Regionalverkehr



Alles zum Schlagwort "Regionalverkehr"


  • Busse und Bahnen

    Fr., 14.02.2020

    Bund stockt Milliarden-Zuschüsse für Regionalverkehr auf

    Der Bund stockt seine Milliarden-Zuschüsse für den Regionalverkehr mit Bussen und Bahnen in ganz Deutschland deutlich auf.

    Insgesamt mehr als fünf Milliarden Euro will der Bund bis 2031 für Investitionen im Regionalverkehr bereitstellen.

  • Wetter

    Mo., 10.02.2020

    Bahn nimmt Regionalverkehr in NRW allmählich wieder auf

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Deutsche Bahn nimmt nach der Sturmnacht den Betrieb im Regionalverkehr in Nordrhein-Westfalen wieder auf. Auf der wichtigen Linie RE1 von Hamm über Dortmund, Essen und Duisburg nach Düsseldorf Köln und Aachen seien die ersten Züge unterwegs, teilte die Bahn am Montag mit. Die Bahnen seien allerdings langsamer als sonst unterwegs, dadurch komme es zu Verspätungen. Auch Ausfälle seien nach wie vor möglich. Im Fernverkehr sollten im Laufe des Vormittags die ersten Züge wieder fahren. Bahnkunden müssen den ganzen Tag über noch mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen.

  • Wetter

    Mo., 10.02.2020

    Abellio nimmt Regionalverkehr in NRW teilweise wieder auf

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Das private Bahnunternehmen Abellio hat den Regionalverkehr in Nordrhein-Westfalen nach Sturm «Sabine» am Montagmorgen teilweise wieder aufgenommen. «Wir fahren langsam und vorsichtig», sagte eine Sprecherin. Im Internet listete das Unternehmen rund 15 Linien auf, auf denen wieder Züge unterwegs seien - darunter die wichtige RRX-Verbindung von Duisburg über Dortmund nach Kassel. Die Deutsche Bahn und die Eurobahn wollen hingegen noch abwarten und erst weitere Erkundungstrupps auf die Strecken schicken.

  • Wetter

    So., 09.02.2020

    Baum stürzt auf Oberleitung und trifft Zug

    Iserlohn (dpa) - Kurz vor Einstellung des Regionalverkehrs am Abend ist im nordrhein-westfälischen Iserlohn ein Baum auf eine Bahn-Oberleitung gestürzt und hat einen Zug getroffen. Es sei ein Lichtbogen entstanden, sagte eine Feuerwehrsprecherin. Die 15 Insassen des Zuges blieben unverletzt. Der Zug sei äußerlich unbeschädigt geblieben. Die Einsatzkräfte in Iserlohn rückten permanent zu Sturmeinsätzen aus, sagte die Sprecherin weiter. Mehrere Bäume seien auf Straßen gestürzt.

  • Verkehr

    Sa., 11.01.2020

    Pro Bahn für bessere Mobilfunk-Abdeckung im Regionalverkehr

    Berlin (dpa) - Der Fahrgastverband Pro Bahn hat die Verfügbarkeit von kostenfreiem WLAN im deutschen Schienen-Regionalverkehr als unzureichend kritisiert. «Besonders in der Fläche ist das zum Teil ein großes Problem», sagte der Ehrenvorsitzende Karl-Peter Naumann der Deutschen Presse-Agentur. Das liege vor allem an den sogenannten Weißen Flecken, also der mangelhaften Abdeckung mit Sendemasten der Mobilfunkanbieter. «Da muss noch viel passieren», sagte Naumann. Andere Länder seien deutlich weiter.

  • Stadtrat diskutiert über Shuttle-Service

    Mi., 27.11.2019

    Die Suche nach einem Parkplatz

    Am alten Bahnhof gibt es reichlich Parkplätze, die von der Klinik Tecklenburger Land genutzt werden. Könnte man dort einen Shuttle-Service einrichten? Das muss noch geklärt werden.

    Ein Shuttle-Service in Tecklenburg, um das Parkproblem zu entschärften? Die Regionalverkehr Münsterland GmbH sei dabei behilflich, ein Konzept zu erstellen. Sagt Annegret Büstrin, Leiterin des Fachbereichs Ordnung und Soziales.

  • Wie ist es mit DB-Konkurrenz?

    Di., 20.08.2019

    Für Gratisfahrten von Soldaten weitere Verhandlungen nötig

    Im Regionalverkehr hat die Deutsche Bahn einen Marktanteil von zwei Dritteln - die restlichen Strecken fahren Konkurrenten.

    Soldaten sollen gratis mit der Deutschen Bahn fahren können - im Fern- und Regionalverkehr. Für die DB-Konkurrenz aber gilt das noch nicht. Und auch bei DB-eigenen Zügen ist das letzte Wort nicht gesprochen.

  • Verkehr

    Fr., 19.07.2019

    Oberleitungsstörung auf linksrheinischer Bahnstrecke

    Koblenz (dpa) - Eine Oberleitungsstörung hat am frühen Freitagabend gut zwei Stunden lang den Regionalverkehr auf der linksrheinischen Bahnstrecke zwischen Koblenz und Andernach unterbrochen. Hinzu kam noch eine Stellwerksstörung. Die Bahn richtete Ersatzbusse zwischen Köln und Andernach, sagte ein Bahnsprecher. Von der Streckensperrung seien zwei Regionallinien der Bahn sowie eine Transregiolinie betroffen. Kurz nach 19.30 Uhr konnte ein Gleis wieder freigegeben werden. Es werde aber noch zu Verspätungen kommen, bis sich der Verkehr wieder einpendele, hieß es.

  • Neuer Bericht nennt Zahlen

    Do., 11.07.2019

    Regionalbahnen waren 2018 seltener pünktlich

    Die Regionalbahnen haben weiter Probleme.

    Die Züge des Regionalverkehrs waren im Jahr 2018 seltener pünktlich als in den Vorjahren: 84 Prozent aller Fahrten erreichten ihr Ziel weniger als vier Minuten verspätet. Die Gründe sind vielfältig.

  • Brände

    Mi., 15.05.2019

    Bahnverkehr nach Kabelbrand in Bottrop gestört

    Bottrop (dpa/lnw) - Nach einem Kabelbrand am Güterbahnhof Bottrop ist der S-Bahn- und Regionalverkehr in der Region voraussichtlich bis zum späten Vormittag gestört. Betroffen sei die Strecke der Linien RB44 und RE14 der Nordwestbahn sowie der S-Bahnlinie 9, sagte eine Bahnsprecherin am Mittwochmorgen. Die S9 verkehre bis auf Weiteres nur zwischen Wuppertal und Bottrop. Auf der Strecke zwischen Haltern am See und Bottrop sei ein Ersatzverkehr mit Bus und Taxen eingerichtet worden, teilte die Deutsche Bahn mit.