Paketgeschäft



Alles zum Schlagwort "Paketgeschäft"


  • Dienstleistungen

    Di., 07.08.2018

    Deutsche Post leidet unter Kostenexplosion

    Ein Paketzusteller von DHL liefert Pakete aus.

    Bonn (dpa) - Die Kostenexplosion im heimischen Brief- und Paketgeschäft hat der Deutschen Post im zweiten Quartal wie erwartet einen Gewinneinbruch eingebrockt. Unter dem Strich verdiente der Dax-Konzern mit 516 Millionen Euro rund 14 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Dienstag in Bonn mitteilte. Der operative Gewinn (Ebit) ging um elf Prozent auf 747 Millionen Euro zurück.

  • Dienstleistungen

    Di., 12.06.2018

    Deutsche Post trennt sich von Vorstand Gerdes

    Bonn (dpa) - Die Deutsche Post trennt sich nach dem Gewinneinbruch im Brief- und Paketgeschäft von seinem langjährigen Vorstandsmitglied Jürgen Gerdes. Der 53-Jährige verlässt den Konzern mit sofortiger Wirkung. Gerdes' zuletzt verbliebene Aufgaben als Vorstand für Innovationen wie den Elektro-Lieferwagen Streetscooter soll Personalchef Thomas Ogilvie zusätzlich übernehmen. Insgesamt arbeitete Gerdes über 30 Jahre für die Deutsche Post. Dass sich beide Seiten trotzdem trennen, begründete der Konzern mit "unterschiedlichen Auffassungen" über die zukünftige Strategie.

  • Dienstleistungen

    Di., 12.06.2018

    Deutsche Post trennt sich von Vorstand Gerdes

    Bonn (dpa) - Die Deutsche Post trennt sich nach dem Gewinneinbruch im Brief- und Paketgeschäft von dem langjährigen Vorstandsmitglied Jürgen Gerdes. Der Manager, der die Zuständigkeit für die PeP-Sparte schon Anfang April abgegeben hatte, werde den Konzern mit sofortiger Wirkung verlassen, teilte der Dax-Konzern am Dienstag nach Börsenschluss in Bonn mit. Der Konzern begründete den Schritt mit «unterschiedlichen Auffassungen über die strategische Schwerpunktsetzung des Unternehmens». Gerdes' Aufgaben als Vorstand für Innovationen soll Personalchef Thomas Ogilvie zusätzlich übernehmen.

  • Kritik an Briefporto

    Mo., 28.05.2018

    Versand-Dienstleister greifen Post an

    Die Entgelte beim Brief stiegen 2016 deutlich von 62 auf 70 Cent.

    Neuer Streit ums Briefporto: Paketdienste greifen die Post wegen zu hoher Preise an. Mit den Gewinnen könnte sie ihr Paketgeschäft quersubventionieren. Für den Bundesverband Briefdienste geht die Kritik aber in die falsche Richtung.

  • Neue EU-Regeln

    Di., 13.03.2018

    Päckchen ins Ausland sollen billiger werden

    Laut EU-Verordnung müssen Paketdienstleister in den Mitgliedstaaten künftig ihre Preise für Auslandssendungen weitgehend offenlegen.

    Online shoppen bei ausländischen Händlern? Viele Kunden fürchten die hohen Versandkosten. Eine neue EU-Verordnung soll die Preise im internationalen Paketgeschäft drücken - ohne Zwang.

  • Wettbewerb ankurbeln

    Di., 13.03.2018

    EU-Verordnung soll Päckchen ins Ausland billiger machen

    Pakete und Päckchen auf Transportwagen in einem Paketzentrum. Die EU will das Versenden von Päckchen ins Ausland günstiger machen.

    Online shoppen bei ausländischen Händlern? Viele Kunden fürchten die hohen Versandkosten. Eine neue EU-Verordnung soll die Preise im internationalen Paketgeschäft drücken - ohne Zwang.

  • Dienstleistungen

    Do., 09.11.2017

    Deutsche Post legt kräftig zu: Kein Zweifel an Jahresziel

    Dienstleistungen: Deutsche Post legt kräftig zu: Kein Zweifel an Jahresziel

    Frankfurt/Bonn (dpa) - Der anhaltende Boom im Express- und Paketgeschäft hat der Deutschen Post 2017 einen Rekordsommer beschert. Der operative Gewinn (Ebit) stieg im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp elf Prozent auf 834 Millionen Euro, wie der Dax-Konzern am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Das ist der höchste Wert seit dem Verkauf der Postbank. Der Umsatz legte um knapp 6 Prozent auf 14,6 Milliarden Euro zu. Unter dem Strich blieb mit 641 Millionen Euro ein Zuwachs von fast vier Prozent.

  • Immer mehr Pakete

    Di., 08.08.2017

    Expressgeschäft und Online-Handel halten Post auf Kurs

    In Deutschland werden immer mehr Pakete geschickt und davon profitiert die Post.

    Die Deutsche Post hat einen Lauf. Das nationale und internationale Paket- und Expressgeschäft brummt und wird für den Konzern immer wichtiger. 2017 könnte das beste Jahr der Firmengeschichte werden.

  • Transport

    Di., 08.08.2017

    Online-Boom und gute Konjunktur bringen Post gute Zahlen

    Eine Zustellbasis des Logistikunternehmens Deutsche Post DHL.

    Bonn (dpa) - Der boomende Online-Handel und die stabile Konjunktur bringen der Post weiter gute Geschäfte. Für die Zahlen des zweiten Quartals, die heute vorgestellt werden, erwarten Analysten erneut wachsende Gewinne. Ein wichtiger Grund ist dabei das Paketgeschäft. Die Prognose dürfte damit ohne Probleme eingehalten werden. Vorstandschef Frank Appel will 2017 einen operativen Gewinn (Ebit) von 3,75 Milliarden Euro erreichen. Bis 2020 soll der Gewinn vor Zinsen und Steuern sogar auf fast fünf Milliarden Euro steigen.

  • Transport

    Sa., 17.06.2017

    Spatenstich für Paketzentrum der Post auf Opel-Gelände

    Transport : Spatenstich für Paketzentrum der Post auf Opel-Gelände

    Bochum/Bonn (dpa/lnw) - Der boomende Onlinehandel und das sprudelnde Paketgeschäft treiben bei der Post den Ausbau des Paketnetzes voran: Diesmal steht Bochum im Blickfeld. In einigen Wochen startet der Bonner Konzern die Bauarbeiten für ein neues Paketzentrum auf dem ehemaligen Werksgelände des Autobauers Opel. Nach der Sanierung und Aufbereitung des Bodens soll der Spatenstich noch im Sommer erfolgen, sagte eine Sprecherin des Unternehmens. Ein genaues Datum konnte sie nicht nennen. Die Anlage mit einer Sortierkapazität von 50 000 Sendungen pro Stunde soll 2019 den Betrieb aufnehmen und 600 Menschen einen festen Job bieten. In die Anlage will die Post zu Beginn einen zweistelligen Millionenbetrag investieren. Insgesamt betreibt der Branchenprimus derzeit 34 Paketzentren in Deutschland.