Rinkerodeer



Alles zum Schlagwort "Rinkerodeer"


  • Kolping-Blasorchester

    Mo., 13.02.2017

    KBO setzt auf bewährte Kräfte

    Stellten sich den Fotografen: der geschäftsführende Vorstand mit dem musikalischen Leiter Thomas Sprengel.

    Das Kolping-Blasorchester setzt in seiner Führung auf bewährte Kräfte.

  • Fußball: SV Rinkerode

    Fr., 27.01.2017

    SVR knöpft dem TuS ein Unentschieden ab

    Kolja Zeugner hat mit dem SV Rinkerode in der Kreisliga A2 noch viel vor. Nach der Saison verlässt der Coach allerdings den Club.

    Da staunte auch Kolja Zeugner nicht schlecht. Der Coach des Fußball-Kreisligisten SV Rinkerode sah ein verdientes 3:3-Unentschieden seiner Elf gegen den hohen Favoriten TuS Hiltrup. An diesem Wochenende kommt es nun in einem weiteren Testspiel zum Aufeinandertreffen mit GW Albersloh.

  • Tischtennis: SV Rinkerode

    Di., 10.01.2017

    Titelkämpfe beim SV Rinkerode

    Die Nachwuchsspieler des SV Rinkerode hoffen bei den Stadtmeisterschaften auf ein erfolgreiches Abschneiden.

    Der SV Rinkeroder richtet die Tischtennis-Stadtmeisterschaften aus. Am kommenden Samstag, 14. Januar, greifen die jungen Talente in den verschiedenen Altersklassen ins Geschehen ein. Die Organisatoren aus Rinkerode hoffen natürlich auf eine spannende Veranstaltung zum Auftakt ins neue Jahr.

  • Wünsche 2017

    So., 01.01.2017

    Gegen Klischees und Populismus

    Petra Höller-Rieping und Christian Lackhoff formulieren klare Ziele für das gerade begonnene Jahr 2017.

    Rinkeroder Bürger formulieren ihre Wünsche und Ziele für das Jahr 2017. Darunter taucht immer wieder ein die Schlagzeilen bundesweit beherrschendes Thema auf.

  • Ben Uhlenbrock

    Sa., 31.12.2016

    Ein Künstler zum Anfassen

    Auch mit Holz arbeitet Ben Uhlenbrock gerne. So hat er aus mächtigen Baumstämmen schon so manche Figur geschnitzt. Hier ein „Faun“, ein Fabelwesen aus der altrömischen Mythologie.

    Seit nunmehr 15 Jahren ist der Rinkeroder Ben Uhlenbrock als freischaffender Künstler tätig. Zuvor hatte er sich in verschiedenen Berufen probiert. Auch im Angestelltenverhältnis. Doch „das war nichts für mich“, blickt Uhlenbrock zurück. Und so ging er den Schritt in die Selbstständigkeit.

  • Tischtennis: SV Rinkerode

    Do., 24.11.2016

    Spannung war im Derby kaum zu überbieten

    Simon Olbrich musste mit dem SVR lange um den Derbysieg bangen.

    Im Derby gegen den SV Drensteinfurt setzten sich die Rinkeroder Tischtennisspieler am Ende deutlich durch, doch die Kontrahenten lieferten sich viele packende Duelle.

  • Rinkeroder Heimatverein

    Mi., 23.11.2016

    Reges Vereinsleben

    Im Pfarrzentrum kamen die Heimatfreunde zu ihrer Mitgliederversammlung zusammen.

    Interessant fanden die 70 Heimatfreunde bei der Mitgliederversammlung des Heimatvereins die Idee, unter Umständen ein Rinkeroder Familienbuch in Angriff zu nehmen.

  • Kosten sind drastisch gestiegen

    Mi., 26.10.2016

    Fahrrad-Abstellanlage: Erweiterung „auf Eis“

    Mit der Erweiterung der Fahrrad-Abstellanlage am Rinkeroder Bahnhof wird es vorerst nichts. Grund sind die enorm gestiegenen Kosten, die der Bau verursachen würde.

    Die Erweiterung der Fahrrad-Abstellanlage am Rinkeroder Bahnhof ist vorerst vom Tisch. Grund sind die enorm gestiegenen Kosten.

  • Oktoberfest in Rinkerode

    So., 02.10.2016

    Zünftig ging’s zu

    Beim zehnten Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr Rinkerode herrschte bis in die frühen Morgenstunden beste Fetenstimmung.

    Ausgelassene Stimmung herrschte am Samstagabend beim zehnten Rinkeroder Oktoberfest im Festzelt. Dirndl und Lederhosen prägten das Bild. Für beste Unterhaltung sorgten die „Habachtaler“, die auch ein Stromausfall nicht schocken konnte. Bis tief in die Nacht wurde gefeiert.

  • Erster Spatenstich

    So., 25.09.2016

    Mehr Platz für die Reiter

    Mit dem obligatorischen Spatenstich gaben Franz Jostes, Roland Klein, Bernd Beckamp, Hubert Jücker, Bernd Horstkötter, Franz Gemmeke und Bernd Moddemann (v.li.) den Startschuss für den Bau des neuen Reitplatzes.

    Neben der Reithalle bekommen die Rinkeroder Reitsportler einen 50 mal 30 Meter großen überdachten Reitplatz.