Plätzchen



Alles zum Schlagwort "Plätzchen"


  • Gesünder backen

    Mo., 09.12.2019

    Dinkel und Roh-Rohrzucker werten Plätzchen auf

    Geschmack und Konsistenz der Plätzchen leiden nicht, wenn man Dinkelmehl statt Weizenmehl verwendet.

    Was wäre Weihnachten ohne Leckereien? Das gewöhnliche Weizenmehl und der Kristallzucker darin sind jedoch mehr Tradition als Notwendigkeit. Denn die Zutaten lassen sich ganz leicht ersetzen.

  • Adventsfeier der Gruppe „60 Plus“ zeigt auch fremde Adventsbräuche

    Do., 05.12.2019

    Versöhnung unter dem Mistelzweig

    Mehr als 75 Teilnehmer besuchten die Adventsfeier der Gruppe „60 Plus“ im Borchorster Hof. Johannes Schulze Wasserkönig (kleines Bild) berichtete über Adventsbräuche in anderen Ländern.

    Die Vorweihnachtszeit, Zeit der stimmungsvollen Adventsfeiern mit Kaffee, Kuchen und leckeren Plätzchen. Am Mittwoch lud das Team der St. Gertrudis-Gruppe „60 Plus“ in den Borchorster Hof ein. Es war eine besondere Freude, gemütlich beisammenzusitzen, Kaffee zu trinken, etwas mehr über das Thema „Advent“ zu erfahren und miteinander zu singen. Mechthild und Willi Kosakowski organisierten den Nachmittag mit ihrem Team.

  • Adventsbasar in Schapdetten

    So., 01.12.2019

    Stollen, Plätzchen, Marmelade und viel mehr . . .

    Bei den winterlichen Temperaturen kamen die Speisen und Getränke besonders gut an bei den Besuchern des Adventsbasars,

    Gemütlich ging es auf dem Adventsbasar rund um die St.-Bonifatius-Kirche in Schapdetten zu. Warme Getränke waren bei frostigen Temperaturen besonders begehrt.

  • Kaffee statt Schnaps

    Fr., 29.11.2019

    Das hilft dem Magen in der Adventszeit

    Als Abschluss eines üppigen Menüs schmeckt eine Tasse Kaffee.

    Plätzchen, Lebkuchen, Braten, Fondue - und dazwischen die ein oder andere Mandarine: Adventszeit ist Schlemmerzeit. Wie Sie ihrem Magen in dieser Zeit etwas Gutes tun und trotzdem genießen können.

  • Gartentour der KFD Davensberg

    Mo., 08.07.2019

    Viele Tipps für ein idyllisches Plätzchen Grün

    Rund 30 Frauen holten sich Tipps für den Garten. Insektenfreundlichkeit war in diesem Jahr ein wichtiges Anliegen.

    Egal, ob im Pavillon, im Strandkorb oder ganz klassisch auf der Terrasse, wer sich ausruhen möchte, gemütlich eine Tasse Kaffee trinken oder an schönen Tagen einfach mal entspannt die Sonne genießen will, der geht zum Beispiel in den Garten.

  • Frauennetzwerk schenkt der Borghorster Innenstadt eine Bank

    Di., 16.04.2019

    Ein Plätzchen zum Ausruhen

    Ute Ritter, Petra Loddo, Mechthild Höffker, Monika Müller, Claudia Krepcke und Beatrix Guddorf (v.l.) sind glücklich, dass ihr Wunsch nach einer Bank Auf dem Schilde in Erfüllung geht – passend zum zehnjährigen Bestehen des Frauennetzwerks machen sie sich damit selbst ein Geschenk.

    Eine ominöse Baustelle gibt seit ein paar Tagen auf dem Roten Platz in der Borghorster Innenstadt Rätsel auf. Dessen Lösung: An dieser Stelle wird in den kommenden Tagen eine Bank aufgestellt, gespendet vom Frauennetzwerk, das sich damit zum zehnjährigen Bestehen selbst ein Geschenk macht.

  • OGS-Kinder besuchen Senioren

    Mo., 04.02.2019

    Alle hoffen auf ein baldiges Wiedersehen

    Einige OGS-Kinder der dritten Klassen besuchten nun das „Matthias-Claudius-Haus“, um etwas Zeit mit den Senioren zu verbringen.

    Einen Nachmittag mit Plätzchen, Spielen und Spaß verbrachten einige OGS-Kinder aus dem dritten Jahrgang der Erich-Kästner-Grundschule nun im Seniorenzentrum „Matthias-Claudius-Haus“ in Reckenfeld.

  • Die Flüchtlingshilfe des St. Martinus und der Caritas laden ins Café ein

    So., 13.01.2019

    Bessere Integration bei Kaffee und Plätzchen

    Irmgard Hellmann de Manrique (2.v.l.) und Bernhard Hülsken (rechts) beraten alle Flüchtlinge bei ihren Fragen.

    Kerzen flackern hinter Glas, Plätzchen stehen auf dem Tisch: Volles Haus in der Begegnungsstätte am Hansaring. Zum ersten Mal in diesem Jahr fand jetzt das Begegnungscafé statt. Anzutreffen waren neben Flüchtlingen viele Ehrenamtliche aber auch Hauptamtliche der Caritas.

  • 13 Warendorfer Weihnachts-Plätzchen

    So., 09.12.2018

    Schöne Plätze und leckere Plätzchen

    Verkaufsoffener Sonntag: Der zweite Adventssonntag in Warendorf war eingebettet in die Weihnachts-Plätzchen-Aktion..Verkaufsoffen: Es war viel los in den Geschäften. Das dürfte die Kaufleute freuen.

    „Diese Warendorfer Plätzchen sind sicher eine kulturelle Perspektive für die Zukunft hatte Traude Horstmann im Rahmen der Eröffnung gesagt. Dem können die Besucher am Sonntag gewiss nur zustimmen. Schauen, staunen, schlemmen und kaufen – und sich ganz nebenbei auf Weihnachten einstimmen. Der zweite Adventssonntag in Warendorf hat es in sich. Und das gleich in dreierlei Hinsicht: Die „Warendorfer Weihnachts-Plätzchen“ werden kredenzt. An verschiedenen Stationen in der östlichen Altstadt, eben den „schönsten Warendorfer Weihnachts-Plätzchen“, laden die Veranstalter zum Verweilen ein: Es sind exakt 13 Standorte, an denen allerlei kulturelle Angebote auf die Besucher warten.

  • DJK-Mitglieder haben sich für die Weihnachtsbäckerei im Ballenlager mächtig ins Zeug gelegt

    Fr., 07.12.2018

    Plätzchen backen im Akkord

    An neun Abenden wurde im SportCentrum Emsaue Teig geknetet und ausgestochen, was das Zeug hält. Hier im Einsatz die DJK-Nachwuchssportlerinnen mit Übungsleiterin Silke Schlautmann.

    Die Zielmarke klingt sportlich. Was an sich für einen Sportverein ja nicht untypisch ist. Die Zahl, die jedem beim Betreten des zur Backstube umgewandelten Raumes im SportCentrum in den Blick fällt, lautet 242. Mindestens so viele Portionen sollen in der DJK-Weihnachtsbäckerei verarbeitet werden.