Postweg



Alles zum Schlagwort "Postweg"


  • Prozessauftakt

    Mi., 24.10.2018

    Drogen über den Postweg verteilt

    Prozessauftakt: Drogen über den Postweg verteilt

    Wieder hat die Polizei einen jener Kuriere festgesetzt, die mutmaßlich für Dealer aus den Niederlanden Briefe mit Marihuana und Amphetamine in öffentliche Postkästen eingeworfen und so verschickt haben. Davon gehen Ermittler und Staatsanwaltschaft aus. Am Mittwoch war Prozessauftakt.

  • Gronau

    Di., 09.10.2018

    Unfallflucht auf dem Alten Postweg

    Leichte Verletzungen erlitt am Montag eine 63-jährige Fahrradfahrerin aus Gronau, nachdem sie mit einem entgegenkommenden Radfahrer zusammengestoßen und auf die Straße gestürzt war. Die Gronauerin hatte nach eigenen Angaben gegen 16.20 Uhr den rechten Radweg auf der Straße Alter Postweg von der Gildehauser Straße aus kommend befahren. In Höhe der Hausnummer 50 seien ihr vier Jugendliche mit Fahrrädern entgegen gekommen. Sie selber sei möglichst weit links gefahren, um ein Passieren zu ermöglichen. Mit einer der Personen sei sie dennoch zusammen gestoßen, weil dieser einen Schlenker gemacht habe. In der Folge sei sie auf die Fahrbahn gestürzt und habe sich dabei verletzt. Anstatt der Frau zu helfen, hätten die Jugendlichen gelacht und wären weitergefahren. Bei ihnen soll es sich um Jungen im Alter von etwa zwölf bis 14 Jahren gehandelt haben. Einer habe ein rotes Mountainbike, ein anderer ein weißes BMX Rad gefahren. Der Junge mit dem roten Fahrrad trug weiße Sneaker (Sportschuhe). Die 63-Jährige gab an, dass eine Autofahrerin, die aus der Vereinsstraße gekommen sei, den Vorfall beobachtet habe. Diese habe noch mehrmals gehupt. Die Polizei bittet nun Zeugen, insbesondere die unbekannte Autofahrerin, sich beim Verkehrskommissariat in Ahaus unter  02561 9260 zu melden.

  • Rettungshubschrauber-Einsatz

    Di., 20.02.2018

    Mann mit Kindern in Golfmobil verunglückt

    Rettungshubschrauber-Einsatz: Mann mit Kindern in Golfmobil verunglückt

    Ein Borkener ist am Montagnachmittag mit zwei Kindern an Bord in Borken-Gemen verunglückt. Der 43 Jahre alte Mann war in einem Golfplatzfahrzeug auf der Coefelder Straße in Höhe des Ramsdorfer Postweges unterwegs, als er mit einem anderen Wagen kollidierte.

  • «Finanztest»

    Di., 13.02.2018

    Sicherheitslücken beim Versand von Bankkarten

    Wer länger als erwartet auf die Zusendung einer neuen Bankkarte warten muss, sollte sich bei der Bank melden. Die Karte könnte auf dem Postweg gestohlen worden sein.

    In der Vergangenheit kam es vermehrt zu Diebstählen von Bankkarten auf dem Postweg. Doch wie sollen sich Kunden verhalten, wenn sie länger als erwartet auf ihre neue Bankkarte warten müssen?

  • Gronau

    Di., 21.11.2017

    17-jähriger leicht verletzt

    Bei einem Unfall im Kreisverkehr „Heerweg/Alter Postweg“ ist am Montag ein 17-jähriger Radfahrer leicht verletzt worden. Eine 36-jährige Autofahrerin aus Epe fuhr nach Polizeiangaben gegen 20.40 Uhr in den Kreisverkehr „Heerweg/Alter Postweg“ ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 17-jährigen Fahrradfahrer, der sich bereits in dem Kreisverkehr befand. Der Jugendliche wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Beleuchtung an seinem Fahrrad war defekt, was bei der späteren Schuld- und Haftungsfrage Berücksichtigung finden wird, so die Polizei weiter.

  • Gronau

    Mi., 08.11.2017

    Kind fährt nach Unfall weiter

    Einen Schulwegunfall wurde der Polizei am Mittwoch gemeldet. Ein 38-jähriger Autofahrer aus Gronau wollte demnach am Montag gegen 7.40 Uhr von der Freiherr-von-Vincke-Straße nach rechts auf den Alten Postweg abbiegen. Er wartete zunächst ab, bis mehrere Kinder den Fußgängerüberweg des Alten Postwegs überquert hatte und fuhr dann an. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem noch unbekannten Jungen, der den linksseitigen Radweg des Alten Postwegs aus Richtung Heerweg kommend befahren hatte. Der Junge stürzte, stand wieder auf und fuhr sofort weiter. Ob er verletzt wurde, ist nicht bekannt. Der 38-Jährige gab den Vorfall auf der Gronauer Polizeiwache zu Protokoll. Der Junge wird wie folgt beschrieben: Etwa zehn bis zwölf Jahre alt, südländisches äußeres Erscheinungsbild. Bekleidet war er mit einer grauen Winterjacke mit Kapuze. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein

  • Hundesportlerinnen des Vereins am Alten Postweg freuen sich über ein überaus erfolgreiches Jahr

    Mi., 20.09.2017

    Flip, Butch und Koby ganz oben

    Stolz ist der Hundesportverein auf die Teilnahme einer Mannschaft an den Vereinsdeutschen Meisterschaften. Zumal alle Generationen in dieser Mannschaft vertreten sind, sagt Claudia de Angelis (Mitte). Mit im Bild ist ihr Border Collie „Koby“, der auf Fotos für die Messe „Doglive“ in der Halle Münsterland wirbt. Für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert hat sich „Butch“ von Beate Oertel (re). Links im Bild die dritte im erfolgreichen Bunde: Dominique Hunger mit ihren Hunden.

    „Seit wann sie sich mit Hunden beschäftigt?“ Claudia de Angelis muss überlegen. „So richtig seit etwa 18 Jahren“, erzählt sie. Aber auch vorher hatte sie stets mit den treuen Vierbeinern zu tun, denn ihr Vater war Jäger, und Hunde gehörten einfach zur Familie. In diesem Jahr hat die erfolgreiche Turnier-Hundesportlerin wieder jede Menge Preise „abgeräumt“. Und nicht nur sie: Gemeinsam mit Dominique Hunger und Beate Oertel gewann Claudia de Angelis diverse Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Die drei Vereinsmitglieder machten 2017 zu einem der erfolgreichsten Jahre des Hundesportvereins Münster am Alten Postweg. Sie schnitten höchst erfolgreich in den Sparten Agility und Turnierhundesport im In- und Ausland ab.

  • 70.000 Mal Briefwahl beantragt

    So., 17.09.2017

    Viele Münsteraner wollen schon jetzt wählen

    Im Hauptwahlbüro am Platz des Westfälischen Friedens ist der Andrang durchgehend sehr groß. 70 000 Münsteraner haben bereits Briefwahl beantragt, 48 000 Senden sind bereits rausgegangen.

    Schon eine Woche vor der Bundestagswahl am 24. September sind in Münster mehr Briefwahlunterlagen ausgegeben worden als zur Wahl 2013.

  • Neue Zwischengalerie im Harlekin

    Di., 01.08.2017

    Ateliergefühl im Leerstand

    Zwischengalerie eröffnet (v.l.): Erika Leusbrock, Annemarie Deiters und Peter Leyendecker gestalten das Eingangsschild für ihre neue Zwischengalerie.

    Leerstände sehen oft dunkel, kalt und heruntergekommen aus. So aber nicht in Borghorst. Denn hier ziehen die Künstler Erika Leusbrock, Annemarie Deiters und Peter Leyendecker mit ihren Bildern und Fotografien ein, aktuell am Postweg im ehemaligen Bastelladen Harlekin.

  • Die einzelnen Plätze unter der Lupe

    Do., 06.07.2017

    Das soll aus den Spielplätzen werden

    Im gesamten Stadtgebiet gibt es rund 25 sogenannte „Spielräume“. Drei von diesen sollen auch klassische Quartiersspielplätze sein: die beiden neuen am Alten Postweg und im Baugebiet Garrath-Nord. Der Platz an der Straße Auf dem Bült soll hierfür neu hergerichtet werden.