Spender



Alles zum Schlagwort "Spender"


  • Sanierung Beifang-Haus: Spender gesucht

    Mi., 15.03.2017

    „Wir freuen uns über jeden Euro“

    Insbesondere die Fenster des Huck-Beifang-Hauses sind dringend sanierungsbedürftig. Der Kunstverein, im Bild die Vorsitzende Regina Hemker-Möllering, sucht Spender.

    Jeder Hausbesitzer weiß es: Eine Immobilie erfordert immer auch Unterhaltungs- und Renovierungsaufwand – je älter, desto mehr. Erst recht gilt das bei einem denkmalgeschützten Bau wie dem Huck-Beifang-Haus, der aus dem frühen 17. Jahrhundert stammt. Nachdem zuletzt 2015 mit größerem Aufwand die Giebelseite des markanten Spätrenaissance-Gebäudes in der Burgsteinfurter Altstadt saniert wurde, ist es nun an der Zeit, innen Hand anzulegen.

  • Blutspender geehrt

    Sa., 04.03.2017

    Treue Spender und sinkende Zahlen

    Treue Blutspender ehrte der DRK-Ortsverein Ascheberg-Davensberg am Donnerstagabend im Heimathaus Davensberg. An dem Abend wurden auch verdiente Helfer verabschiedet.

    Ein Kollege schickte ihn 1967 erstmals zur Blutspende. Jetzt wurde Ludger Feldmann fürs 125. Mal geehrt.

  • „Durch ihre Tat sind sie Lebensretter“

    Fr., 13.01.2017

    DRK und Stadt ehrten Blutspender / Rückläufige Zahlen / 1386 Spender im Jahr 2016

    Verdiente Blutspender wurden am Donnerstagabend von Bruno Schönhoff vom Deutschen Roten Kreuz (li.) und vom stellvertretenden Bürgermeister Josef Waldmann (2.v.li.) geehrt.

    Wer Blut spendet, der hilft Leben zu retten. Um ihren Dank auszudrücken, ehrten das Deutsche Rote Kreuz und die Stadt am Donnerstagabend langjährige Blutspender. Schon 125 Mal hat Siegfried Kruppke seinen roten Lebenssaft gespendet, sogar 130 Mal Heinrich Fronholt und Theodor Bußmann.

  • Mit Blut leben retten

    Mi., 21.12.2016

    DRK freut sich über viele Spender

    Insgesamt 253 Bürgerinnen und Bürger beteiligte sich an der letzten Blutspende-Aktion des DRK in diesem Jahr.

    Am Dienstagabend endete die letzte Blutspendeaktion des Roten Kreuzes in diesem Jahr. Insgesamt 253 Personen kamen in die Spenderlokale in Telgte und Westbevern, um ihren kostbaren „Saft“ zu spenden.

  • Gutscheinheft der Stadtwerke

    Mi., 21.12.2016

    Jeder Käufer ist auch Spender

    Gewinner des diesjährigen Spendenheftes: Hans Rupprecht, Wolfgang Schröder (v.l.), Christian Kattner (3.v.r.) und Mechtild Schöler (r.). Dahinter Stadtwerke-Geschäftsführer Hans Jürgen Tröger (3.v.l.) und Marketingchef Thorsten Hatton (2.v.r.).

    Das Gutscheinheft der Stadtwerke ist ein Dauerbrenner. Kein Wunder, denn nicht nur die Käufer profitieren, sondern auch wohltätige Vereine.

  • DRK Wersen zieht Bilanz

    Mi., 14.12.2016

    Weniger Blutspender als 2015

    Olaf Wienbrack und sein Team: Bärbel Janning, Karina Oheim, Sebastian Lidzba, Olga Olfert, Karsten Uzat, Lilo Pösse, Thomas Slater, Walburga Lidzba, Marianne Menzel waren unter anderen bei der letzten Blutspende dabei.

    Der DRK-Ortsverein Wersen-Büren hat das erhoffte Blutspendeergebnis des vergangenen Jahres (350 Spender) nicht übertroffen.

  • Hans-Jürgen sucht Helden

    Di., 13.12.2016

    Spender gefunden, Spender gesucht

    Hans-Jürgen Heitkamp hat Blutkrebs. Für den an Leukämie erkrankten 75-jährigen Warendorfer ist ein passender Knochenmarkspender gefunden worden. Seine persönliche Geschichte steht hinter einer Typisierungsaktion der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS).

    Hans-Jürgen Heitkamp hat im August die Diagnose "Blutkrebs“ nach einem routinemäßigen Check beim Hausarzt bekommen. Bei aller Verzweiflung, bei aller Ohnmacht: Die Familie und die Freunde wollten etwas tun. „Ursprünglich haben wir noch einen Spender für Hans-Jürgen gesucht“, erzählt Nachbarin Mona Weiss von dem Aufruf. „Jetzt, wo ein Stammzellenspender gefunden ist, haben wir unseren Aufruf in Absprache mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) etwas abgeändert.“ Bei „Hans-Jürgen sucht Helden“, so ist die Plakataktion überschrieben, werden Spender für andere Erkrankte gesucht.

  • Fleißige Blutspender

    Mi., 30.11.2016

    Ein Fässchen voll Blut und mehr

    23 Blutspender aus Nordwalde wurden geehrt.  Zwei von ihnen hatten sich sogar 125 Mal ihren Lebenssaft „abzapfen“ lassen, um zu helfen, Menschen zu retten.

    Es waren insgesamt 23 Spender vom Ortsverband des DRK eingeladen, die zwischen 25 und zwei von ihnen sogar 125 Mal den kostbaren Lebenssaft gespendet hatten. „Das ist immer eine Ehrung wert“, sagt der zweite Vorsitzende des DRK Nordwalde Christoph Brodesser.

  • Franziskus-Hospital

    Sa., 19.11.2016

    Kinder-Klinik braucht Knete

    Mehr Raum für Nähe: Mit dieser Spendenkampagne hoffen Dr. Klemann (l.) und Dr. Böswald, einen Teil des Umbaus der Kinder- und Jugendklinik zu finanzieren.

    Für den Umbau der Kinderklinik setzt das Franziskus-Hospital auf private Spender, um das Projekt finanziell stemmen zu können.

  • Spender und Ehrenamtler sorgen im Schulzentrum Roxel täglich für leckeres Frühstück

    Mi., 16.11.2016

    „Wir schließen niemanden aus“

    Hauptschulleiter Matthias Wienker (2.v.r.) dankt den Unterstützern des Schulfrühstücks. Stellvertretend für alle Helferinnen ist Ingrid Meiering (l.) dabei. Die Spender sind vertreten durch Olaf Jung (3.v.l.), Heinz Inkmann (4.v.l.) sowie das Hausmeisterpaar Michael und Elke Otterbach).

    Sie organisieren für viele Schüler den perfekten Start in den Tag. Dafür gab es nun ein dickes Dankeschön.