Psychopharmakon



Alles zum Schlagwort "Psychopharmakon"


  • Gesundheit

    Di., 01.04.2014

    Erstmals weniger Pillen für zu wilde Kinder - Umdenken bei ADHS?

    ADHS wird häufig mit dem Arzneistoff Methylphenidat bzw. Methylphenidat-Hydrochlorid (Ritalin) behandelt. Nun ist die Zahl der Verschreibung erstmals seit langem rückläufig. Foto: Julian Stratenschulte

    Berlin (dpa) - Jahr für Jahr bekamen immer mehr Kinder Psychopharmaka gegen ADHS - nun sind die Zahlen gesunken. Werden die Pillen also weniger sorglos verschrieben? Experten warnen vor vorschnellen Antworten.

  • Familie

    Mo., 04.03.2013

    Einsame Senioren schlucken mehr Psychopharmaka

    Familie : Einsame Senioren schlucken mehr Psychopharmaka

    Berlin (dpa/tmn) - Niemand ist gern allein: Vor allem Senioren haben im Alter mit Einsamkeit zu kämpfen. Das Gefühl des Alleinseins wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus.

  • Mauerblümchen, sanft gepflückt

    Fr., 02.11.2012

    „Vielleicht lieber morgen“: Gelungenener Teeniefilm mit Retro-Soundtrack

    Mauerblümchen, sanft gepflückt : „Vielleicht lieber morgen“: Gelungenener Teeniefilm mit Retro-Soundtrack

    Charlie ist 16 und nimmt Psychopharmaka, seit sich sein bester Freund das Leben nahm. In seiner neuen Highschool ist er sofort wieder als Mauerblümchen abgestempelt. In die Coolness-Hierarchie des Schulalltags kann er sich einfach nicht einreihen. Bis er die Außenseiter-Zwillinge Sam und Patrick trifft: Sam ist genau das lässige Mädchen, mit dem Jungs gern rumhängen würden, Patrick ein schwuler Exzen­triker mit ironischer Distanz zu den Eitelkeiten der Mitschülerschaft. Wird jetzt alles gut für Charlie?

  • Gesundheit

    Di., 26.06.2012

    Arzt auf Suchtgefahr bei Psychopharmaka ansprechen

    Gesundheit : Arzt auf Suchtgefahr bei Psychopharmaka ansprechen

    Dortmund (dpa/tmn) - Schnell wirkende Psychopharmaka bergen immer das Risiko einer Abhängigkeit. Patienten können dazu beitragen, dass es soweit nicht kommt: Sie sollten ihrem Arzt die richtigen Fragen stellen und seelische Probleme nicht nur mit Medikamenten lösen wollen.

  • NRW

    Di., 12.06.2012

    Stress im Studium: Panikattacken und Psychopharmaka

    Dortmund (dpa/lnw) - Stress und seine gesundheitlichen Folgen werden zu einem immer größeren Problem für Studenten. Eine Forsa- Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) unter 1000 Studierenden in Nordrhein-Westfalen kommt zu erschreckenden Ergebnissen: 75 Prozent der Befragten fühlen sich nervös und unruhig, 25 Prozent haben Phasen tiefster Verzweiflung und mehr als jeder Siebte leidet unter Panikattacken - bei den weiblichen Studierenden ist es sogar jede fünfte. Als Folge greift jeder Zehnte der Befragten zu Psychopharmaka. wie die Krankenkasse am Dienstag in Dortmund mitteilte. Sie will mit einem Projekt «Stressless Academy» gegensteuern.

  • WN_Mobile_Aus_Aller_Welt

    Mi., 19.10.2011

    TK: Immer mehr Kinder bekommen Psychopharmaka

  • Kurzmeldungen

    Mi., 19.10.2011

    Immer mehr Kinder bekommen Psychopharmaka

  • Gesundheit

    Fr., 01.07.2011

    Studenten nehmen immer mehr Psychopharmaka

    Hamburg - Studenten in Deutschland greifen immer häufiger zu Psychopharmaka. Vor allem in den vergangenen vier Jahren sei die Zahl der Verschreibungen drastisch gestiegen, berichtet die Techniker Krankenkasse. Die Kasse verzeichnete einen Anstieg um rund die Hälfte (54 Prozent). Statistisch gesehen erhielt jeder Studierende im Jahr 2010 rund 13 Tage lang Psychopharmaka...

  • Kultur Münster

    Fr., 23.10.2009

    Eine Lolita mit Dachschaden

    Münster - Mit großen blauen Augen schaut Greta (Leonie Wellmann) neugierig auf die Welt. Nach einem langen, durch Psychopharmaka bewirkten Dornröschenschlaf, empfindet das Mädchen einen unbändigen Hunger: nach Leben, nach Erleben, nach Sexualität. Diesen Hunger stillt Greta ohne Rücksicht auf Konventionen, denn sie hat „einen Dachschaden“. Sie lässt sich auf einen windigen...

  • Altenberge

    Do., 11.10.2007

    Rotwein, Eierlikör und Psychopharmaka