Militär



Alles zum Schlagwort "Militär"


  • Demonstrationen

    Di., 04.06.2019

    Militär im Sudan spricht Machtwort

    Khartum (dpa) - Erst ließ die Militärführung im Sudan Demonstrationen niederschlagen, dann kündigte sie alle Vereinbarungen mit der zivilen Opposition für eine friedliche Machtübergabe auf. Stattdessen solle innerhalb von sieben Monaten gewählt werden, teilte der militärische Übergangsrat mit. Zuvor war die Rede von neun Monaten. Angesichts der innenpolitischen Krise warnen Experten vor Spaltungen innerhalb der Sicherheitsorgane, weiterer Gewalt bis hin zum Bürgerkrieg sowie der Einflussnahme mächtiger regionaler Akteure. Sicherheitskräfte lösten gestern gewaltsam eine Sitzblockade im Zentrum Khartums auf.

  • Liebhaber-Auto

    Di., 04.06.2019

    50 Jahre VW «Kübelwagen»

    «The Thing»: Die Amerikaner gaben dem VW Typ 181 den Spitznamen «Das Ding».

    Die einen trugen Stiefel, die anderen Flip-Flops - doch sie saßen im gleichen Auto. Zwar war der VW Kübelwagen ursprünglich für Militär- und Hilfsdienste gedacht. Doch hat sich der Typ 181 vor allem bei den Hippies großer Beliebtheit erfreut.

  • Auf den Philippinen

    Fr., 31.05.2019

    Terrorgruppe Abu Sayyaf tötet niederländische Geisel

    Philippinische Soldaten im Einsatz. Bei dem Feuergefecht sollen zwei Soldaten Schusswunden erlitten haben. Symbolbild: Cerilo Ebrano/epa/Archiv

    Manila (dpa) - Nach mehr als sieben Jahren Geiselhaft hat die islamische Terrormiliz Abu Sayyaf auf der Philippinen-Insel Jolo nach Angaben des Militärs einen niederländischen Urlauber getötet.

  • Verteidigung

    Do., 30.05.2019

    Vier Tote bei Absturz eines Militärhubschraubers in Ukraine

    Kiew (dpa) – Beim Absturz eines Militärhubschraubers sind im Nordwesten der Ukraine vier Menschen ums Leben gekommen. Die Maschine des Typs Mi-8 sei bei einem Trainingsflug im Gebiet Riwne nahe dem Dorf Sestrjatin aus bisher unbekannter Ursache abgestützt, teilten die ukrainischen Streitkräfte mit. Das Militär in der Ukraine ist in ständiger Bereitschaft, weil im Osten des Landes ein Krieg gegen prorussische Separatisten tobt. Im Westen des Landes kommt es immer wieder zu großangelegten Manövern. Zwischen der Absturzstelle und dem Konfliktgebiet liegen mehr als 1000 Straßenkilometer.

  • Verteidigung

    Di., 21.05.2019

    Deutschland und Niederlande bauen Militär-Kooperation aus

    Berlin (dpa) - Deutschland und die Niederlande bauen ihre militärische Kooperation weiter aus. Die Verteidigungsministerinnen Ursula von der Leyen und Ank Bijleveld-Schouten unterzeichneten in Berlin eine Vereinbarung, mit der die Zusammenarbeit auf die Spezialkräfte und Nachrichtendienste sowie auf die Verteidigung gegen Cyber-Angriffe über das Internet ausgeweitet werden soll. Seit 2016 sind unter anderem 2500 niederländische Soldaten Teil der ersten Panzerdivision der Bundeswehr.

  • Militär

    Do., 16.05.2019

    Opferzahl nach Angriff auf Patrouille im Niger steigt auf 28

    Niamey (dpa) - Nach einem Angriff radikaler Islamisten auf eine Militärpatrouille im westafrikanischen Niger ist die Zahl der getöteten Soldaten auf 28 gestiegen. Elf am Vortag noch als vermisst geltende Soldaten seien ebenfalls getötet worden, erklärte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums. Der Westafrika-Ableger der Terrormiliz IS bekannte sich zu dem Angriff und sprach von 40 getöteten Soldaten, wie eine auf die Beobachtung von Extremisten spezialisierte Gruppe, die Site Intelligence Group, berichtete.

  • Demonstrationen

    Mi., 15.05.2019

    Einigung im Sudan auf Übergangsphase

    Khartum (dpa) - Im Sudan haben sich das regierende Militär und die Opposition auf eine dreijährige Übergangsphase geeinigt. Zudem soll es einen Legislativrat geben, der zu zwei Dritteln von der Opposition besetzt werden soll. Das hat Jassir al-Atta vom militärischen Übergangsrat in der Nacht mitgeteilt. Innerhalb von 24 Stunden soll demnach die Vereinbarung zwischen den beiden Seiten endgültig stehen. Sudans Langzeitmachthaber Omar al-Baschir war nach drei Jahrzehnten an der Macht am 11. April vom Militär gestürzt worden.

  • Venezuela in der Krise

    Sa., 11.05.2019

    Maduro: Geschasster Geheimdienstchef arbeitete für CIA

    Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro in Caracas.

    Der schneidige Militär führte den gefürchteten Geheimdienst Sebin, bis er mit der Regierung brach und den Oppositionsführer López aus dem Hausarrest freiließ. Die USA empfehlen seine Entscheidung zur Nachahmung: Wer Maduro den Rücken kehrt, wird von Sanktionen befreit.

  • USA beschlagnahmen Frachter

    Fr., 10.05.2019

    Nordkorea spricht nach neuem Raketentest von Angriffsübung

    Der Start einer Rakete an der nordkoreanischen Ostküste.

    Mit zwei Waffentests schürt Nordkorea neue Spannungen in der Region. US-Präsident Trump sieht neue Probleme für Verhandlungen mit Pjöngjang. Warum vermeiden Südkorea und die USA das Wort Provokation?

  • USA beschlagnahmen Schiff

    Do., 09.05.2019

    Nordkorea setzt Waffentests fort

    Dieses von der nordkoreanischen Regierung zur Verfügung gestellte Foto zeigt einen Test von Waffensystemen in Nordkorea.

    Erst wenige Tage sind seit dem jüngsten Waffentest durch Nordkorea vergangen. Nun hat die kommunistische Führung des Landes ihre Demonstrationen militärischer Stärke offenbar fortgesetzt. Und die USA sorgen ihrerseits mit einer Ankündigung für Aufruhr.