Rückenbeschwerde



Alles zum Schlagwort "Rückenbeschwerde"


  • Option für Saisonauftakt

    Mi., 16.08.2017

    HSV-Profi Ekdal wieder im Teamtraining - Kostic angeschlagen

    Hamburgs Albin Ekdal kehrt nach Rückenbeschwerden in die Mannschaft zurück.

    Hamburg (dpa) - Nach Filip Kostic ist auch Albin Ekdal in das Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV zurückgekehrt. Der von Rückenbeschwerden geplagte schwedische Nationalspieler absolvierte erstmals wieder eine komplette Einheit mit den Teamkollegen, teilten die Hanseaten mit.

  • «Wir stehen in der Pflicht»

    Do., 04.05.2017

    Wolfsburg bangt vor Frankfurt-Match um ein Spieler-Trio

    «Wir stehen in der Pflicht» : Wolfsburg bangt vor Frankfurt-Match um ein Spieler-Trio

    Wolfsburg (dpa) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg bangt vor dem Spiel bei Eintracht Frankfurt am Samstag um ein Spieler-Trio. Neben Yunus Malli (Probleme an den Rippen) und Jakub Blaszczykowski (Rückenbeschwerden) droht den abstiegsbedrohten Niedersachsen auch der Ausfall von Ricardo Rodriguez. 

  • Wood, Mavraj und Papadopoulos

    Mo., 27.03.2017

    HSV-Profis ins Training zurückgekehrt

    Trainer Markus Gisdol (M) beim Training mit den HSV-Profis.

    Hamburg (dpa) - Die zuletzt angeschlagenen Profis Bobby Wood, Mergim Mavraj und Kyriakos Papadopoulos sind ins Teamtraining des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV zurückgekehrt, gab der HSV bekannt.

  • Volksleiden Rückenbeschwerden

    Mo., 13.03.2017

    Nicht immer muss operiert werden

    Volksleiden Rückenbeschwerden : Nicht immer muss operiert werden

    Am Dienstag, 21. März, um 19 Uhr behandelt die Abendvisite im Maria-Josef-Hospital das Thema „Rücken – Schmerztherapie und operative Behandlungsmöglichkeiten bei Erkrankungen an der Wirbelsäule“.

  • Bertelsmann-Studie

    Di., 22.11.2016

    Ärzte röntgen bei Rückenbeschwerden vorschnell und zu oft

    Bertelsmann-Studie : Ärzte röntgen bei Rückenbeschwerden vorschnell und zu oft

    Wenn der Rücken weh tut, sofort zum Arzt und möglichst schnell geröntgt werden? Bei Schmerzen im Kreuz reagieren Patienten und Ärzte häufig übertrieben, wie eine Studie zeigt. Denn bildgebende Verfahren können auch kontraproduktiv sein.

  • Gesundheit

    Di., 22.11.2016

    Ärzte röntgen laut Studie bei Rückenbeschwerden oft vorschnell

    Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen werden einer neuen Studie zufolge zu häufig geröntgt oder in einen Tomographen geschoben. Von den jährlich etwa sechs Millionen Bildaufnahmen mittels Röntgengerät, CT oder MRT seien viele vermeidbar, so das Ergebnis einer Studie der Bertelsmann-Stiftung. So wurde jeder fünfte Patient bereits im Quartal der Erstdiagnose durchleuchtet - dabei empfehlen die Leitlinien das frühestens, wenn herkömmliche Therapien wie Schmerzmittel oder Krankengymnastik keinen Erfolg hatten.

  • Studie

    Di., 22.11.2016

    Ärzte röntgen bei Rückenbeschwerden vorschnell und zu oft

    Rückenschmerzgeplagte Patienten werden einer aktuellen Studie zufolge zu häufig geröntgt oder in die Röhre geschoben.

    Wenn der Rücken weh tut, sofort zum Arzt und möglichst schnell geröntgt werden? Bei Schmerzen im Kreuz reagieren Patienten und Ärzte häufig übertrieben, wie eine Studie zeigt. Denn bildgebende Verfahren können auch kontraproduktiv sein.

  • Gesundheit

    Di., 22.11.2016

    Studie: Ärzte röntgen bei Rückenbeschwerden vorschnell

    Eine Frau fasst sich mit beiden Händen an den Rücken.

    Meldung (dpa/lnw) - Rückenschmerzgeplagte Patienten werden einer aktuellen Studie zufolge zu häufig geröntgt oder in die Röhre geschoben - auch in Nordrhein-Westfalen. Von den jährlich bundesweit etwa sechs Millionen Bildaufnahmen mittels Röntgengerät, Computer- oder Magnetresonanz-Tomograph seien viele vorschnell oder überflüssig, so das Ergebnis einer am Dienstag vorgestellten Studie der Bertelsmann-Stiftung. So kommen auf 1000 Versicherte mit Rückenschmerzen in NRW 406 Bildaufnahmen - was minimal über dem Bundesdurchschnitt von rund 397 pro 1000 Patienten liegt. Dass es anders geht, zeigen die Daten aus Ostdeutschland. Dort kamen auf 1000 Rückenschmerz-Patienten nur zwischen 337 Aufnahmen in Sachsen-Anhalt und 365 in Thüringen. Deutlich mehr sind es im Saarland mit 440 Aufnahmen je 1000 Versicherte mit Rückenleiden.

  • Fußball

    Do., 08.09.2016

    Schalke gegen Bayern ohne Di Santo

    Schalke muss gegen Bayern München ohne Franco Di Santo auskommen.

    Gelsenkirchen (dpa/lby) - Der FC Schalke 04 muss das Bundesliga-Heimspiel gegen Bayern München am Freitag (20.30 Uhr/Sky) ohne Franco Di Santo bestreiten. Der Angreifer leide an muskulären Problemen. Zudem sei der Einsatz von Naldo (Rückenbeschwerden) fraglich, sagte Fußball-Trainer Markus Weinzierl am Donnerstag. Somit wird der Coach seine Startformation im Vergleich zum 0:1 bei Eintracht Frankfurt beim Saisonauftakt verändern. Für Di Santo könnte Zugang Breel Embolo auf die rechte Offensivseite rücken. Matija Nastajic könnte Naldo ersetzen.

  • Fußball

    Do., 01.09.2016

    Schürrle bei Borussia Dortmund wieder im Training

    André Schürrle von Borussia Dortmund sitzt auf dem Spielfeld.

    Dortmund (dpa/lnw) - Fußball-Nationalspieler André Schürrle hat beim Bundesligisten Borussia Dortmund am Donnerstag wieder das Training aufgenommen. Nach dem Ligaauftakt gegen den FSV Mainz 05 (2:1) am Samstag hatte Weltmeister Schürrle über Rückenbeschwerden geklagt. Aus diesem Grund hatte der BVB-Neuzugang auch seinen Verzicht auf das Länderspiel gegen Finnland in Mönchengladbach am Mittwoch (2:0) und auf das erste WM-Qualifikationsspiel von Titelverteidiger Deutschland am Sonntag in Oslo gegen Norwegen erklärt.