Pult



Alles zum Schlagwort "Pult"


  • Erinnerungen: Schöppingen 1945

    Di., 31.03.2015

    Der Schotte im Alten Rathaus

    Antonius Pohlkemper 

    Als die Schüler nach der Messe in die Klasse kamen, saß der Lehrer meistens auf dem Pult und aß noch schnell sein Butterbrot. Antonius Pohlkemper, 1938 eingeschult, erinnert sich noch recht gut. Um acht Uhr war schließlich Unterrichtsbeginn – mit einem gemeinsamen Hitlergruß startete die Schulstunde. Vorne an der Wand hing nun ein Bild des Führers, das Kreuz musste an die Seite.

  • Cornelia Froboess im Kleinen Haus

    So., 11.01.2015

    Sie tanzt die Liebe aus

    Cornelia Froboess tänzelt über die Bühne, Gitarrist Sigi Schwab ist der Fels in der Brandung.

    Lachend kommt sie hereingestürmt, und kaum hat sie den hohen Hocker hinterm Pult erreicht, als sie dem Publikum auch schon zuruft: „Also, ich habe ein Problem ...“ Aber ein Problem damit, ihren „Liederlichen“ Abend zu beginnen, hat Cornelia Froboess nicht wirklich: Der charmant-überrumpelnde Einstieg gehört zur Rolle der kecken, koketten und gewitzten Mädchen, die Froboess bei ihrem Auftritt in Münsters Kleinem Haus spielt. Fast könnte man meinen, sie hieße wieder Conny ...

  • FDP-Parteitag in Dresden

    Mo., 12.05.2014

    Liberale Überschuldung macht den Neuanfang schwer

    Schulterschluss beim Parteitag in Dresden: Der FDP-Ehrenvorsitzende Hans-Dietrich Genscher (l.), begrüßt den Europa-Spitzenkandidaten, Alexander Graf Lambsdorff (r.) – unter den Augen von Parteichef Christian Lindner (Mitte).

    Nach 85 Minuten ist der Vorsitzende hinter dem Pult weggetreten. Die Delegierten drängt es aus der Messehalle ins Foyer. Ungerührt redet jetzt der reaktivierte Schatzmeister Hermann Otto Solms gegen Füßescharren und Stimmengewirr an. Sein Auftritt gerät kurz. Aber er ist so bedeutungsschwer wie kein anderer auf dem FDP-Parteitag an diesem Wochenende in Dresden.

  • „TEDx“ in Münster

    Mi., 30.04.2014

    Konferenz ohne Schlips und Pult

    Die „TEDx“-Macher (v.l.) Dominik Schmengler, Carina Schmid, Christoph Salzig und Kai Heddergott freuen sich auf die zweite TEDx-Konferenz in Münster.

    Die TED-Konferenz ist in den USA legendär, ihre Videos sind bei Youtube rund eine Milliarde Mal abgerufen worden. Ein Ableger davon, die „TEDx“, wird am 23. Mai im Atrium in der Speicherstadt veranstaltet.

  • „Alte Technik in neuer Jacke“

    Fr., 03.01.2014

    Die Arbeitsgemeinschaft Schienenverkehr Münsterland hat ein altes Relaisstellwerk restauriert

    Simuliert eine Zugfahrt: Nico Schievink hat das alte Relais-Stellpult im Stellwerk an der Metelener Straße restauriert. Damit lässt sich jetzt in Echtzeit eine Fahrt per Zug zwischen Gronau und Steinfurt nachstellen.

    Von 1985 bis 2008 war das Relais-Stellpult im Fahrdienstleiterstellwerk an der Metelener Straße in Betrieb, bevor das elektronische Stellwerk Coesfeld übernahm. Die Arbeitsgemeinschaft Schienenverkehr Münsterland hat das gute Stück jetzt restauriert. Damit lassen sich Zugfahrten in Echtzeit simulieren.

  • Kultur

    Fr., 06.12.2013

    Bellincampi dirigiert Sinfoniekonzert

    Werke von Rolf Liebermann, William Walton und Robert Schumann gibt es beim nächsten Sinfoniekonzert am Dienstag (10. Dezember) um 19.30 Uhr im Theater Münster. Am Pult steht Giordano Bellincampi, Generalmusikdirektor der Stadt Duisburg, Chefdirigent von „I Pomeriggi Musicali“ (Mailand) und Musikdirektor des Kristiansand Symphony Orchestra.

  • Kultur

    Do., 23.05.2013

    Musik statt Prominenz beim Wagner-Geburtstag in Bayreuth

    Christian Thielemann gilt als begnadeter Wagner-Dirigent. Foto: David Ebener

    Bayreuth (dpa) - Wenn die Bayreuther Festspiele zum großen Wagner-Jubiläum Christian Thielemann ans Pult bitten, ist klar, dass eigentlich nichts schiefgehen kann. Kaum ein anderer Dirigent unserer Tage widmet sich so leidenschaftlich dem Werk Richard Wagners.

  • Münster, Sinfoniekonzert, Sonntag (14. April), 18 Uhr im Waldorf-Konzertsaal

    Mi., 10.04.2013

    Alte Philharmonie nicht jugendfrei

    Dvořák und Rachmaninow stehen beim nächsten Sinfonie-Konzert der Alten Philharmonie auf den Pulten. Das Cellokonzert in h-moll gehört zu Dvořáks bekanntesten Werken und ist eines der berühmtesten Cellokonzerte überhaupt. Es wird wegen seines Ideenreichtums und seines symphonischen Charakters nicht nur vom Publikum, sondern auch von Cellisten und Orchestermusikern geliebt. Die Alte Philharmonie hat als Solistin Lucie Stepanova, eine Cellistin von internationalem Rang gewonnen. Die zweite Symphonie von Rachmaninow entstand 1906/1907 während eines längeren Dresden-Aufenthaltes und ist sein meist gespieltes symphonisches Werk. Die Uraufführung fand im Januar 1908 in Sankt Petersburg statt und wurde von Rachmaninow selbst dirigiert. Es ist ein Werk voller Gefühle und Leidenschaft und galt deshalb zu Rachmaninows Zeiten als nicht jugendfrei. Die Leitung hat Thorsten Schmid-Kapfenburg.

  • Antenne für den Augenblick

    Fr., 22.03.2013

    Ansgar Kreutz meditierte musikalisch in der Apostelkirche auf Klavier und Orgel

    Kirchenmusiker Ansgar Kreutz lud zu einem Konzert mit „Intuitiven Improvisationen“ in der Apostelkirche ein.

    Noten liegen nicht auf seinem Pult, denn Ansgar Kreutz improvisiert. Am Flügel und an der Orgel stellte er am Donnerstagabend in der Apostelkirche seine „Intuitiven Improvisationen“ vor. Der Musiker versteht sich darin als eine „Antenne für den Augenblick“. Die Zuhörer freuten sich über den Reichtum an Farben und Stimmungen des Konzerts mit dem Titel „Am Anfang war der Klang“.

  • Kultur

    Fr., 15.02.2013

    Friedrich Cerha beendet Dirigentenkarriere

    Kultur : Friedrich Cerha beendet Dirigentenkarriere

    Wien (dpa) - Der österreichische Komponist und Dirigent Friedrich Cerha (86) beendet seine Karriere am Pult. Zwei Tage vor seinem 87. Geburtstag (17.2.) verkündete Cerhas Frau Traude im Gespräch mit der österreichischen Nachrichtenagentur APA seinen Rückzug.