Orgelmusik



Alles zum Schlagwort "Orgelmusik"


  • Bachkonzert Nr. V

    Mi., 05.09.2018

    Orgelführung mit Konzert

    Die denkmalgeschützte Orgel in der St.-Dionysius-Kirche stammt aus dem Jahr 1711 und kann vor Beginn des Bach-Konzertes besichtigt werden. Die Führung übernimmt Kirchenmusiker Thorsten Schlepphorst.

    Kann Orgelmusik populär sein? Es gibt zumindest ein Orgelstück, das jeder kennt: Bachs berühmte Toccata und Fuge d-moll. Und mit genau diesem Stück wird Organist Professor Ludger Lohmann aus Stuttgart das nächste Orgelkonzert in der St.-Dionysius-Kirche am 9. September eröffnen.

  • Westfälischer Orgeltag

    Do., 21.06.2018

    In der Stadtkirche erklingt Musik für vier Hände

    Sabrina Blüthmann wird am Sonntag in der Stadtkirche mit Kantor Christoph Henzelmann Orgelliteratur für vier Hände spielen.

    Orgelmusik für vier Hände wird am Sonntag, dem 1. Westfälischen Orgeltag, in der Stadtkirche Lengerich gespielt. Ausführende sind Sabrina Blüthmann und Kantor Christoph Henzelmann.

  • Orgelfestwochen

    Mo., 22.01.2018

    Für Freunde der französischen Orgelmusik

    Organist Henk Plas rief anhand ausgewählter Fotos den Aufbau der neuen Orgel in St. Clemens in Erinnerung.

    Beim zweiten Konzert der Hiltruper Orgelfestwochen hatte Henk Plas einige Leckerbissen für Freude der französischen Orgelmusik parat.

  • Tomasz A. Nowak spielt ab Sonntag Bachs sämtliche Orgelwerke

    Di., 09.01.2018

    Neue Zugänge zum musikalischen Monolithen

    Tomasz A. Nowak wird auf der Lambertiorgel Bachs Gesamtwerk spielen.

    Johann Sebastian Bachs Orgelmusik ist und bleibt ein Monolith innerhalb des riesigen Repertoires für die Orgel, das im Laufe der zurückliegenden 800 Jahre für dieses Instrument geschaffen wurde – ein Oeuvre, mit dem sich auch Lamberti-Organist Tomasz A. Nowak seit frühester Jugend beschäftigt.

  • Zwei Orgelexperten erklären:

    Mi., 27.12.2017

    Auf die Einheit kommt es an

    Zwei Orgel-Experten am Werk: Nordwaldes Kirchenmusiker Thorsten Schlepphorst spielt auf der von Dieter Bensmann gebauten Barock-Orgel in der St.-Dionysius-Kirche.

    Das Wort „Schwingungen“ lässt wohl nicht wenige an Esoterik denken. Doch wenn Dieter Bensmann und Thorsten Schlepphorst von Schwingungen reden, dann haben sie Orgelmusik im Kopf. „Gute Organisten sagen: ‚Die Schwingungen haben mir etwas gesagt‘“, erklärt Kirchenmusiker Schlepphorst. „Das ist ein akustisch-physikalisches Phänomen.“

  • Orgelkonzert

    Mi., 13.12.2017

    Virtuose und lyrische Orgelmusik

    Peter Mack gibt am Freitag in der Propsteikirche ein Orgelkonzert.

    Virtuose Orgelmusik im Wechselspiel mit lyrischen Werken der Romantik wird am Freitagabend in der Propsteikirche geboten.

  • Unesco-Weltkulturerbe

    Do., 07.12.2017

    Ehre für Orgelbau und Pizzabäcker

    Orgelbau

    Das internationale Kulturorganisation Unesco hat entschieden: Orgelmusik und das Handwerk des Orgelbaus gehören nun zum immateriellen Kulturerbe. Neben weiteren traditionellen Fertigkeiten können sich auch die neapolitanischen Pizzabäcker über eine Auszeichnung freuen. 

  • «Königin der Instrumente»

    So., 03.12.2017

    Orgel soll Welterbe der Menschheit werden

    Michael Kaufmann an der Orgel.

    Sie ist die Königin der Instrumente, die Orgel – tief verwurzelt in der deutschen Kultur. Nicht nur Kirchen, auch große Konzertsäle füllt sie mit ihrem Klang. Nun könnten Orgelbau und Orgelmusik von der Unesco zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt werden.

  • Benefizkonzert für Johannes-Hospiz

    Di., 07.11.2017

    „Die Hoffnung auf letzte schöne Tage“

    Zum Benefizkonzert laden ein (v.l.): Ulrich Bärenfänger, Ludger Prinz, Geschäftsführer Johannes-Hospiz, Dr. Andreas Stähli und Wilfried Gerds.

    Annet van der Voort hat mit „Menschen im Hospiz“ gesprochen. So lautet auch der Titel des Buches, aus dem am 19. November gelesen wird beim Benefizkonzert mit Orgelmusik in der Mutterhauskirche der Mauritzer Franziskanerinnen.

  • Orgelkonzert in der Sassenberger Pfarrkirche

    Di., 17.10.2017

    Ungewohnte Klänge

    Christoph Hintermüller entlockte der Eule-Orgel ganz neue Töne. Das „junge Talent“ spielte unter anderem moderne Filmmusik aus Hollywood-Kassenschlagern.

    Orgelmusik ist die große Passion von Christoph Hintermüller. Folge­richtig entschied er sich im Oktober 2013 für ein Kirchenmusikstudium an der Musikhochschule Mainz.