Schädling



Alles zum Schlagwort "Schädling"


  • Wettercapriolen und Schädling bereiten Landwirten Sorgen

    Fr., 30.08.2019

    Zünsler bedroht die Maisfelder

    Über die Auswirkungen der Trockenheit auf den Mais berichtete der Pflanzenbauexperte Bastian Lehnert bei einem Feldabend auf dem Hof Schulze Bölling. Er warnte eindringlich vor einer weiteren Ausbreitung des Maiszünslers, zu dessen mechanischer Bekämpfung eine neue Technik vorgestellt wurde. 

    Nicht allein die Trockenheit bereitet den Landwirten in diesem Jahr Sorgen. Mittlerweile hat sich der „Maiszünsler“, ein tierischer Schädling, nicht nur auf Lehm-, sondern auch auf Sandböden ausgebreitet. Ein starker Befall würde immense Ernteausfälle mit sich bringen.

  • Dürreschäden und Schädlinge

    Do., 29.08.2019

    Klöckner will übergreifende Klima-Nothilfen für den Wald

    Inmitten von gesundem Grün: Die braunen Nadeln einer vertrockneten Kiefer.

    Extreme Trockenheit und Borkenkäfer lassen den Wald leiden. Um die dramatischen Verluste zu reparieren, sucht die Politik den Dialog mit Praktikern und Experten. Finanzielle Zusagen gibt es noch nicht.

  • Waldgebiet übersteht Trockenheit besser – leidet aber unter Schädlingen

    Di., 13.08.2019

    Tiergarten ohne Esche und Fichte

    Fichten und Eschen wird man in nicht allzu ferner Zukunft vergebens im Tiergarten suchen – Käfer und Pilze raffen sie dahin. Forstwirtschaftlich wird der Tiergarten derzeit fast überhaupt nicht genutzt. „Wir sind unter den aktuellen Bedingungen sehr zurückhaltend geworden“, so der Förster Hans-Lothar Wermter.

    Der Tiergarten übersteht den trockenen Sommer besser als andere Waldgebiete im Münsterland. Trotzdem wird sich der Wald schon in naher Zukunft stark verändern: Fichten und Eschen wird man dann vergebens im Tiergarten suchen.

  • Unseriöse Schädlingsbekämpfer

    Mo., 15.07.2019

    Warnung vor Abzocke bei Wespen-Nest-Entfernung

    Auch ein kleines Wespennest, etwa unter einem Dachvorsprung, muss der Fachmann entfernen.

    Schädlinge im Garten oder ungebetene Wespen-Nester am Haus sollten oft von Fachleuten entfernt werden. Die Verbraucherzentrale NRW warnt aber vor unseriösen - und überteuerten - Anbietern.

  • Schädlinge an der Ludgeristiege

    Do., 06.06.2019

    Ratten ärgern Anlieger noch immer

    Die Ratten dringen bis in die privaten Gärten an der Ludgeristiege vor.  

    Das Rattenproblem an der Ludgeristiege ist noch immer nicht gelöst. Seit Monaten ärgern sich die Anlieger über die ungeliebten Nagetiere, die sich in ihren Gärten tummeln. Immerhin zeigen erste Maßnahmen langsam Wirkung.

  • Wärmeliebender Schädling

    Mo., 27.05.2019

    Winzer müssen auf die Reblaus achten

    Trauben hängen an einem Rebstock. Mit steigenden Temperaturen wächst die Sorge, dass Reblausbefall erneut zum Problem werden könnte.

    Wärme und Trockenheit begünstigen einen Schädling, der im 19. Jahrhundert ganze Weinberge zerstört hat. Experten sind besorgt, dass sich neue Biotypen entwickeln, die Schutzmaßnahmen konterkarieren könnten.

  • Verkehr

    Di., 30.04.2019

    Präventiver Einsatz gegen Raupe mit gefährlichen Härchen

    Präventiver Einsatz gegen Raupen des Eichenprozessionsspinners.

    Die Härchen des Eichenprozessionsspinners sind gefürchtet, weil sie Haut und Atemwege reizen. Gegen einen zunehmenden Befall des Schädlings gehen Städte und der Landesbetrieb Straßen.NRW daher in diesen Tagen mit Bioziden vor. Kritik kommt von Naturschützern.

  • Kirche

    So., 07.04.2019

    Wegen Schädling: Buchsbaum-Mangel zu Palmsonntag

    Raupen des Buchsbaumzünslers bewegen sich in einem Buchsbaum.

    Mettmann (dpa/lnw) - Ein gefräßiger Schädling verändert einen Brauch: In vielen katholischen Kirchengemeinden fehlen Buchsbaumzweige für Palmsonntag. Die Pfarrei St. Lambertus in Mettmann verzichtet wegen der Schäden, die der Buchsbaumzünsler hinterlassen hat, in diesem Jahr erstmals auf die immergrünen Zweige. «Wir werden in keiner unserer Kirchen für die Gemeindemitglieder Zweige bereitstellen», erklärte die Gemeinde in einem Info-Blatt. Ein Sprecher des Erzbistums Köln ergänzte, das Problem sei in vielen Gemeinden bekannt. Es gebe wegen des Schädlings kaum noch intakte Buchsbäume.

  • Ausbreitung der Schädlinge

    Di., 19.02.2019

    Erneut Fruchtfliegen-Alarm in Neuseeland

    Eine Fruchtfliege sitzt auf einer Bananenschale. Neuseeland hat strenge Schutzmaßnahmen, um zu verhindern, dass Erreger eingeschleppt werden.

    Alarm in Auckland: Erneut hat der Fund einer einzelnen eingeschleppten Fruchtfliege in der neuseeländischen Großstadt Auckland die nationale Behörde für Bio-Sicherheit alarmiert.

  • Niemals offen auslegen

    Do., 07.02.2019

    Giftköder gegen Nager richtig einsetzen

    Giftköder gegen Nagetiere sollten niemals offen ausgelegt werden.

    Besonders Ratten gelten als Schädlinge und können Krankheiten übertragen. Wer die Tiere mit Giftködern bekämpfen will, muss einige wichtige Details beachten.