundlich und eigenwillig. Homiyu Tesfaye galt als große Mittelstreckenhoffnung für den Deutschen Leichtathletik-Verband, bis die Interessen auseinanderliefen. Der DLV stoppte die Förderung. Nun will der gebürtige Äthiopier in Eigenregie auf Medaillenjagd gehen.

  • Prokop: «Skeptisch»

    Mi., 04.01.2017

    IAAF öffnet Russlands Leichtathleten die Tür

    Clemens Prokop ist Chef des Deutschen Leichtathletik Verbandes.

    Die Sportmacht Russland darf hoffen, in der Leichtathletik wieder auf Medaillenjagd gehen zu können. Zumindest diejenigen Sportler, die nachweislich nicht in das umfassende Doping-System ihres Landes involviert waren. DLV-Präsident Prokop hat erhebliche Bedenken.