Psychiatrie



Alles zum Schlagwort "Psychiatrie"


  • Prozesse

    Fr., 14.08.2020

    Mitarbeiter der Stadt Köln erstochen: Täter in Psychiatrie

    Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel.

    Die Tat sorgte bundesweit für Entsetzen: Bei einem Routine-Hausbesuch wird ein Mitarbeiter der Stadt Köln erstochen. Der psychisch kranke Täter hatte schon zuvor städtische Bedienstete angegriffen. Davon wusste das Opfer aber nichts.

  • Sprung aus dem Fenster

    Mo., 03.08.2020

    Mann türmt aus Psychiatrie und stellt sich verletzt

    Sprung aus dem Fenster: Mann türmt aus Psychiatrie und stellt sich verletzt

    Der am Sonntag mit einem Hubschrauber von der Polizei in Gronau gesuchte Mann war aus der Psychiatrie geflohen. Dabei hatte er sich offensichtlich so sehr verletzt, dass er sich nachts noch bei der Polizei stellte. 

  • Bahn

    Sa., 01.08.2020

    Versuchte Brandstiftung am Hauptbahnhof: Mann in Psychiatrie

    Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.

    Düsseldorf (dpa) - Nach einer versuchten Brandstiftung im Düsseldorfer Hauptbahnhof ist der Tatverdächtige in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Das teilte ein Polizeisprecher am Samstag mit. Ein Arzt und das städtische Ordnungsamt hätten die Einweisung veranlasst. Details seien nicht bekannt. Das gelte auch für das Motiv des 54 Jahre alten Deutschen.

  • Kriminalität

    Mi., 22.07.2020

    Nach Doppel-Bluttat mit Grillgabel: Mann muss in Psychiatrie

    Blick auf das Landgericht.

    Köln (dpa/lnw) - Weil er seinen Vater (60) und dessen Bekannte (73) mit einem Messer und einer Grillgabel getötet hat, ist der Sohn (22) vom Landgericht Köln dauerhaft in die Psychiatrie eingewiesen worden. Es gebe keinen Zweifel an der Täterschaft des Beschuldigten. Er sei aber aufgrund einer psychischen Erkrankung nicht schuldfähig, erklärten die Richter am Mittwoch in ihrem Urteil. Der 22-Jährige leide seit mehreren Jahren an einer paranoiden Schizophrenie (Az.: 321 Ks 2/20).

  • Baden-Württemberg

    Mi., 15.07.2020

    Mann aus Psychiatrie geflohen und bei Polizeieinsatz getötet

    Einsatzkräfte der Polizei, Rettungsdienst und Notfallseelsorge sind am Tatort in der Stadtmitte von Bad Schussenried im Einsatz.

    Zwei Menschen entkommen in Baden-Württemberg aus der Psychiatrie. Nun ist einer von ihnen tot. Er soll Polizisten bedroht haben.

  • Brände

    Di., 14.07.2020

    Bewohner nach Brand in Flüchtlingsheim in Psychiatrie

    Ein Mitarbeiter der Feuerwehr schaut in eine Unterkunft hinein, die gebrannt hat.

    Attendorn (dpa/lnw) - Nach der mutmaßlichen Brandstiftung in einer Flüchtlingsunterkunft in Attendorn bei Olpe ist der tatverdächtige Bewohner in eine geschlossene Psychiatrie eingewiesen worden. Dies ordnete ein Gericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft an, weil erhebliche Zweifel an der Schuldfähigkeit des 24-jährigen Mannes aus Eritrea bestünden, wie die Ermittler am Dienstag mitteilten.

  • Urteile

    Fr., 10.07.2020

    Mann nach Gasexplosion in geschlossener Psychiatrie

    Um in den Himmel aufzufahren, sprengt ein psychisch kranker Mann in Iserlohn seine Wohnung in die Luft. Das Gericht weist ihn in eine geschlossene psychiatrische Klinik ein.

  • Kriminalität

    Do., 09.07.2020

    30-Jähriger flieht aus Psychiatrie im Kreis Lippe

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Lippe (dpa/lnw) - Ein 30-Jähriger ist aus einer psychiatrischen Einrichtung in Bad Salzuflen (Kreis Lippe) getürmt. Der Mann werde seit Mittwochmittag vermisst und gelte als gefährlich, erklärte die Polizei am Donnerstag. «Sprechen Sie ihn bitte nicht an, sondern informieren Sie die Polizei», hieß es. Der mit einem Foto Gesuchte sei 1,75 Meter groß, habe braune Haare und einen Dreitagebart. Nach Polizeiangaben trug er zuletzt eine graue Hose und ein schwarzes T-Shirt. Die Beamten vermuten, dass der 30-Jährige mit einem Bus unterwegs gewesen sein könnte. Die Polizei bittet um Hinweise.

  • Kriminalität

    Mi., 08.07.2020

    Drohbrief an Richterin: Verdächtiger in Psychiatrie

    SYMBOLFOTO - Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Wenige Stunden nach dem Eingang eines Drohbriefs mit weißem Pulver an eine Richterin des Amtsgerichts Mönchengladbach hat die Polizei am Dienstagabend einen Verdächtigen gefasst. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, lägen bei dem 42-Jährigen «Anhaltspunkte für eine psychische Erkrankung» vor. Er sei in ein Fachkrankenhaus eingewiesen worden.

  • Kriminalität

    Mo., 29.06.2020

    Schwangere flieht mit Messer in Brust: Mann in Psychiatrie

    Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht fährt über eine Straße.

    Neuss (dpa/lnw) - Nachdem ein Mann (32) vergangenen Samstag seine Lebensgefährtin (31) mit Stichen schwer verletzt und ihr ein Messer in die Brust gerammt hat, ist er auf Antrag der Staatsanwaltschaft in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt untergebracht worden. Die Ermittler teilten am Montag weiterhin mit, dass das Opfer schwanger ist. Die Frau schwebe derzeit nicht mehr in Lebensgefahr. Die Staatsanwaltschaft bestätigte, dass die Frau sich mit dem Messer in der Brust zu einem Nachbarn gerettet hatte. Die «Neuss Grevenbroicher Zeitung» (NGZ) hatte zuvor berichtet.