Sozialdienst



Alles zum Schlagwort "Sozialdienst"


  • Schulung für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer

    Mo., 08.05.2017

    Die persönliche Begegnung zählt

    Brachte den Teilnehmern des Kurses die Vielfalt des Islam näher: Sandra de Vries, Ethnologin und Trainerin für interkulturelle Kompetenz.

    Sandra de Vries ist Ethnologin, Trainerin für interkulturelle Kompetenz und Islam-Kennerin. Auf Einladung der Familienbildungsstätte und es Sozialdienstes katholischer Frauen schulte sie jetzt Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe. Dabei machte de Vries deutlich, was das A und O in dem Bereich ist.

  • Fachgespräch über „Inklusive Bildung“

    Sa., 06.05.2017

    Daumen hoch für die volle Teilhabe

    Über „Inklusive Bildung“ haben sich Vertreter des Caritasverbandes der Diözese Münster, der vier Caritasverbände im Kreis Steinfurt und des SkF Ibbenbüren mit den Landtagskandidaten aus dem Kreis Steinfurt während eines Fachgesprächs in der St.-Elisabeth-Schule ausgetauscht.

    Vertreter des Caritasverbandes für die Diözese Münster, der vier Caritasverbände im Kreis Steinfurt sowie des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) in Ibbenbüren haben einen eindringlichen Appell an die Politik gerichtet, Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen weiterhin alle Chancen einzuräumen, am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können.

  • Fragen zur anstehenden Elternschaft beantworteten FBS, Diakonie und SkF

    Di., 07.03.2017

    Was Mamas und Papas erwartet

    Informationen rund ums Elternwerden boten die Kooperationspartner am Sonntag rund 40 angehenden Müttern und Vätern in der Familienbildungsstätte.

    Zum 16. Infotag „Rund um die Geburt“ begrüßten die Kooperationspartner Familienbildungsstätte (FBS), Diakonie und Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) am Sonntag rund 40 werdende Eltern in den Räumen der FBS an der Laubstiege.

  • Bereitschaftspflege: Eltern gesucht

    So., 26.02.2017

    „Erleben, wie Kinder auftauen“

    Gute Laune - trotz eines schwierigen Themas:  Roswitha Göcke, Frederik Winter und Sonja Dietrich vom Fachdienst Familiäre Bereitschaftspflege des SkF Ibbenbüren.

    Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) in Ibbenbüren sucht Menschen, die Zeit haben. Zeit, die sie in Bereitschaftspflege investieren wollen, damit für die betroffenen Kinder Perspektiven geklärt werden können.

  • Neuer Leiter des Kommunalen Sozialdienstes

    Di., 31.01.2017

    Benedikt Lütke Glanemann übernimmt in seiner Heimatstadt

    Benedikt Lütke Glanemann (l.) erhielt gute Wünsche von Anna Pohl (M.) und Thomas Paal.

    Benedikt Lütke Glanemann ist neuer Leiter des Kommunalen Sozialdienstes (KSD) im Amt für Kinder, Jugendliche und Familien.

  • Stadt gibt Einrichtungen für Flüchtlinge an Wesselerweg und am Rumphorstweg ab

    Do., 27.10.2016

    Unterkünfte sollen ortsnah sein

    Am Wesselerweg werden einige der ehemaligen Briten-Häuser als Flüchtlingsunterkünfte genutzt und bald freigezogen, andere zurzeit von ihren einheimischen Käufern umgebaut.

    Bis kurz vor Weihnachten sollen alle Umzüge aus den Flüchtlingsunterkünften am Wesselerweg und am Rumphorstweg abgeschlossen sein. So plant es der Sozialdienst für Flüchtlinge des Sozialamts. Denn diese Häuser im direkten Einzugsgebiet des Stadtteils Coerde müssen bis zum Jahresende an den Eigentümer zurückgegeben werden – die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

  • Via-Stiftung unterstützt

    Di., 25.10.2016

    Das Wohl der Kinder und Mütter

    Susanne Pues (M.) stellte das Projekt „Aufleben – Hilfen für schwangere Frauen mit Flucht- und/oder Traumaerfahrung“ vor. Michael Vorderbrüggen, Vorstandsmitglied der Via-Stiftung der Volksbank, und Via-Geschäftsführer Stefan Buschermöhle unterstützen es.

    „Aufleben – Hilfen für schwangere Frauen mit Flucht- und Traumaerfahrung“ heißt ein Projekt des Sozialdienstes katholischer Frauen. Unterstützung dafür gibt die „Via“, die Stiftung der Volksbank.

  • Engagierte Frauen

    Mo., 19.09.2016

    Besonderes Geburtstagsfest

    Frantz Wittkamp setzte einen humvorvollen und sprachwitzigen Schlusspunkt am Ende der Geburtstagsfeier.

    Der Soroptimist Club besteht seit 30 Jahren und unterstützt auch den Sozialdienst katholischer Frauen in Lüdinghausen.

  • Sommerfest von SkF und Junikum

    Mo., 12.09.2016

    Engagement hilft Jugendlichen

    Die Teilnehmer des Sommerfestes genossen den gemeinsamen Nachmittag und nutzten das Treffen auch zum Erfahrungsaustausch.

    Seit zwei Jahren gibt es die Kooperation zwischen dem Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Lüdinghausen und dem Junikum Oer-Erkenschwick bei der Betreuung von Jugendlichen und deren Gastfamilien. Am Samstag trafen sich alle zum gemeinsamen Sommerfest auf dem „Heupferdchen“-Hof in Ondrup.

  • Fußball-Tippgemeinschaft spendet 1000 Euro

    Mi., 24.08.2016

    Frauenschutzwohnung braucht Unterstützung

    Iris Segbert (r.) überreichte die Spende an die Beauftragte der Schutzwohnung, Erica Schmelz

    Der Sozialdienst katholischer Frauen in Gronau betreut mit einem Team von haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen die Frauenschutzwohnung in Gronau. Frauen und Kinder, die Opfer von häuslicher Gewalt geworden sind, werden in diese Schutzwohnung aufgenommen und betreut. Leider ist die Unterstützung für diese Wohnung rückläufig, wie Erica Schmelz berichtet. Sie ist die Beauftragte der Schutzwohnung und erzählt, dass aus Geldmangel bereits eine Wohnung aufgegeben werden musste. Doch noch jetzt benötigt der Sozialdienst katholischer Frauen Geldspenden, um dieses wichtige Projekt weiterhin erfolgreich betreiben zu können.