Popmuseum



Alles zum Schlagwort "Popmuseum"


  • Sommerprogramm im Rock’n’Popmuseum

    Do., 09.07.2020

    Museum sorgt für Abwechslung

    Neben Führungen gibt es in den Sommerferien auch die Möglichkeit, selbst ein Instrument zu basteln.

    Urlaub abgesagt, Ferienspiele fallen aus? Das Team des Rock’n’Popmuseums hat ein Angebotspaket geschnürt, um der Corona-Tristesse etwas entgegenzusetzen.

  • Bis 22 Uhr geöffnet

    Mo., 02.03.2020

    Freitag ist wieder „lange Nacht“ im Rockmuseum

    Das Rock‘n‘Popmuseum können Interessenten am Freitag (6. März) wieder bei einer „langen Nacht“ bis um 22 Uhr besuchen.

    Einmal ganz anders ins Wochenende starten: Das Rock’n‘Popmuseum öffnet am Freitag (6. März) wieder bis 22 Uhr seine Türen. Neben dem Rundgang durch die Ausstellung können Besucher auch im Café Backstage verweilen.

  • Jahresbilanz

    Do., 06.02.2020

    Besucherrekord im Rock‘n‘Popmuseum dank Neuausrichtung

    Sie sind mit dem Erfolg des Rockmuseums sehr gut zufrieden: Kultur-Dezernentin Sandra Cichon, Bürgermeister Rainer Doetkotte, Aufsichtsrats vorsitzende Marita Wagner, Geschäftsführer Thomas Albers und Kurator Dr. Thomas Mania (v.l.).

    Mit einem Besucherrekord hat das Rock‘n‘Popmuseum das zurückliegende Geschäftsjahr abgeschlossen. Im Jahr 2020 will das Museum mit der Sonderausstellung „Ludwig lebt! Beethoven im Pop“ auf der großen Jubiläumswelle zum 250. Geburtstag des Komponisten erfolgreich mitschwimmen. Bei steigenden Besucherzahlen wird mit steigenden Kosten gerechnet – und einem Zuschussbedarf von rund 800.000 Euro.

  • Gronau

    Mi., 05.02.2020

    Langer Freitag im Rock’n’Popmuseum

    Blick von der Empore auf die Dauerausstellung im Rock‘n‘Popmuseum.

    Das Rock’n’Popmuseum öffnet am Freitag (7. Februar) bis 22 Uhr seine Türen. Gute Musik, große Stars und interaktive Elemente lassen keine Langeweile aufkommen. So ermöglicht etwa die Greenbox das Drehen eigener Musikvideos: Einmal in die Rolle der Stars schlüpfen und richtig Gas geben – das bringt nicht nur Spaß, sondern auch ein Andenken. Denn das Video können alle Gäste im Anschluss mit nach Hause nehmen. Und: Ganz gleich, ob als Clique oder als außergewöhnliches Arbeitsevent: Einmal zusammen zu performen, schweißt zusammen. Wer mag, kann es sich zudem auf der Empore gemütlich machen. Große, schwarze Sitzkissen laden zum Verweilen ein und geben noch einmal einen ganz besonderen Ausblick auf die Ausstellung und die beeindruckenden Konzert-Ausschnitte, die im 20-Minuten-Takt Momente wie bei einem Live-Event schaffen, heißt es in einer Ankündigung. Auch für einen gemütlichen Ausklang nach dem Besuch der Ausstellung gibt es einen geeigneten Platz: das Museumscafé.

  • Gesamtschülerinnen führen Mitschüler durchs Rock‘n‘Popmuseum

    Do., 30.01.2020

    Bei Null angefangen

    Die Besucher der Gesamtschule mit den Mitarbeiterinnen des Museums und den begleitenden Lehrkräften am Mittwoch im Foyer des Rock‘n‘Popmuseums.

    Elvis Presley war (und ist) unfassbar populär. Zu seinen Lebzeiten erreichten ihn unzählige Autogrammwünsche. „Darum ist aus seiner Unterschrift ein Stempel gemacht worden“, erfahren die Mitglieder der 7B von der Gesamtschule Gronau bei einem Rundgang durchs Rock‘n‘Popmuseum. Das Besondere: Die vier Führerinnen sind selbst Schülerinnen. Verena Gleis, Jana Millkuhn, Sinja Schule und Chiara Hilkemeyer haben im Rahmen der Ergänzungsstunden das Museum nicht nur besucht, sondern regelrecht erarbeitet. Nun fühlen sie sich fit, den jüngeren Schülern das Museum und dessen Inhalte näherzubringen.

  • Vorschläge erwünscht

    Di., 07.01.2020

    Kunstwerk sucht Namen

    Vorschläge erwünscht: Kunstwerk sucht Namen

    Der Freundeskreis des Rock’n’Popmuseums sucht einen prägnanten Namen für die Skulptur auf dem Kreisverkehr Enscheder/Buterland-/Königstraße. Etliche Vorschläge sind schon eingegangen.

  • Stoppok morgen in Gronau

    Sa., 14.12.2019

    Alltagssprache wird zu Poesie

    Stoppok gastiert am Sonntag in Gronau.

    Stoppok macht am morgigen Sonntag Station in der Turbine des Rock’n‘Popmuseums. Was in den frühen 80ern mit Straßenmusik begann, führte im Verlauf seiner Karriere zu über 20 Alben, zwei DVDs und Film- und Theatermusik, die ihn im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt machten.

  • 3500 Schallplatten rollen am Freitag vors Rock‘n‘Popmuseum

    Do., 05.12.2019

    Wie ein Bücherbus – nur für LPs

    Der amerikanische Schulbus wurde in einen Plattenladen umgebaut.   

    3500 neue und gebrauchte Schallplatten rollen derzeit mit dem „Mint Vinyl Bus“ von Stadt zu Stadt und versprechen der wachsenden Gemeinde von Vinylfans ein akustisches und haptisches Erlebnis vor ihrer Haustür. Am morgigen Freitag macht er von 15 bis 22 Uhr in Gronau vorm Rock‘n‘Popmuseum Station.

  • Sportlerwahl in Gronau

    Di., 26.11.2019

    Pressekonferenz im Museum

    Sportlerwahl in Gronau: Pressekonferenz im Museum

    Die Sportlerwahl 2019 beginnt. Mit der Pressekonferenz des Gronauer Stadtsportverbandes heute Abend um 19 Uhr im Café Backstage im Rock‘n‘Popmuseum nimmt die Wahl ihren Lauf.

  • Rock’n’Popmuseum Gronau

    Sa., 16.11.2019

    Legenden, Freaks und coole Socken

    Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .

    Das Rock'n'Popmuseum in Gronau feiert nach einem Umbau ein rock’n’roll-würdiges Comeback: Elvis trifft auf die Beatles, Woodstock auf Wacken, Udo Lindenberg auf Johnny Däpp Däpp Däpp. Gewitter am Pophimmel sorgen für Gänsehaut und Glücksgefühle . . .