Städtebauförderprogramm



Alles zum Schlagwort "Städtebauförderprogramm"


  • 240 000 Euro stehen für Fassaden bereit

    Fr., 05.08.2016

    Frische Farbe und mehr für den Süden

    Gute Aussichten: Auch Fassaden an der Gemmericher Straße könnten vom Programm profitieren.

    Um das Wohnumfeld im Ahlener Süden zu verbessern, hat die Bezirksregierung Münster der Stadt Ahlen eine Zuwendung in Höhe von 240 000 Euro gewährt.

  • SPD-Abgeordnete informiert sich über Fördermittel für Stadtgestaltung

    Mo., 18.07.2016

    Wenn aus 60 Cent drei Euro werden

    SPD-Parteichef und Ratsmitglied Dirk Nolte erläutert der SPD-Bundestagsabgeordneten Ingrid Arndt-Brauer, was mit den Fördermitteln in Greven passieren soll.

    Die SPD-Abgeordnete Ingrid Arndt-Brauer informierte sich bei Grevens SPD-Chef Dirk Nolte über die geplante barrierefreie Umgestaltung des Marktplatzes.

  • Städtebauförderprogramm unterstützt Umbau der Kulturhalle und des Rathauses

    Mo., 18.07.2016

    Konjunkturprogramm für Schöppingen

    Der Umbau der Kulturhalle im Rahmen des Projekts „Kraftwerk Künstlerdorf“ wird auch mit Bundesmittel finanziert.

    217 Projekte in Nordrhein-Westfalen, darunter auch mehrere in Schöppingen, erhalten in diesem Jahr Geld aus dem Städtebauförderprogramm. „Mit 1 469 000 Euro wird die städtebauliche Einbindung des Künstlerdorfes und die energetische Erneuerung sowie der barrierefreie Zugang zum Rathaus ermöglicht“, teilt die SPD-Bundestagsabgeordnete und Finanzausschussvorsitzende Ingrid Arndt-Brauer mit. Insgesamt investieren Land, Bund und die Europäische Union fast 261 Millionen Euro in das Förderprogramm, heißt es in der Pressemitteilung.

  • Stadtsanierung

    Do., 18.12.2014

    Weihnachtsgeschenk: Geld fürs ISEK

    Die Bezirksregierung hat jetzt einen Zuschuss von 973 000 Euro für das Integrierte Stadtentwicklungskonzept bewilligt, in dessen Rahmen unter anderem der Marktplatz neu gestaltet werden soll.

    Das ist doch mal ein nettes Weihnachtsgeschenk – und nicht mal ein kleines: Die Bezirksregierung in Münster hat für die Warendorfer Innenstadtsanierung eine erste Finanzspritze in Höhe von 973 000 Euro bewilligt.

  • Regionale 2016

    Do., 20.11.2014

    A-Stempel für Dülmener Projekt

    Der Lenkungsausschuss der Regionale 2016 hat dem Dülmener Projekt „Intergeneratives Zen­trum (IGZ) – Ein Haus für alle“ – den A-Stempel im Qualifizierungsprozess verliehen und damit endgültig den Weg zum Städtebauförderprogramm des Landes NRW geebnet.

  • Entwicklung rund um den Wigbold wird Teil des NRW-Städtebauförderprogramms

    Mo., 21.10.2013

    Land gewährt 366 000 Euro für Wolbecker Ortskern

    „Die Entwicklung des Ortskerns in Wolbeck ist in das Städtebauförderprogramm des Landes NRW aufgenommen worden.“ Das teilte die SPD-Landtagsabgeordnete Svenja Schulze am Montagabend in einer Pressenotiz mit. Das Land stelle einen Zuschuss in Höhe von insgesamt 366 000 Euro bereit.