Spiritualität



Alles zum Schlagwort "Spiritualität"


  • Zwischen Spiritualität und Großveranstaltung

    Mo., 07.05.2018

    Das besondere Flair

    Gottesdienste und Gebetsstunden mit besonderer Illumination, wie hier bei einer Taizé-Nacht im Dom, bilden ein spirituelles Herzstück der Katholikentage.

    Das besondere Katholikentagsflair ist ein Gefühl, sagen die, die schon öfter teilgenommen haben. Eine Mischung aus Festival und Gottesdienst, aus Massenveranstaltung und besonderen Erlebnissen im Kleinen. Daher machen neben den politischen Podien, großen Namen und imposanten Gottesdiensten auch die kleinen Veranstaltungen einen Katholikentag aus.

  • „Gott zum Anfassen“: Marktmusik

    Di., 07.11.2017

    Hymnen machen Spiritualität erfahrbar

    Gestalteten die Marktmusik „Gott zum Anfassen“: Ilse Blomberg, Miriam Kaduk und Andreas Blechmann.

    Ein Konzert an zwei Orgeln boten die beiden Organisten Miriam Kaduk und Andreas Blechmann in der St.-Bartholomäus-Kirche am Samstagmorgen in der Reihe „Marktmusik“. „Gott zum Anfassen“ überschrieben sie ihr Konzert, bei dem Ilse Blomberg Texte mit dem Leitgedanken „Begegnungen mit Gott“ vorlas.

  • Hospiz-Stammtisch

    Di., 13.06.2017

    Dagmar Spelsberg referiert zum Thema Spiritualität

    Dagmar Spelsberg, Beauftragte für Spiritualität und Geistliches Leben im Evangelischen Kirchenkreis, referierte beim Hospiz-Stammtisch.

    „Spiritualität ist ein Containerbegriff“, sagte Pfarrerin Dagmar Spelsberg, Beauftragte für Spiritualität und Geistliches Leben im Evangelischen Kirchenkreis, die am Montag beim Hospiz-Stammtisch zu eben diesem Thema referierte.

  • Öffentlicher Hospizstammtisch

    Mi., 07.06.2017

    Spelsberg über Spiritualität

    Dagmar Spelsberg 

    Das Thema „Was kann Spiritualität heute für mich bedeuten?“ steht am 12. Juni im Mittelpunkt eines öffentlichen Hospizstammtisches.

  • Gemeinde St. Nikolaus Münster zeigt verschiedene Wege zur Spiritualität in der Fastenzeit auf

    Di., 21.02.2017

    „Dem Wort auf der Spur“

    Dem „Vater unser“ gewidmet  ist die kommende Fastenzeit, die Pfarrer Jörg Hagemann, Pfarrer Thomas Schulz, Alexandra Damhus und Max Eickmann begleiten werden.

    Wege zur Spiritualität in der Fastenzeit zeigt die Großgemeinde St. Nikolaus Münster auf. Die Auftaktveranstaltung ist eine Eucharistiefeier am Aschermittwoch (1. März). Zugleich werden an den sechs Sonntagen in den vier Kirchorten sieben Bilder den Weg Christi am Kreuz aufzeigen. Wie ein roter Faden wird sich das „Vater unser“ durch die Fastengottesdienste ziehen. Damit wird eine Gelegenheit zur Auseinandersetzung mit dem kostbarsten Gebet der Christenheit geboten, so die Organisatoren.

  • Arche feiert 30-jähriges Bestehen

    So., 04.09.2016

    Schule des Lebens und Ort der Spiritualität

    Rappelvoll war das Festzelt, in dem Bewohner und Mitarbeiter und Besucher das 30-jährige Bestehen feierten.

    „Aufstehen – aufeinander zugehen“ unter diesem Motto stand am Samstag der Tag der offenen Tür zum 30-jährigen Bestehen der Wohngemeinschaft „Arche“ in Tecklenburg. Gleichzeitig war das Motto auch der Titel des Eröffnungsliedes, das alle gemeinsam im bis auf den letzten Platz besetzten Festzelt an der Apfelalle 23 anstimmten. Zu den Gästen an diesem Tag gehörte auch Bürgermeister Stefan Streit, der den Bewohnern und Mitarbeitern der Arche Glückwünsche „zu 30 Jahren gelebter Inklusion“ aussprach.

  • Hospizstammtisch mit Referentin Andrea Stübbe-Hüsing

    Fr., 12.08.2016

    Spiritualität und Rituale geben Halt

    Gebete und der Besuch der Messe gehören zum Leben in den Ochtruper Altenheimen.

    „Auch die Seele braucht ein Zuhause.“ In diesem Sinn versieht die Sozialpädagogin Andrea Stübbe-Hüsing ihren seelsorglichen Dienst im Carl-Sonnenschein- und im Ferdinand-Tigges-Haus. Beim Hospizstammtisch in der Gaststätte Paddy’s referierte sie jetzt über ihre Aufgabe und über Spiritualität und Rituale in den Altenhilfeeinrichtungen in Ochtrup.

  • Laer/Horstmar

    Fr., 03.06.2016

    Zwischen Laer und Horstmar

    Pfarrerin Dagmar Spelsberg wohnt am Wallheckenweg in Laer. Dort hat sie sich schon ganz gut eingelebt.  

    Zwischen Laer und Horstmar pendelt Dagmar Spelsberg. Die evangelische Pfarrerin hat die Nachfolge von Katrin Ring angetreten, die im vergangenen Sommer in den Schuldienst gewechselt ist. Die Mutter zweier erwachsener Kinder lebt in Laer. Mit einer weiteren halben Stelle ist sie Beauftragte für Spiritualität und Geistliches Leben im Evangelischen Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken.

  • KFD pilgert auf dem Jakobsweg

    So., 29.05.2016

    Sport und Spiritualität

    Von Bielefeld aus führt der Weg die KFD-Frauen über Marienfeld bis nach Warendorf. Im kommenden Jahr soll der Pilgerweg fortgesetzt werden.

    Von Bielefeld aus machten sich 13 Mitglieder der Drensteinfurter KFD auf den Jakobsweg, der sie bis nach Warendorf führte.

  • Kirche

    Do., 24.03.2016

    Papst warnt vor «Spiritualität light»

    Papst Franziskus zu Beginn der Osterfeierlichkeiten im Petersdom.

    Die Priester müssen dem Reiz der Konsumgesellschaft widerstehen, um zu Spiritualität und Nächstenliebe zurückzufinden: So lautet der Appell des Papstes zum Beginn der Osterfeiern.