Sonnenschutz



Alles zum Schlagwort "Sonnenschutz"


  • Klima

    Sa., 14.09.2019

    Sonnenbrandgefahr am Wochenende

    Salzgitter (dpa) - Wer am Wochenende draußen ist, sollte an Sonnenschutz denken: Die UV-Strahlung ist in ganz Deutschland hoch genug, um einen Sonnenbrand zu verursachen, heißt es aus dem Bundesamt für Strahlenschutz. «UV-Strahlung hat nichts mit der Temperatur zu tun. Auch wenn die Hitze nachlässt, kann der UV-Index an sonnigen Tagen immer noch hoch sein. Deshalb besteht auch bei kühleren Temperaturen ein Sonnenbrandrisiko», sagte BfS-Präsidentin Inge Paulini der dpa. Am Wochenende ist den Prognosen zufolge fast überall in Deutschlands Sonnenschutz erforderlich.

  • Tour de France

    Di., 23.07.2019

    Radeln bei knapp unter 40 Grad - Greipel: «Ist nicht gesund»

    «3500 Kilometer im Juli durch Frankreich zu fahren, ist sicher auch nicht gesund», sagt Altstar André Greipel.

    Mehr als fünf Liter Wasser, spezieller Sonnenschutz und Kühlpacks für den Rücken - die Radprofis kämpfen bei der Tour de France auch gegen die Hitze. Emanuel Buchmann kann mit den Extrembedingungen gut leben.

  • Sonnenschutz an den Wasserspielen

    Do., 18.07.2019

    Kurzfristig keine Lösung in Sicht­

    Auch so geht Sonnenschutz am Wasserlabyrinth. Aber: Eine dauerhafte Lösung ist derzeit trotz eines neuen UWG-Vorstoßes nicht in Sicht.

    Das Wasser sprudelt erfrischend aus der Erde. Kinder toben begeistert durch die Fontänen der Wasserspiele auf dem Laga-Gelände. Eltern und Großeltern schauen zu – und braten dabei in der Sonne, weil schattige Plätzchen fehlen. Das soll sich ändern...

  • Gut eincremen, viel trinken

    Mi., 26.06.2019

    Eltern sollten auf konsequenten Sonnenschutz achten

    Vor dem Spaß im Freibad müssen Kinder außreichend mit Sonnenschutz eingecremt werden.

    Ob im Freibad, auf dem Spielplatz oder im Garten: Kinder sollten bei den aktuell hohen Temperaturen unbedingt außreichend vor der Sonne geschützt werden. Aber welche Möglichkeiten haben Eltern?

  • Wetter

    Di., 25.06.2019

    Kinderärzte: Auf konsequenten Sonnenschutz achten

    Köln (dpa/lnw) - Kinderärzte haben an Eltern appelliert, auf einen konsequenten Sonnenschutz bei ihren Kindern zu achten. Das Sonnenschutzmittel sollte einen Lichtschutzfaktor von mindestens 20 haben, berichtete der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) am Dienstag in Köln. Insbesondere die «Sonnenterrassen» müssten gründlich eingecremt werden: Nase, Ohren, Füße, Schultern. Als Kopfbedeckung empfahl der Verband Kappen mit Nackenschutz. Ansonsten sollen Kinder möglichst luftige Kleidung tragen, die auch Arme und Beine bedeckt. Säuglinge und Kleinkinder sollten sich nur im Schatten aufhalten und auch im Planschbecken Kappe und T-Shirt tragen.

  • WN OnlineMarketingClub

    Münster

    Markisen-Röwekamp

    Münster:  Markisen-Röwekamp

    Rollladensysteme, Sonnenschutz und Terrassenlösungen in Münster.

  • Mit Plastiktüte

    Di., 27.11.2018

    Sich als Alleinreisender den Rücken eincremen

    Wer alleine in den Urlaub fährt, steht in sonnigen Ländern vor einer Herausforderung: Wie gelangt die Sonnencreme gleichmäßig auf den Rücken?

    Bitte einmal den Rücken eincremen: Doch wollen Alleinreisende den vollen Sonnenschutz abbekommen, müssen sie entweder sehr gelenkig sein oder einen Fremden bitten.

  • Produkte im Test

    Fr., 24.08.2018

    Sonnenschutz für Autoscheiben ist schon günstig zu haben

    Sonnenschutz für Autoscheiben gibt es schon für wenig Geld zu kaufen.

    Gefährlicher UV-Strahlung ist man nicht nur in der prallen Sonne ausgesetzt. Um auch im Auto optimal geschützt zu sein, lassen sich unterschiedliche Sonnenschutz-Systeme für die Scheiben installieren.

  • Schmink-Tipp für den Sommer

    Mi., 15.08.2018

    Sonnenschutz und Make-up bei Hitze kombinieren

    Eine Tagescreme mit UV-Schutz erleichtert das anschließende Auftragen von Make-up.

    Wer auch an heißen und sonnigen Tagen Make-up tragen möchte, muss auf Sonnenschutz nicht verzichten. Ein Experte erklärt, welche Kosmetikprodukte sich hierfür gut kombinieren lassen.

  • Flüssigkeit und Sonnenschutz

    Mo., 30.07.2018

    So kommt man gesund durch den heißen Sommer

    Für Menschen mit Schuppenflechte oder Narben ist ein ausreichender Sonnenschutz besonders wichtig.

    Extreme Sommerhitze setzt den meisten Menschen schwer zu. Schnell kann der Flüssigkeitshaushalt aus der Balance geraten. Unter zu viel Sonne leidet außerdem die Haut. Besonders gefährdet sind Menschen mit Schuppenflechte und Narben.