Rücktrittsgesuch



Alles zum Schlagwort "Rücktrittsgesuch"


  • Regierung

    Mi., 07.12.2016

    Italiens Regierungschef Renzi zurückgetreten

    Rom (dpa) - Der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi ist drei Tage nach der Niederlage bei dem Verfassungsreferendum zurückgetreten. Staatspräsident Sergio Mattarella nahm am Mittwoch das Rücktrittsgesuch unter Vorbehalt an, teilte der Sekretär des Präsidentenpalasts, Ugo Zampetti, am Abend in Rom mit.

  • EU

    Mi., 13.07.2016

    Premierminister Cameron zurückgetreten  

    London (dpa) - Der britische Premierminister David Cameron ist zurückgetreten. Königin Elizabeth II. nahm sein Rücktrittsgesuch an, teilte der Buckingham-Palast nach einer kurzen Audienz am Abend mit. Nachfolgerin von Cameron soll die bisherige Innenministerin Theresa May werden, die anschließend von der Queen empfangen wurde. Die 59 Jahre alte May wird die erste Frau an der Regierungsspitze seit dem Rücktritt von Margaret Thatcher 1990.   

  • EU

    Di., 12.07.2016

    Umzugswagen in Downing Street - Cameron tritt morgen zurück

    London (dpa) - Fliegender Wechsel in der Downing Street: Königin Elizabeth II. wird schon morgen das Rücktrittsgesuch von Premierminister David Cameron annehmen. Der Schritt gilt als reine Formsache. Anschließend dürfte seine Nachfolgerin Theresa May von der Queen empfangen werden. Am Hintereingang des Dienst- und Wohnsitzes des Premierministers fuhr heute bereits ein Umzugswagen vor. Bei seiner letzten Kabinettssitzung als Premierminister bekam Cameron am Dienstag in London «viele wunderbare Ehrungen», wie Politiker berichteten. May zeigte sich bei dem Treffen gut gelaunt.

  • Terrorismus

    Sa., 09.07.2016

    Irak bekommt nach verheerenden Anschlägen neuen Innenminister

    Bagdad (dpa) - Ein neuer Innenminister soll im Irak dabei helfen, die jüngste Gewalteskalation in den Griff zu bekommen. Regierungschef Haidar al-Abadi teilte mit, er habe das Rücktrittsgesuch seines Innenministers Mohammed al-Ghabban angenommen. Wenige Stunden zuvor hatte Al-Abadi die wichtigsten Chefs der Sicherheitsbehörden und des Geheimdienstes in Bagdad entlassen. Damit zog er personelle Konsequenzen aus einem der schlimmsten Anschläge in Bagdad seit Jahren: Am vergangenen Wochenende waren fast 300 Menschen getötet worden. Zu der Tat bekannte sich die Terrormiliz Islamischer Staat.

  • Regierung

    So., 22.05.2016

    Davutoglu reicht Rücktritt als türkischer Ministerpräsident ein

    Istanbul (dpa) - Nach der Wahl seines Nachfolgers bei einem AKP-Sonderparteitag hat der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu wie erwartet seinen Rücktritt eingereicht. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan habe das Rücktrittsgesuch bei einem Treffen im Präsidentenpalast in Ankara am Abend angenommen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Davutoglu bleibe bis zum Antritt seines Nachfolgers im Amt. Neuer Parteichef und künftiger türkischer Ministerpräsident wird der bisherige Verkehrsminister Binali Yildirim - ein treuer Gefolgsmann Erdogans.

  • Kirche

    Mo., 16.05.2016

    Papst nimmt Rücktritt von Bischof Lehmann an

    Der scheidende Mainzer Bischof Kardinal Karl Lehmann beim Festgottesdienst zu seinem 80. Geburtstag im Dom in Mainz.

    Viel Prominenz aus Kirche und Politik begleitet Kardinal Lehmann beim festlichen Abschied aus dem Dienst. Der Vatikan hat sein Rücktrittsgesuch angenommen. Die Nachfolgersuche kann dauern.

  • Fraktionen zur Bürgermeisterwahl: Gegenkandidat zu Udo Decker-König in Sicht

    Fr., 15.11.2013

    „Wir bringen Leben in die Politik“

    Ladbergens Bürgermeister Udo Decker-König kündigt. Er hat vorzeitig sein Rücktrittsgesuch verfasst, weil er sich am 25. Mai 2014 erneut zur Wahl stellen will. Die Unterstützung von CDU und Grünen bekommt er dann offenbar. Die SPD will vielleicht, die FDP bestimmt einen Gegenkandidaten aufstellen.

  • Reste vom Vortag

    Do., 22.04.2010

    „Persönliche Tragödie“

  • Horstmar

    So., 18.10.2009

    Bischof stimmt Rücktritt zu

  • Politik Inland

    So., 08.02.2009

    Flucht nach vorn

    München . Bundeswirtschaftsminister Michael Glos hat sein Rücktrittsgesuch mit deutlichen Schuldzuweisungen an die Berliner Regierungspolitik garniert – und seinen CSU-Parteivorsitzenden Horst Seehofer in peinliche Entscheidungsnot gebracht...