Spielschluss



Alles zum Schlagwort "Spielschluss"


  • Handballerinnen der HSG Ascheberg/Drensteinfurt verlieren

    Mo., 27.04.2015

    Platz vier zum Bülte-Abschied

    Trainer Jochen Bülte verabschiedet sich mit dem vierten Rang von den HSG-Frauen.

    Mit einer 17:18-Niederlage am letzten Spieltag beim TB Burgsteinfurt haben die Damen der HSG Ascheberg/Drensteinfurt den zweiten Platz verdaddelt. Trainer Jochen Bülte verabschiedet sich trotzdem mit einem guten Gefühl.

  • Fußball SG Telgte

    So., 29.03.2015

    Mangelhafte Chancenverwertung

    Yanik Leinkenjost (r.) wurde vor dem Telgter Führungstreffer im Strafraum gefoult. Jo Maffenbeier verwandelte den Elfmeter sicher zum zwischenzeitlichen 2:1.

    „Wir haben zwei Punkte verschenkt“, kritisierte SG-Coach Stefan Henning unmittelbar nach Spielschluss. „Wenn man solche Chancen nicht nutzt, darf man sich nicht wundern. Jeder hatte heute vorne seine Einschussmöglichkeit. Nach dieser zweiten Halbzeit ist das 2:2 zu wenig. Wir waren sehr engagiert und haben alles reingelegt.“

  • Fußball BSV Ostbevern

    So., 16.11.2014

    Starker Schlussspurt

    Daniel Holthusen sorgte mit dem Treffer zum 2:0 für die Vorentscheidung im Heimspiel gegen den FC Greffen.

    Ungemütlich war es im Beverstadion. 90 Minuten lang regnete es Bindfäden. Trotzdem gab es nach Spielschluss viele zufriedene Gesichter zu sehen.

  • Kein Punkt in Neuenkirchen

    So., 04.05.2014

    Gelb-Rote Karte für Laurenz nach Spielschluss

    Vitalij Ebert (l., hier im Zweikampf gegen Pascal Karperien) und der TuS Laer unterlagen mit 0:1.

    In der Kreisliga A Steinfurt bleibt an der Spitze alles beim Alten, denn auch Aufsteiger TuS Laer konnte den Siegeszug der Neuenkirchener Reserve nicht stoppen. Allerdings gewann auch der FC Nordwalde sein Spiel gegen Westfalia Bilk mit dem knappsten aller Ergebnisse, so dass Neuenkirchen II und Nordwalde weiter vorne liegen, beide punktgleich mit 59.

  • Ems Westbevern Volleyball Bezirksliga

    Mo., 10.03.2014

    Einfach nicht konsequent genug

    Westbeverns Volleyballerinnen, hier Fenja Schwertner, unterlagen trotz einer 2:0-Führung.

    Bezirksliga-Trainer Fritz Krause und seine Volleyballerinnen rätselten nach Spielschluss noch lange, warum die Partie gegen Aasee-Bösensell noch aus der Hand gegeben wurde. Im Spitzenspiel führte Westbevern mit 2:0, lag im dritten Durchgang mit 20:19 vorn. Doch das Team schaffte es, die Entscheidung zu erzwingen.

  • Tischtennis - 1. Kreisklasse B

    Mi., 29.01.2014

    Die Höchststrafe verhindert

    Ronny Schenk war es zu verdanken, dass die Eintracht aus Dolberg nicht gänzlich leer ausging, als ihr Tabellenführer Ottmarsbocholt eine Lektion erteilte.

    Der SV Eintracht Dolberg wünschte sich gegen Tabellenführer Blau-Weiß Ottmarsbocholt ein Duell auf Augenhöhe. Nach Spielschluss schlurften die Dolberger jedoch allenfalls auf Kniehöhe in die Kabine.

  • Fußball-Westfalenliga: Adler-Elf bezahlt 7:1-Sieg teuer

    Fr., 29.11.2013

    Preußen hüpfen an die Spitze

    Drei Treffer in einem denkwürdigen Auswärtsspiel: Henning Dirks (Mitte) wurde nach zwei Minuten für Zlatko Muhovic eingewechselt und machte ein tolles Spiel.

    Diesen 7:1-Sieg bei Fichte Bielefeld hat die zweite Preußen-Garde teuer bezahlen müssen. Noch lange nach Spielschluss konnte sich der Tross der Gäste nicht ins heimische Münster aufmachen, weil zwei Schlüsselspieler im Krankenhaus auf ihre Diagnosen warteten.

  • 1:3 in Wettringen

    So., 17.11.2013

    „Rawertschwarzer“ Tag beim Käptn

    Während Max Feldhues und Christian Zurich ihr Tor feiern, kann sich Tobias Rawert nur die Hände vors Gesicht halten aufgrund seines Stellungsfehlers..

    Germania Horstmar hat bei Vorwärts Wettringen mit 1:3 (0:2) verloren. „Völlig verdient“, wie Trainer Christoph Klein-Reesink nach Spielschluss meinte. Seine Mannschaft habe eine Halbzeit lang „unterirdisch“ gespielt, sich kaum gewehrt und nicht mal im Ansatz gezeigt, dass sie „einen Zweikampf gewinnen“ wollte.

  • SV Rinkerode

    So., 27.10.2013

    SVR lässt zu viele Chancen liegen

    Der SVR hielt in Burgsteinfurt sehr gut dagegen, doch am Ende stand eine Niederlage. Die Gäste ließen einfach zu viele Chancen liegen.

    Mit 0:3 unterlag der SVR in Burgsteinfurt, bot jedoch insgesamt eine gute Leistung.

  • Fußball SV Ems Westbevern und BSV Ostbevern

    So., 20.10.2013

    Fragwürdiger Foulelfmeter

    In Bodenlage behauptet Carsten Esser das Leder gegen Oliver Hollmann (Nr. 2) und Michael Gerbert. Letztlich durften sich die Blau-Weißen über einen 2:1-Auswärtssieg in Westbevern freuen.

    Die Schlüsselszene in der 85. Spielminute erregte auch noch weit nach Spielschluss die Gemüter auf dem Sportplatz in Vadrup. Nach kurzem Zögern und lautstarkem Reklamieren von Seiten der Ostbeverner Bank entschloss sich Schiedsrichter Volker Cillessen Foulspiel gegen Carsten Esser zu pfeifen. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Andre Grave zum 2:1-Siegtreffer für den BSV Ostbevern.