Neubau



Alles zum Schlagwort "Neubau"


  • Podiumsdiskussion mit Ratsvertretern

    Mi., 29.05.2019

    „Neues Polizeipräsidium schnell auf den Weg bringen“

    Diskutierten vor rund 100 Zuhörern über den geplanten Neubau eines Polizeipräsidiums (v.l.): Otto Reiners (Grüne), Christoph Theile (Polizeipräsidium), Jörg Berens (FDP), Dr. Michael Jung (SPD) und Stefan Leschniok (CDU).

    Die Gewerkschaft der Polizei diskutierte am Dienstagabend mit Vertretern mehrerer Ratsfraktionen über den geplanten Neubau eines Polizeipräsidiums. Polizeipräsident Kuhlisch appellierte an die Politik, das Vorhaben schnell auf den Weg zu bringen.

  • Dezentrale Wärmeversorgung für Gesamtschule

    Mi., 29.05.2019

    Eine Heizung für viele Gebäude

    Die Skizze der Stadt Lengerich zeigt die potenziellen Gebäude, die bei einer dezentralen Wärmeversorgung im Zuge des Neubaus der Gesamtschule mit einbezogen werden könnten. Denkbar ist zudem, dass auch die Häuser der Wohnungsbaugenossenschaft an der Straße An der Mühlenbreede in Nachbarschaft des Gymnasiums in die Versorgung integriert werden.

    Für den Neubau der Gesamtschule soll es eine dezentrale Wärmeversorgung geben. Eingebunden werden sollen etliche Gebäude in der unmittelbaren Nähe, beispielsweise das Hannah-Arendt-Gymnasium und die Volkshochschule. Bislang nur eine Idee: eine gläserne Heizzentrale.

  • Neubau der Gärtnerunterkunft

    Mo., 27.05.2019

    Es bleibt bei 1,375 Millionen Euro

    Die alte Feuerwache, in der Mitarbeiter des Grünflächenamts stationiert sind, entspricht nicht mehr den Standards. Ein Umzug des Stützpunkts ins neue Oxford-Quartier ist laut Verwaltung unumgänglich.

    Nun wird es doch deutlich teurer, als es sich die Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) Münster-West parteiübergreifend vorgestellt haben. Die Rede ist vom Neubau einer Gärtnerunterkunft im neuen Oxford-Quartier.

  • Neubau an „Naundrups Hof“

    Sa., 25.05.2019

    Hotel soll Ende 2021 fertig sein

    Sabrina Herbig, Betriebsleiterin des Restaurants „Naundrups Hof“, zeigt ein Übersichtsmodell des Areals an der Dülmener Straße mit dem neuen Vier-Sterne-Hotel.

    Rund 40 Änderungsanträge haben den Neubau für das Hotel, das das Angebot des Restaurants „Naundrups Hof“ ergänzen soll, verzögert. Jetzt ist mit dem Bau begonnen worden. Bis die Zimmer von Gästen genutzt werden können, dauert es noch eine Weile.

  • Wohnungen statt Gaststätte?

    Di., 21.05.2019

    Kein vorschneller Neubau

    Wenn es nach dem Eigentümer geht, soll die Gaststätte „Zum Strohbock“ einem neuen Wohngebäude Platz machen.

    Die Tage der alten Gaststätte nahe der innerörtlichen Ampelkreuzung scheinen gezählt. Früher „Schliefka“, heute „Zum Strohbock“ – und morgen ein Wohnhaus? Der Eigentümer möchte den Abriss und einen Neubau. Dafür müsste der Bebauungsplan geändert werden.

  • Neubau oder Sanierung?

    Mo., 20.05.2019

    Zweiter Dialog zum „Problem Rathaus“

    Bürgermeister und Stadtbaurat bevorzugen den Neubau eines Bürgercampus.

    Der 4. Juli soll Entscheidungstag sein. Einen Monat vorher gibt‘s den zweiten Bürgerdialog zum Rathaus. Die Stadt ist für Neubau.

  • Bürgermeister Robert Wenking übergibt Neubau seiner Bestimmung

    Fr., 17.05.2019

    Ein Freudentag für die Grollenburg

    Mit dem Trommellied „Salibonani“ hießen die Kinder die zahlreichen Gäste willkommen, die Einrichtungsleiterin Melanie Möllers im Namen ihres gesamten Teams begrüßte.

    Die 41 Kinder der Grollenburg sowie ihre Betreuer freuen sich über den schmucken Anbau, der ihnen zusätzlichen Platz von 185 Quadratmetern bietet. Bürgermeister Robert Wenking hat diesen während einer Feierstunde am Freitag intern seiner Bestimmung übergeben, ein Freudentag für alle Beteiligten.

  • Neubau des Pfarrhauses St. Agatha

    Mo., 13.05.2019

    Bauantrag liegt jetzt im Rathaus

    So sehen nach den aktuellen Plänen das neue Pfarrhaus (links) und die Wohnung für den Pfarrer (Mitte) aus.

    Die Arbeiten auf der Baustelle haben zwar noch nicht begonnen, aber das Vorhaben wird konkreter: Der Bauantrag für das neue Pastorat der Pfarrgemeinde St. Agatha liegt zur Prüfung und Genehmigung bei der Bauverwaltung. Am morgigen Dienstag steht das Thema zudem auf der Tagesordnung des Bauausschusses.

  • Eisenbahnbrücke in Hohne

    Sa., 11.05.2019

    Entscheidung auf 2021 vertagt

    Nach Abriss der Brücke künden nur noch die drei Tragpfeiler vom einstigen Bahnübergang in Hohne.

    Ende März ist die marode Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die Bahnstrecke in Hohne abgerissen worden. Ob ein Neubau kommen wird? Bürger sammeln schon Unterschriften für dieses Vorhaben. Im Planungsausschuss steht man einem Neubau positiv gegenüber. Da die Finanzierung offen ist, soll die Entscheidung vertagt werden.

  • Geplanter Umzug

    Fr., 10.05.2019

    Polizei liebäugelt mit einem Neubau

    Der angestammte Sitz der münsterischen Polizei ist am Friesenring. Doch die Behörde liebäugelt mit einem Umzug in ein neues Gebäude.

    Aus einem alten Gerücht wird eine neue Nachricht: Die Polizei Münster sucht einen neuen Standort für ihr Präsidium. Und das NRW-Innenministerium gibt grundsätzlich grünes Licht für einen Neubau. Bleibt nur die nicht ganz unwichtige Frage, wo der neue Hauptsitz entstehen soll?